München in Zahlen: 11 kuriose Fakten über unsere Stadt

Ach München, du musst dich ja schon oft verteidigen gegen Kritiker und Nörgler. Menschen, die immer alles besser wissen und zu wirklich jedem Thema ihren Senf geben, machen dir dein Dasein nicht gerade leicht. Da muss man sich schon ein Repertoire an Fakten zurechtlegen, die all die bösen Zungen zum Schweigen bringen – sei es nur, weil ihnen vor lauter Zahlen der Kopf schwirrt. Bleibt nur eine Frage: Warum eigentlich elf?

1. Die Sonne beehrt uns täglich ganze 5,2 Stunden. Länger als in jeder anderen deutschen Großstadt.

© Giphy

2. Wir teilen uns die Stadt mit rund 40.000 Tauben.

3. Bis zu 20.000 (!) Euro pro Quadratmeter kosten die neuen Wohnungen auf dem Gelände der Paulaner-Brauerei.

© Giphy

4. BMW hat eine eigene Postleitzahl: 80788

5. Kein Gebäude im Münchner Stadtkern darf höher sein als die Frauenkirche. Das Limit liegt also bei 100 Metern.

@ Giphy

6. Die beiden Türme haben übrigens einen Höhenunterschied: Der Nordturm misst 12cm mehr.

7. Wenn man das gesamte Straßennetz der Stadt per Taxi abklappern würde, müsste man etwa 3460 Euro zahlen.

© Giphy

8. Münchens ältestes Bauwerk ist ein Klo! Die Latrine aus dem Jahr 1260 wurde bei Ausgrabungen im Marienhof gefunden.

9. Drei Viertel der Münchner zahlen zu viel Miete und ärgern sich im Schnitt 3x pro Woche darüber.

© Giphy

10. Die zwölf Klassik-Stücke, welche die U-Bahnhöfe Odeonsplatz und Goetheplatz beschallen, laufen in einer 300-Minuten-Schleife.

11. Die Bavaria hat Körbchengröße 4Z.

© Giphy
Sags deinen Freunden: