11 Orte in München fürs gepflegte Daydrinking

In München ist das mit den Bars so eine Sache. Es gibt zwar viele davon, dafür aber auch mindestens so viele trinkfreudige Münchner*innen. Die Stammbars sind immer überfüllt und die Geheimtipps schwer zu finden. Abende, die mit "Lass um 21 Uhr treffen" starten, enden automatisch mit bangen, hoffen, quetschen und weitersuchen. Alternative Strategie: Daydrinking! Durch das bayerische "Frühshoppen" ist diese Strategie in München zum Glück sehr verbreitet. Aperitif, Bier oder einfach nur Aperol: 11 Orte, an denen ihr tagsüber trinken könnt.

1
Wein & Bison-Burger in der Abendsonne: Das Weinhäusl am Wiener Platz

© Julia Sturm Im Weinhäusl am Wiener Platz Mittagssonne und Merlot geniessen

Nirgends lässt sich das Treiben in Haidhausen so gut beobachten wie im Weinhäusl am Wiener Platz. Da erledigen die einen ihren Wocheneinkauf, die anderen schnappen sich leckere Fischsemmeln zum Mittagessen und die Mamis kommen zum täglichen Kaffeeklatsch zusammen. Was allerdings auch geht: Sich zum Daydrinking treffen und diverse Weine köpfen. Macht oft sogar noch mehr Spaß als die davor aufgelisteten Aktivitäten.

2
Das Maria Shakshuka

© Ida Heinzel Frühstück, Kuchen und Spritz im orientalischen Maria

Mei, das darf man gar nicht sagen, wie oft wir im Maria saßen. Zum einen natürlich wegen der unschlagbaren Nähe zum alten Büro. Zum anderen aber auch, weil wir hier immer wieder hervorragend gespeist haben. Wechselnde und vor allem einfallsreiche Mittagsmenüs, sauleckere Kuchen, ziemlich guter Kaffee und eine ganztägige Auswahl an orientalisch angehauchtem Frühstück. Dazu diverse Spritz mit Feige, Karkadeh oder Rosenblüten und Cocktails aus dem Nahen Osten. Die lassen sich im Sommer vor allem ganz wunderbar auf der großen Sonnenterrasse genießen!

3
Bars

© Loretta Bar Cornern in der Loretta

Die Loretta ist neben dem super Frühstück, dem lobgepriesenen Kaffee und den leckeren Paninis ein prädestinierter Daydrinking-Spot. Im Sommer lässt es sich auf der sonnengefluteten Terrasse und im Winter durch die Fensterscheiben (wenn sie nicht beschlagen sind) wunderbar weinschorlen. Mit Blick auf die belebte Müllerstraße wird es euch garantiert nicht langweilig. Und ehe man sich versieht, schlendert ein bekanntes Gesicht vorbei und die Runde ist perfekt. Wenn sich das Café zur Bar verwandelt, kredenzt euch das geschulte Team hinter der Theke den finalen Drink.

4

© Nina Vogl Ein ruhiges Plätzchen auf den verwinkelten Terrassen im Gans Woanders ergattern

Das Team vom Café Gans am Wasser im Westpark hat wirklich ganze Arbeit geleistet und zwischen Pilgersheimer Straße und Eisenbahnbrücke einen Ort geschaffen, der definitiv zum Verweilen einlädt. Das "Hexenhäusl" ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und dekoriert. Um alle Winkel in und um das Gebäude zu erkunden, muss man definitiv häufiger vorbeikommen. Ist aber sowieso sinnvoll, denn neben einem Ofen, der wunderbar fluffige Pizza hervorbringt, hat das Team hinterm Haus ein großes Atrium mit Bühne gezimmert, auf der euch ein umfangreiches Kulturprogramm erwartet und ihr leckere Drinks genießen könnt – all day long, versteht sich.

5

© Unsplash | Patrick Untersee Longdrinks und Liquid Cocaine in der Robinson Bar

Nennt sie Robinson Bar, nennt sie die 14 oder nennt sie den Ort des Vergessens. Hier weiß man zwar nicht mehr genau, was nach den fünf Liquid Cocaine passiert ist, dafür aber immer noch, dass es lustig war. Die Bar ist auf jeden Fall ein prima Platz, um Longdrinks zu schlürfen, später ein wenig zu schnapseln und mit vielen bekannten und unbekannten Leuten ins Gespräch zu kommen – an die man sich dann hoffentlich am nächsten Tag noch erinnern kann. Oder auch nicht. Wenn kümmert's. We don't get drunk, we get awesome. Seit Sommer 2020 auch tagsüber geöffnet versorgt euch die Bar nicht mehr nur mit liquiden Freuden, sondern auch mit prall belegten Focaccia!

6
Weinviertel

© Thomas Kiewning Glas Wein mit Austern beim Fisch Witte am Viktualienmarkt

Kultiviert euren Daydrinking-Lifestyle mit einem Besuch beim Kultstandl Fisch Witte auf dem Viktualienmarkt. Wie oft radelt man verbotenerweise durch das kulinarische Epizentrum Münchens, denkt sich "hier sind nur noch Touris" und vergisst dabei, wie perfekt ein sanfter Suri an diesem schönen Ort ist. Fisch Witte hat Tradition, seit 1985 garantieren Hella und Klaus Witte beste Qualität. Und da "Gönnung" nicht nur ein Wort, sondern eine Philosophie ist, lohnt sich hier eine Investition in Austern, Spagetti al Vongole und das ein oder andere gute Glas Wein.

7
Alte Utting

© Nina Vogl Auf der Alten Utting durch den Tag sippen

Wir schlendern ja gerne zum Sonnenuntergang auf die Alte Utting. Dabei tun wir dem Schiff aber eigentlich Unrecht, schließlich ist die Location nicht nur bei orangerotem Himmel wunderschön, sondern bietet uns auch tagsüber eine herrliche Aussicht über München – inklusive mindestens genauso herrlicher Getränke. Startet also den nächsten liquiden Tag einfach hier mit diversen Runden Secco auf Eis. Dabei könnt ihr nämlich nicht nur das Treiben über den Dächern Münchens bewundern, sondern seht vielleicht auch noch ein paar verlorene Seelen aus der Gruam stolpern. Wer weiß das schon. Cheers!

8

© Café Kranich Terrassenträume wahr werden lassen im Café Kranich

Wo lange Zeit das Café Cord residierte, ist im unerwartet großzügigen Hinterhof mitten auf der Sonnenstraße im Mai 2021 das Café Kranich gelandet. Auf der enormen Terrasse lässt es sich hier schon zum Mittagessen wunderbar in der Sonne sitzen oder vom Aperitivo, übers Abendessen bis zum Feierabenddrink gut versacken. Im Geschwisterchen des Holzkranich und Kleinen Kranich werden allerdings nicht nur Terrassen- sondern auch Interior-Träume wahr: Hier trifft edler Touch auf Omasessel und eine absurde Pflanzen-Glühbirnen-Konstruktion an der Decke, die den Pinterest-Algorithmus Luftsprünge machen lassen. Auf der Speisekarte landen handwerklich gut gekochte und fotogen angerichtete Kreationen, die Veganer*innen wie Fleischfreund*innen glücklich machen. Hin da, Terrassen-Platz ergattern und Sommer genießen!

9

© Nina Vogl Drinks with a View in der Goldenen Bar am Haus der Kunst

An der Goldenen Bar im Haus der Kunst kommt keiner vorbei. Ob Eisbach-Surfer*innen, Cocktailliebhaber*innen, Museums- oder Parkbesucher*innen – hier findet jede*r einen Platz und das passende Getränk. Beim ersten Blick ins Innere muss man allerdings aufpassen, dass man sich nicht verschluckt, denn das ist wirklich atemberaubend und mehr als herrschaftlich. Da muss man fast überlegen, ob man nicht auch bei gutem Wetter lieber drinnen bleibt, um dem kundigen Barpersonal in ihren einheitlichen schwarzen Hemden über die Schulter zu schauen. Wenn aber im Sommer die große Terrasse mit ihren klassizistischen Säulen, dem Blick auf den Englischen Garten und der perfekten Abendsonne eröffnet wird, gibt es keinen Halten mehr.

10

© Konsum Kiosk Zum Konsum Kiosk an der Großhesseloher Brücke radeln

Es geht nichts über eine gepflegte Kiosk-Tour entlang der Isar. Am liebsten immer gen Süden, denn unter der Großhesseloher Brücke hat mit Ronnie's Kiosk bisher immer einer unserer liebsten Spots für kühles Radler gewartet. Seit April 2021 erstrahlt die etwas in die Jahre gekommene Bude aber in neuem Glanz und firmiert nun unter dem Namen Konsum Kiosk. Kalte Getränke gibt's immer noch, aber dazu kommen wechselnde Snacks – zum Beispiel auch mal die feine Pizza von salievito – und wir sind ganz hin und weg, denn dank Stühlen, Tischen und Sonnen- (oder wahlweise Regen-) Schirmen, wird aus der kleinen Butze ein ausgewachsener Biergarten.

11

© Unsplash | Nick Fewings Bubbles, Bier oder Bananenbrot im Laden genießen

Der Laden in der Türkenstraße kommt erst mal schlicht und einfach daher, kann aber Kuchen- und Getränketechnisch einiges. Wenn ihr also Bock auf Daydrinking inklusive der nötigen Portion Schoko-Tarte oder Käsekuchen habt, dann seid ihr hier genau richtig. In den Fensterbänken lässt sich hervorragend das wilde Treiben der Maxvorstadt beobachten, während ihr drinnen mit euren Freund*innen Bubbles, Bier oder Bananenbrot genießt.

Noch mehr liquides Vergnügen:

11 Bars, in denen ihr günstig trinken könnt
Für wenig Geld in München zu feiern, ist nicht immer einfach. Deshalb haben wir für euch 11 Bars zusammengesucht, in denen ihr günstig Trinken gehen könnt.
Weiterlesen
Die 11 Lieblingsbars der Redaktion
Wir empfehlen auf unserer Seite täglich tolle Läden. Trotzdem hat jeder in unserer Redaktion eine Stammkneipe, in der man am Ende dann doch wieder landet.
Weiterlesen
München für alle Lebenslagen