Pop-Up Store "Geheim": Mode, Möbel und Bücher für Kinder

So "geheim" ist der Pop-Up Store im Ruffinihaus am Rindermarkt gar nicht mehr. Bereits Anfang April sind die Türen zum ersten Familien Pop-Up Store in München geöffnet worden. Die drei Initiatorinnen Franziska Bergmüller, Tatjana Pratschke und Dr. Andrea Seidel bespielen zwei Monate den Laden mit kindgerechter Mode, Kunst, Literatur und Interieur Design. Bis zum 22. Juni gibt es für Groß und Klein mit einem spannenden Rahmenprogramm eine Menge zu entdecken. Etwas verspätet fand nun am Samstag noch die Eröffnungsfeier statt.

Nachhaltigkeit und Kreativität wird in dem temporären Shop rund um die Familie groß geschrieben. Die Gründerinnen des Geheim Pop-Up Store sind alle selbst Mütter und Expertinnen für kleinere, unbekannte Firmen aus der Region. Benannt haben sie ihren Laden nach dem alternativen Stadtführer München Geheim von Judith Lohse, die sich auch besonderen und noch nicht bekannten Seiten von München widmet.

Pop-Up Store Geheim
© Pop-Up Store Geheim
Pop-Up Store Geheim
© Pop-Up Store Geheim

Auch ihr eigenes Label LOVE Kidswear verkauft Franziska Bergmüller in den Räumlichkeiten am Rindermarkt. Die Kollektion für Mädchen und Jungen von 0 bis 14 Jahren wird in Europa hergestellt und dabei wird vor allem auf eine faire Produktion geachtet. Für jedes Teil, das im Geheim verkauft wird, spendet die Modedesignerin einen Euro an das gemeinnützige Projekt Start Somewhere. Der Verein finanziert Verpflegung und Unterrichtsmaterialien für Kinder in einer Schule in Kenia.

Liebevoll gestaltete Schlüsselanhänger oder Kabelbinder stellt Tatjana Pratschke mit ihrem Label missis tipi aus Leder und Holz her. Bei ihren Materialien legt auch sie besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. So wird zum Beispiel auch Sperrholz verwendet. Die Accessoires werden genäht, gelasert oder mit dem 3D-Drucker hergestellt!

Pop-Up Store Geheim
© Pop-Up Store Geheim
Pop-Up Store Geheim
© Pop-Up Store Geheim

Mit Kreativität sollen Kinder Spaß an Naturwissenschaft und Technik lernen. Die Bausätze von Dr. Andrea Seidel sind im Pop-Up Store erhältlich. Voller Spiel erklären sie Kindern, wie Strom funktioniert oder wie eine Rakete gebaut wird. In dem bunten Programm wird auch zusammen im Pop-Up Store getüftelt.

Im Sortiment sind auch schöne Massivholz-Möbelstücke von Anton Doll. Die Stühle und Frühstücksbrettchen sind mit einem besonders nachhaltigen Herstellungsprozess gefertigt. Eine breite Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern von dem Kinderbuchladen "LeseLotte" aus dem Glockenbachviertel lädt zum Schmökern ein. Außerdem gibt es eine ganze Reihe an Geheimtipps für Eltern in München. Unterstützt wird das Programm von dem Kultur- und Kreativwirtschaftsteam der Landeshauptstadt München.

Geheim Pop-Up Store | Ruffinihaus am Rindermarkt, Rosental 1, 80331 München | vom 22. April. bis 21. Juni 2017| Montag – Samstag: 11.00–18.00 Uhr | Mehr Infos

Sags deinen Freunden: