11 Zitate von Karl Valentin, die dein Leben bereichern

Karl Valentin stellte nicht nur auf der Bühne den Querdenker und Sonderling dar, sondern lebte diese Eigenschaften auch privat. Sein Um-die-Ecke-Denken würde vielen Münchnern mal ganz gut tun. Nicht alles so engstirnig zu sehen, sondern die Dinge so drehen, dass man darüber schmunzeln kann. Ich persönlich wünsche mir mehr Karl Valentin im täglichen Leben – und irgendwie auch auf Tinder.

Mit was für Zeilen die Profil-Beschreibungen hier teilweise die Menschheit verblöden, ist wirklich unglaublich. Das weiß ich aus Recherche-Gründen. Lieber den guten alten Karl zu Rate ziehen – da hat man auch gleich den idealen Einstieg fürs Gespräch. Hätte ich ein Profil, würde darin wahrscheinlich sowas stehen wie "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit." oder die Nummer zwei der folgenden Liste.

1. "Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut."

© Giphy

2. "Gar nicht krank ist auch nicht gesund."

3. "Ich bin kein direkter Rüpel aber die Brennnessel unter den Liebesblumen."

© Giphy

4. "Der Mensch is guad, de Leit' san schlecht!"

5. "Fremd ist der Fremde nur in der Fremde."

© Giphy

6. "Jedes Ding hat drei Seiten. Eine positive, eine negative und eine komische."

7. "Heute ist die gute alte Zeit von morgen."

© Giphy

8. "Alle reden vom Wetter, aber keiner unternimmt was dagegen."

9. "Ein Optimist ist ein Mensch, der die Dinge nicht so tragisch nimmt wie sie sind."

© Giphy

10. "Wissen Sie schon, daß man ein weiches Ei nicht als Zahnstocher benutzen soll?"

11. "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."

© Giphy
Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: