11 Bars in München, in denen du gut draußen trinken kannst

München macht vor allem im Sommer seinem Zweitnamen Monaco di Bavaria alle Ehre. Und auch, wenn tanzen im Regen eine romantische Sache ist, macht draußen trinken in der Sonne tausend Mal mehr Spaß. Wer sich außerhalb der Mass-angereicherten und ebenso vollen Biergärten das ein oder andere gute Tröpfchen unter freiem Himmel und mit sommerlich-freien Beinen gönnen will, der sollte sich folgende süffige Orte anschauen. Und Obacht! Nicht zu warm anziehen.

1
Cucurucu

© Tobi Tzschaschel Sommernächte genießen auf der Cucurucu Terrasse

Die neueröffnete Cucurucu-Bar gleich neben dem Café Kosmos ist nicht nur unsere neue Lieblingsbar, sondern auch der Spot am Hauptbahnhof schlechthin. Besonders schön ist's hier im Sommer, wenn man bis 24 Uhr auf der Terrasse unter dem Ahorn-Baum laue Nächte und kühle Drinks genießen kann. Allen voran natürlich einen Liquid Cocaine, aber auch die Longsdrinks ab 7,50 Euro sind lecker und äußerst bezahlbar. Und den Mitternachtssnack bekommt ihr übrigens ums Eck beim Vive Beirut – mega Falafel und der etwas andere Burger!

  • Cucurucu
  • Elisenstraße 5, 80335 München
  • Montag – Donnerstag: 17.00–01.00 Uhr, Freitag & Samstag: 17.00–03.00 Uhr
  • Kleines Helles 2,70 Euro, große Weinschorle für 4,50 Euro und Longdrinks für 7,50 Euro
  • Mehr Info
2
Goldene Bar

© Die Goldene Bar Sundowner trinken auf der tollen Terrasse der Goldenen Bar

An der Goldenen Bar im Haus der Kunst kommt keiner vorbei. Ob Eisbach-Surfer, Cocktailliebhaber, Museums- oder Parkbesucher – hier findet jeder einen Platz und das passende Getränk. Wenn im Sommer die große Terrasse mit ihren klassizistischen Säulen, dem Blick auf den Englischen Garten und der perfekten Abendsonne eröffnet wird, gibt es keinen Halten mehr. Besonders donnerstags zum Thursty Hideout oder zum sonntäglichen Sunday Sundowner mit wechselnden DJs und BBQ ist die Goldene Bar ein München-Muss. Und spätestens, wenn dann die Strahlen der untergehenden Sonne den Drink im Glas leuchten und Haare, Augen oder Sonnenbrillen der Anwesenden glänzen lassen, weiß man dass es Sommer ist.

3
Dachgarten Weihnachtsmarkt

© Manuel Trumm Essen, trinken und sonnen auf dem Dachgarten

Wir haben euch ja bereits im Voraus über das Dachgarten Opening berichtet – jetzt ist es endlich so weit: Seit dem 15. April 2019 könnt ihr wieder nach Herzenslust auf der Spitze des Parkhauses Schörlchen trinken, die neue Karte durchprobieren und frische Kräuter bestaunen. Für diesen Sommer hat sich der Dachgarten kulinarisch mit den Machern des Hutong Club zusammengetan und wir freuen uns schon auf den feinen asiatischen Touch!

4
Wein & Bison-Burger in der Abendsonne: Das Weinhäusl am Wiener Platz

© Julia Sturm Bison-Burger, Wein und Abendsonne im Weinhäusl am Wiener Platz

Hinter den Markständen in einem der wenigen übrig geblieben Herbergshäuser Münchens hat das Weinhäusl vor knapp vier Monaten seine Tore geöffnet und sich damit gleich den gastro-taktisch besten Spot am Platz rausgepickt. Haidhausener Feierabend-Weinschorlen-Liebhaber aufgemerkt: Auf die Terrasse vom Weinhäusl scheint abends wirklich richtig lange Sonne. Hier könnt ihr lecker faires Fleisch von Bisons essen, die draußen weiden und dann geschossen werden. Außerdem natürlich – lecker Wein trinken.

  • Domaines Kilger Weinhäusl
  • Wiener Platz 4, 81667 München
  • Dienstag – Donnerstag & Sonntag: 11.30 - 23.00 Uhr, Freitag & Samstag: 11.30 – 1.00 Uhr
  • Vogerlsalat mit Erdäpfel und Speck 8,50 Euro, Bison-Burger 15,20 Euro, Currywurst vom Bison 7,50 Euro, Steirisches „Jausnbrett“ 12,90 Euro.
  • Mehr Info
5
Komitee Bar

© Komitee Auf der Terrasse vom Komitee Willi Sour trinken

Das müssen wir uns bald noch genauer ansehen: In der Gabelsbergerstraße hat im Juni 2018 das Komitee eröffnet. Im Moment warten hier eine tolle Bar mit sämtlichen Drink-Klassikern wie dem Willi Sour, ein Draußen-Bereich und entspannte Musik auf euch. Die beiden Betreiber Flo Sommer und Andre Kentzler planen noch eine Küche, ab September soll es auch Essen geben im Komitee. Bis dahin kommt ihr einfach zum trinken und tanzen vorbei!

6
Gewaechshouse München Container Collective Butter

© jmvotography Nevilles Negroni schlürfen in der Bar of Bel Air

Dass wir unser Herz ans Container Collective am Ostbahnhof verloren haben, kann man vermutlich gut nachvollziehen. Die Bar of Bel Air mit der wohl chilligsten Terrasse weit und breit ist aber auch ein Highlight. Während ihr an wohlklingenden Drinks wie Nevilles Negroni oder dem Tijuana Toyboy nuckelt, scheint euch die Sonne ins Gesicht und die bunten Container sorgen irgendwie für Urlaubsfeeling. Und auch, wenn die Sonne schon längst weg ist, machen das die bunt beleuchteten Kanister wieder wett. Da vergisst man schnell mal welcher Wochentag überhaupt ist.

7
VON und ZU

© VON&ZU Wein trinken auf der Badewannen-Couch vorm VON&ZU

Ein Café in einer Weinhandlung: Auf den ersten Blick werden für die Genießer unter uns alle Träume wahr. An warmen Tagen lässt es sich draußen total gemütlich auf der Badewannen-Couch sitzen. Wenn es kälter wird und der Weißwein gegen einen Rotwein getauscht wird, kann man den halben Tag drinnen verbringen und mal schnell die Zeit vergessen. Erst Kaffee und Kuchen, zum Abend hin ein Wein aus Italien, der am besten zur leckeren Käseplatte mit Feigensenf und frischem Weißbrot passt. Die Atmosphäre ist lässig, die Gäste total unterschiedlich, der Old Timer am Eingang rundet das Zusammengewürfelte wunderbar ab.

8
Kopper

© Kopper Ausgezeichnte Cocktails auf der Innnehof-Terrasse vom Kopper

Das Kopper in der Theresienstraße liegt ein bisschen versteckt in der Theresienstraße – wer den Laden dann aber ein Mal entdeckt hat, kommt immer wieder. Weil der Laden innen superschön ist, das Essen wahnsinnig gut und die Drinks wirklich ausgezeichnet. Was man von draußen so gar nicht erwartet: Die schöne Terrasse im Innenhof. Ihr könnt also nach Feierabend fancy Drinks trinken und dabei dem Trubel in der Maxvorstadt entgehen.

9
Herzog

© Herzog Hervorragende Drinks auf der Terrasse vom Herzog

Bar und Terasse – da darf das Herzog mit seinen ausgezeichneten Drinks natürlich nicht fehlen! Vor Kurzem erst wurde Bar- uns Speisekarte überarbeiten und so lädt der Herzog schon am Nachmittag zum gepflegten Daydrinking mit Herzog Spritz und einer feinen Aperitif Auswahl. Wenn es ein bisschen raffinierter sein soll, dann seid ihr bei der ausführlichen Cocktailkarte richtig – Rhubarb Fizz, Sloe Gin Slushy oder Earl Grey Sour sind perfekt für die warmen Tage auf der schönen Terrasse!

10
HOIZ Weinbistro am Sebastiansplatz

© Markus Büttner Tatar, Terrasse und 70 offene Weine im Hoiz Weinbistro

Aus dem Fine Dining des „Kleinschmeckers“ ist nach dreieinhalb Jahren jetzt „Fein Wein“ geworden: Das zweite Hoiz kommt als lockeres Weinbistro daher, wie es in dieser Form in München noch nicht vorhanden war. Mit dem neuen Konzept wollen die Macher an das Hoiz in der Karlstraße anknüpfen und altersunabhängig all diese Menschen ansprechen, die zwar Wert auf ausgezeichnete Weine und gutes Essen legen, aber keinen Stock im Arsch haben. Bei den bis zu 70 offenen Weinen sind dann auch solche Kaliber dabei, die man sonst nirgendwo anders offen serviert bekommt. Zudem die sauschöne Terrasse, gutes Monaco di Bavaria-Wetter und ein leckeres Tatar auf dem Teller – perfekt!

11

© Mit Vergnügen München Vor dem Kilombo die Abendsonne genießen

Innen beschränkt sich das Kilombo optisch aufs Nötigste: schlichte Tische, Stühle und ein Tresen. Zweckmäßig. Vielleicht schafft genau das den Charme der Bar, die in einem Eckhaus in der Gollierstraße untergebracht ist. Im Sommer brilliert das Kilombo aber ganz besonders: Die gemütlichen Biergartentische- und Stühle laden ein bis in den Sonnenuntergang hinein ein kühles Helles zu schlürfen und das Treiben auf der Straße zu beobachten. Je später der Abend, desto mehr ist hier los.

Titelbild: © jmvotography

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!