Das Provisorium ist zurück – und will ordentlich feiern!

© Provisorium

Ende April waren die Tage vom Provisorium gezählt – und irgendwie war jeder Münchner ein bisschen traurig darüber, weil das Provisorium nun mal auch eine Bar für alle war. Ursprünglich nur als Zwischennutzung für ein paar Monate gedacht, war die Location dann doch sechs Jahre lang in der Lindwurmstraße zwischen Sendlinger Tor und Goetheplatz. Als einer der wenigen Orte in München, die Raum boten. Für Geburtstagspartys, Yoga-Stunden, Ausstellungen, Konzerte, günstige Drinks und jede Menge guter Partys. Bis die Sanierung bevor stand.

Und die wurde nun sehr überraschend erst einmal aufs Frühjahr verschoben. Denn das Provisorium meldet sich plötzlich zurück – wenn auch nur für ein paar Monate – und feiert am 15. September 2017 tatsächlich die große Wiedereröffnung. Für wahrscheinlich fünf Monate soll die Bar dann noch mal aufleben. Ende Februar läuft der Mietvertrag aus, je nachdem, wann die Bauarbeiten im Gebäude beginnen, kann es sich noch einmal um ein paar Wochen verzögern. Klar ist also: Es ist nur eine kurze Freude, aber die lohnt sich mindestens genauso zum Anstoßen. Und genau das wünscht sich Betreiber Igor Belaga: "Ein Programm gibt’s nicht. Wir wollen einfach feiern bis zum Abwinken".

Provisorium wieder da
© Provisorium

Wir sind wieder da! | Provisorium, Lindwurmstraße 37 | 15. September 2017 | 20.00 Uhr | Freier Eintritt | Mehr Infos

Sags deinen Freunden: