11 schöne Ladencafés in München

Essen gehen und shoppen. Diese beiden Dinge sind die liebste Passion der meisten Frauen – besonders zusammen mit der besten Freundin. Wobei das eigentliche Kaufen nicht unbedingt im Vordergrund steht. Nur mal gucken macht uns meistens auch schon glücklich. Da wird gestöbert, gestaunt und beraten. Die perfekte Kombi für Shopping Queens und Kulinariker sind sogenannte Ladencafés. Hier gibt es alles unter einem Dach: Kaffee, Tee, Kuchen, Frühstück, Snacks, aber auch Deko-Artikel, ausgewählte Teesorten, Bücher, Kleidung oder Schokolade. Die 11 schönsten Orte, um beiden Leidenschaften zu frönen, haben wir für euch ausfindig gemacht.

1
GötterSpeise Chocolaterié & Café

© GötterSpeise GötterSpeise Chocolaterié & Café

Chocoholics sind in der Chocolaterié von Priti Henseler im siebten Himmel. Wer sich einmal eine mexikanische Trinkschokolade – die dickflüssige mit Gewürzen – oder eine der legendären Schokoladen- oder Zitronentartes gegönnt hat, kommt mit Sicherheit in naher Zukunft voller Sehnsucht wieder. Das orientalisch-französische Flair des Cafés im Glockenbachviertel lädt ein, sich seiner Leidenschaft für Schokolade und andere exquisite Highlights wie Macarons und Kuchen hinzugeben und zu verweilen. Man sollte den Laden aber nie verlassen, ohne Schokolade oder Pralinen aus aller Welt für die beste Freundin, den Freund oder Mama eingepackt zu haben. Denn dieses Glück ist zu schön, um es allein zu genießen.

2
Krenns Cafe

© Purista Merk Kaffee, Kuchen und Vintage-Einzelstücke im Krenn's Café

„La vie en rose“ – etwas versteckt gelegen, erkennt man erst im Inneren vom Krenn's Café in Schwabing-West, welchen Schatz man hier gefunden hat. In dem kleinen Ladencafé voller Flausch, Samt und Vintage-Möbel, sieht man das Leben wie durch eine rosarote Brille. Auf dem Sofa, in der Fensterbank oder im Gärtchen sitzt man gemütlich, während französische Chansons im Hintergrund laufen und man sich einen Rosen-Espresso, eine Rosenschorle oder die Erdbeer-Rosen-Marmelade gönnt. Diese Blumenzutat liebt Petra Krenn besonders. Außerdem gibt es Kuchen aus Dinkelmehl, Frühstück, Crepés und Suppen. (Fast) alles worauf man sitzt oder wovon man isst, lässt sich kaufen. Vieles sind Einzelstücke von Vintage-Märkten aus Paris oder Cannes. Frankreich ist die große Liebe der Besitzerin – das merkt man in jedem kuscheligen Detail des Cafés.

3
Gartensalon

© Nina Vogl Gartensalon

Wie eine kleine aber kunterbunte Oase im Großstadtdschungel, befindet sich der Gartensalon in der Amalienpassage im Stadtteil Maxvorstadt. Er ist der perfekte Rückzugsort, um sich vom Alltagsstress zu erholen und den Gaumen verwöhnen zu lassen. Während die Gäste sich im Sommer gerne ein Rotkehlchen genehmigen – eine frische Himbeerlimo mit Apfel und Minze – ist in der kalten Jahreszeit der Salonmokka mit hausgemachter Gewürzmischung und Sahne der absolute Renner. Vom Gentleman-Style-Frühstück über täglich frisch zubereitetes Mittagessen, bis hin zu Kaffee und Kuchen ist hier alles geboten. Und Shoppingqueens kommen bei all den niedlichen Deko-Artikeln, Karten und lustigen Süßigkeiten garantiert auf ihre Kosten. Ein Schlaraffenland für alle Sinne!

4

© Marais Ladencafé Marais

Wer das Marais betritt, fühlt sich innerhalb kürzester Zeit in die Roaring Twenties des gleichnamigen Pariser Stadtviertels zurückversetzt, nach welchem das originelle Café im Westend benannt wurde. Ihren altertümlichen Charme erhält die Location nicht zuletzt durch sein Inventar, das ein Überbleibsel des ehemaligen Mieters aus den 20er Jahren ist. Bei Kaffee und Kuchen oder Tarte Tatin sitzt man am schönsten an einem der Tische in den hohen Fenstern und schaut dem Treiben auf der Straße zu – stilecht, wie man es aus Frankreich kennt. Antik- und Vintage-Fans finden hier außergewöhnliche Möbelstücke und Raritäten. Verkauft werden aber auch Bio-Kosmetik, Kindersachen und hübscher Krimskrams. Stöbern lohnt sich!

5
Cafe Reed

© Purista Merk Essen, trinken und in Magazinen stöbern im Café Reed

Café, Kiosk oder Bar? Das Reed der Londonerin Jules Huber in Schwabing vereint diese drei Komponenten perfekt miteinander. Seit 2014 gibt es in der hübschen Mini-Location im London-Kitsch-Style hausgemachtes Porridge, Müsli oder Toast zum Frühstück, vegane Salate, Suppen oder Thai-Curry am Mittag und für die Süßen unter uns Kuchen, Kaffee und Tee. Das Besondere am Reed ist jedoch, die tolle Sammlung an nationalen und internationalen Magazinen, die man hier kaufen kann – zum gleich lesen oder to go. Spezialisiert ist das Angebot auf Zeitschriften der Rubriken Gesellschaft, Architektur und Fashion. Beliebt sind Flow, V Magazine, 39NULL, apartemento oder monocle. Und wer sich in der Mittagspause entspannen möchte, sucht sich an der sogenannten Erlebniswand ein Malbuch für Erwachsene aus und weckt sein inneres Kind.

6

© Tushita Teehaus Veganen Kuchen und Teezubehör im Tushita Teehaus finden

Dieses gemütliche Teehaus im Glockenbachviertel ist das Mekka der Veganer und Teegenießer in München. Neben circa 150 verschiedenen Teesorten, die hier traditionell zubereitet und serviert werden, gibt es Matcha in unterschiedlichen Varianten und täglich wechselnde, auf die Jahreszeit abgestimmte, vegane Tagesgerichte und Kuchen. Alles aus kontrolliert biologischem Anbau für gewissenhaftes Schlemmen und einige Gerichte auch immer zucker- und glutenfrei. Beliebt sind Birnen-Tarte, Zitronen-Chia-Kuchen oder Matcha Cake. Und nicht vergessen – sich immer den passenden Tee zum Gericht empfehlen lassen! Wer sich seiner Teepassion auch zu Hause widmen möchte, kann sich die Lieblingssorte sowie das Zubehör wie Kannen, Tassen oder Teedosen vor Ort kaufen.

7
Espresso Bike

© Purista Merk Fahrräder kaufen und Kaffee trinken bei Espresso Bike

Seit August 2016 findet man ein kleines, authentisches Stück Italien in der Maxvorstadt. Die Cafeteria Espresso-Bike verkauft – wie der Name erahnen lässt – Fahrräder und Kaffee. Die in Verona handgefertigten Vintage-Style-Räder sind personalisierbar und daher alle Unikate. Achtung: Sich bei dieser Auswahl zu entscheiden ist eine Meisterleistung! Gut, dass man sich das Überlegen mit leckeren Cornetti, Tiramisu oder einem richtig guten Espresso versüßen kann. Auch alle angebotenen Lebensmittel stammen natürlich direkt aus Italien – und das schmeckt man. Wer sich eines dieser sensationellen Räder gegönnt hat, darf selbstverständlich für Service, Reparaturen und Co. wiederkommen.

8
Belly and Beans

© Belly and Beans Schicke Umstandsmode im Belly & Beans

Schwangere Frauen wissen, wovon ich spreche: Es gibt einfach nirgends schöne und bezahlbare Umstandsmode! Wenn der Bauch immer größer wird und auch die Boyfriend-Klamotten zu kurz sind, braucht man einen stylischen Ausweg. Und der führt zu Belly & Beans nach Schwabing. Hier gibt's sowohl Neuware wie Capes, Umstandsmode und Accessoires, als auch gut erhaltene Second-Hand-Mode für werdende Mamas. Wer bei der Anprobe aus der Puste kommt oder sich mit seinen Freundinnen eine kleine Pause gönnen möchte, kann das bei koffeinfreiem Latte Macchiato oder alkoholfreiem Sekt. Eine Schwangerschaft muss schließlich gefeiert werden!

9
White Rabbit's Room

© White Rabbit's Room Kaffee, Kuchen und Mitbringsel im White Rabbit's Room

Ein bisschen wie in der Welt von Alice im Wunderland fühlt man sich im White Rabbit's Room – und das ist sicherlich auch die zauberhafte Intention der Inhaberin Christina Doms. In dem Café in Haidhausen lässt es sich wunderbar frühstücken oder Kaffee und Kuchen genießen. Wichtig zu wissen ist, dass hier noch alles hausgemacht und bei den Zutaten auf Regionalität und gute Qualität geachtet wird. Alle Speisen werden ohne künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe gebacken oder gekocht. In dem integrierten Mädchentraum von einem Shop stöbert man sich durch skandinavische Produkte und schöne Dinge aus Münchner Manufakturen. Es ist fast unmöglich, den Laden ohne ein kleines Mitbringsel zu verlassen.

10
Frühstücken im Café Schneewittchen

© Anja Schauberger Café Schneewittchen

Hell, puristisch und absolut gemütlich – so präsentiert sich das Café Schneewittchen am Glockenbach. Besonders beliebt – und deshalb auch meistens sehr voll – ist der Hotspot in der Ludwigvorstadt-Isarvorstadt zur Frühstückszeit. Das Sortiment ist geradezu märchenhaft lecker! Von Wurstteller, Käseteller über Rührei, Porridge und Pancakes bis zu Kuchen und weiteren Schmankerln – hier wird jeder satt und zufrieden. Wer auf sein Date wartet, kann sich die Zeit mit in Magazinen blättern vertreiben. Oder mit shoppen! Wer nämlich einen Blick in das hübsche Hinterzimmer wirft, erkennt Schneewittchens Geheimnis: Deko-Artikel, Wohnaccessoires, hübsches Geschenkpapier und andere Dinge, die das Leben und die eigenen vier Wände schöner machen.

11
Aroma Kaffeebar

© Christian Krinninger Pausenbrote, hausgemachte Limo und Kuchen in der Aroma Kaffeebar

Ins Aroma kommen Kaffee-Fans sowie Feinschmecker aller Art. Denn hier gibt es nicht nur besondere Kaffeespezialitäten, sondern für Langschläfer auch den ganzen Tag Frühstück, fantastische Pausenbrote, hausgemachte Limos, super Suppen und geniale Kuchen. Alles wird vor Ort mit Liebe zubereitet und serviert – das Auge isst ja bekanntlich mit. Im integrierten, modernen Kramerladen der hippen Location im Stadtviertel Altstadt-Lehel werden die eigens für das Aroma produzierten Produkte verkauft, sowie nette Geschenke und hochwertige Lebensmittel. Hochgenuss für zu Hause, sozusagen.

Titelbild: © Purista Merk

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!