11 tolle Geschenkideen für Münchner Mode- und Beautyfans

Damit ihr mehr Zeit für Feuerzangenbowle auf dem Christkindlmarkt habt, haben wir euch ein paar Listen voller schöner Geschenkideen zusammengestellt. Je nachdem ob eure Oma, die große Schwester oder der beste Kumpel Interior-Fans, Foodies, Modeverrückt oder Kulturliebhaber sind, ihr lieber Erlebnisse verschenkt oder kein Geld und keine Zeit mehr habt um Geschenke zu kaufen – we got you covered! In den verschiedenen Listen findet ihr Geschenke von tollen Münchner Labels, schöne Dinge und gemeinsame Erlebnisse. Perfekt zum Verschenken oder einfach selbst Behalten! 

In dieser Liste dreht sich alles um die Mode- und Beautyfans: Ihr bekommt faire T-Shirts, die in der Stadt bedruckt werden, hochwertige Naturkosmetik von I Want You Naked oder tolle Produkte von Münchner Labels im Hier-Store in Haidhausen. Ganz egal, ob ihr jemandem einen Gutschein kaufen, ein hochwertiges Kleidungsstück schenken oder eine kleine Beautyfreude machen wollt – hier seid ihr richtig.

1. Tolle Naturkosmetik von I Want You Naked

I Want You Naked
© I Want You Naked

Tolle Naturkosmetik mit besten Inhaltsstoffen, die sorgfältig in Handarbeit in München hergestellt wird – wir sind große Fans von I Want You Naked! Alle Produkte enthalten ausschließlich natürliche Inhalts- und Wirkstoffe, auf jeglichen Zusätze und anderes Chi Chi wird verzichtet. Wenn ihr euch oder euren Liebsten also zu Weihnachten was Gutes tun möchtet, solltet ihr euch mal bei I Want You Naked umschauen. Ein tolles Geschenk ist beispielsweise ein Set aus Naturseife und einer Seifenablage aus unbehandeltem Stein. Auch schön: die Gesichtsseifen, beispielsweise aus Kakaobutter und Macadamia-Öl. Und wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, könnt ihr einfach ein Set aus drei Naturseifen zum Probieren verschenken – mit Honig & Bienenwachs, Meersalz & Sheabutter und Minze & Mohn.

Seifenablage und Naturseife: 26 Euro, Gesichtsseife Kakaobutter: 18 Euro, Seifenset zum Probieren: 12 Euro | Mehr Info

2. Tolle Produkte von Münchner Labels im HIER Store

Hier Store
© Hier Store

Wir haben uns ein bisschen in den HIER Store in Haidhausen verliebt. Hier findet ihr ausschließlich Münchner Labels – Söckchen von Too Hot To Hide, Prints von Herr & Frau Rio, Porzellan von Annika Schüler, nachhaltige Brillen im Mini-Store von Jules&Mel und vieles mehr. Ihr könnt beispielsweise einen Gutschein schenken, oder in den Store gehen und euch inspirieren lassen. Bei den ausgewählten und wunderschönen Produkten ist garantiert etwas für jeden dabei – egal ob für die Schwester, den besten Kumpel oder die Oma! Der Store ist gleichzeitig auch das Studio von Besitzerin und Schneiderin Stephanie Kahnau, die tolle Mode und Accessoires mit klarem Design fertigt. Jedes Stück ist ein Unikat und eine gute Idee, wenn ihr ein besonderes Geschenk sucht.

HIER Store | Innere Wiener Straße 24, 81667 München | Dienstag – Freitag: 11.00–19.00 Uhr, Samstag: 11.00–16.00 Uhr | Mehr Info

3. Filigrane Schmuckstücke von Makaro

Makaro
© Makaro

Goldschmuck der lange hält, aber kein riesiges Loch in den Geldbeutel reißt ist gar nicht so einfach zu finden. Deshalb hat Hanna gemeinsam mit ihrem Freund das Schmucklabel Makaro gegründet, bei dem sie beides miteinander vereint – langanhaltende Qualität und einen fairen Preis. Die Schmuckstücke sind dabei herrlich filigran, schlicht und trotzdem etwas Besonderes. Egal ob ihr schlichte Basic-Ohrringe, verspielte Ketten und Armbänder oder coole Ringe sucht, bei Makaro werdet ihr sicher fündig. Dazu gibt's schöne Schmuck-Sets, die sich super zum Verschenken eignen. Und ihr habt die Möglichkeit verschiedene Schmuckstücke zu personalisieren! Und wer darauf verzichten möchte Geschenke online zu bestellen, kann einfach den kürzlich eröffneten Store in der Hohenzollernstraße besuchen.

Makaro | Hohenzollernstraße 20, 80801 München | Montag bis Samstag 11.00–20.00 Uhr | Ketten ab 56 Euro, Ohrringe ab 31 Euro, Ringe ab 29 Euro | Mehr Info

4. Minimalistische Mode von WE.RE

WE.RE
© WE.RE

Seit 2014 betreiben die beiden Freundinnen Theresa Reiter und Katharina Weber das Modelabel WE.RE – und obwohl ihr schöner Laden mitten im Glockenbach ist, läuft man, weil er etwas versteckt liegt, schnell einmal daran vorbei. Beim nächsten Mal unbedingt reingehen, denn in ihrem Store in der Klenzestraße verkaufen die beiden nicht nur ihre wahnsinnig hübsche, minimalistische Mode, sondern produzieren im angrenzenden Studio sogar auch noch den Großteil selbst. Wer auf Kleider made in München steht, ist hier genau richtig!

WE.RE | Buttermelcherstr. 5 Eingang, Klenzestraße, 80469 München | Montag – Samstag: 11.00–19.00 Uhr | Mehr Infos

5. Cremes und Seren von MUTI

© MUTI

Wir sind verliebt – und zwar in die hübschen Döschen von MUTI. Das Beautylabel aus München stellt hochwertige Seren und Cremes her, die nicht nur wunderschön verpackt sind, sondern auch echt was können. Wirkstoffe wie fragmentierte Hyaluronsäure, Macadamianuss und Vitamin C verwöhnen eure Haut vom allerfeinsten. Zudem sehen die Produkte, die ohne Parabene, Silikone, Mineralöle und Paraffine auskommen einfach so schön aus im Bad – und uns fällt uns zumindest niemand ein, der sich nicht über MUTI-Produkte freut. Die gibt's übrigens unter anderem beim Oberpollinger, Ludwig Beck oder im Onlineshop.

MUTI | Serum ab 76,50 Euro, Gesichtscreme ab 39,50 Euro, Holiday Essentials Kit 68,50 Euro | Mehr Infos

6. Findeling-Gutschein für kleine, geile Läden

Findeling App München
© Findeling

Die 27-jährige Katharina aus Hamburg rief vor drei Jahren Findeling ins Leben, um zu zeigen: Wir müssen nicht online einkaufen. Fast alles, was wir brauchen, gibt es in der Großstadt doch eigentlich vor unserer Haustüre. Mit der App kann man nach Standort oder Kategorien nach kleinen Läden in München suchen – neben Mode gibt es natürlich auch Möbel, Geschenkläden, Kinder- und Babyboutiquen, schöne Bücher- und Schreibwarenläden sowie Shops mit Schmuck, Kosmetik und Feinkost. Ein perfektes Geschenk ist der passende Gutschein im Wert von 25 oder 50 Euro dazu, der in rund 25 Läden einzulösen ist. Ihr unterstützt nicht nur kleine Läden und regionales Einkaufen, sondern schenkt auf etwas, bei dem für jeden was dabei ist!

Findeling München Gutschein | 25 oder 50 Euro, per Post oder E-Mail | Mehr Infos

7. T-Shirts von WOMOM

Kleine, geile Firmen #27 – Mode für Frauen von WOMOM
© Anika Landsteiner

„Inspired by momlife, for every woman“ ist das Credo des jungen Münchner Modelabels WOMOM, eine Zusammensetzung aus Woman und Mom. Dahinter stecken Kerstin Rothkopf, Annette Granados Hughes, Tati Peco und Sophie Rolf, die auch selbst Mamas sind. Das Label macht richtig coole Statement-Shirts und Sweater, aber auch Schmuck, Taschen, Notizbücher und Artprints. Besonders gut an WOMOM: Die Klamotten sind nur echt schön, sondern auch aus Bio-Baumwolle, fair trade-zertifiziert und in München bedruckt!

WOMOM | T-Shirts ab 35 Euro, Sweater ab 75 Euro | Mehr Infos

8. Ledertaschen von Günstling

Kleine, geile Firma #28 – Handgemachte Ledertaschen von Günstling
© Anja Schauberger

Handgemacht in Untergiesing: Das Label Günstling, hinter dem Michael Mayer und seine Frau Esra stehen, stellt wunderschöne Taschen, Rucksäcke, Geldbeutel und Leder-Accessoires her. Das Paar hat erst Anfang des Jahres seinen Showroom gegenüber vom Schyrenbad eröffnet. Hier könnt ihr euch die Lederwaren genauer angucken – oder Änderungswünsche weitergeben. Michael ist gelernter Sattler, stellt alle Modelle in Handarbeit her. Für die Produktion wird nur feinstes Büffel-Leder von einer Gerberei aus der Nähe von Freiburg verwendet.

Günstling Werkstatt & Showroom | Claude-Lorrain-Straße 23, 81543 München | Öffnungszeiten auf Anfrage: [email protected] | Umhängetasche 110 Euro, Shopper 250 Euro, Gürtel 35 Euro | Mehr Infos

9. Ausgefallene nachhaltige Einzelstücke von Kuniri

Kuniri
© Kuniri | Lena Burmann

Kunterbunte, wunderbare Kleidungsstücke aus nachhaltiger und fairer Produktion, mit der ihr auch noch einen guten Zweck unterstützt – klingt zu gut um wahr zu sein? Geht aber tatsächlich! Das fabelhafte Münchner Label Kuniri entwirft gemeinsam mit geflüchteten Schneidern und Designern aus aller Welt multikulturelle und besondere Einzelstücke. Der Mix aus unterschiedlichen Designvorstellungen und Techniken bringt verschiedene Kulturen zusammen, ist entsprechend bunt, sozial-nachhaltig, integrativ und alles andere als langweilig. Wenn ihr Lust habt etwas ganz besonderes zu schenken und dabei noch ein tolles Projekt zu unterstützen, solltet ihr euch bei Kuniri umschauen! Scrunchies, Festivaltaschen, Hosenträger und andere Accessoires gibt es bereits unter 50 Euro. Und wer mehr Geld zur Verfügung hat, findet im Shop auch viele andere tolle Unikate für alle, denen ihr eine Freude machen wollt.

Kuniri | Schlüsselbund 15 Euro, Hosenträger 29 Euro, Festivaltasche 49 Euro, Rock 249 Euro, Ethnokleid 180 Euro | Mehr Info

10. Schöne und hochqualitative Socken von Fingerscrossed

Fingerscrossed
© Fingerscrossed

"Gib Socken die Aufmerksamkeit, die sie verdienen" ist das ist das Motto von Fingerscrossed – ein Label, das 2016 von zwei fahrradbegeisterten Designern gegründet wurde. Ihr Sortiment umfasst Socken, die man sowohl super zum radeln, als auch einfach normal zu Sneakers anziehen kann. Ihnen war wichtig Qualität und Design miteinander zu verbinden und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Socken sind nicht nur super angenehm zu tragen und langlebig, sondern sehen auch noch ganz schön cool aus dabei. Und über die bunten Socken freuen sich die Beschenkten auch garantiert mehr als über kratzige Socken von der Tante unterm Weihnachtsbaum, versprochen!

Fingerscrossed | Socken ab 16 Euro, Geschenk-Sets ab 33 Euro | Mehr Info

11. Faire Mode aus Malawai von Khala

Khala
© Khala

Melanie Rödel, die sich seit Jahren aktiv für Hilfsprojekte in Süd-Ost-Afrika einsetzt, wollte etwas unternehmen, um die Menschen in Malawi nachhaltig zu unterstützen. Deshalb gründete sie kurzerhand ihr eigenes faires Modelabel: Khala. Hier werden für die Mitarbeiter, die in einem Studio in der Hauptstadt Lilongwin arbeiten, fair bezahlte Arbeitsplätze geschaffen. Das kleine Team fertigt die Jacken, T-Shirts, Röcke, Hosen und Accessoires in Handarbeit an. Das Besondere daran sind die wunderschönen, bunt gemusterten afrikanischen Chitenje-Stoffe, die für die Produkte verwendet werden. Ihr könnte die Sachen von Khala aktuell auf dem Märchenbazar oder im Onlineshop kaufen.

Khala | Bomberjacken 89 Euro, Wendejacken 155 Euro, Röcke 55 Euro, T-Shirts 30 Euro, Männershorts 59 Euro | Mehr Infos

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: