11 sommerliche Feierabendausflüge in und um München

So ein Feierabend sollte viel öfter, viel besser genutzt werden, ist er doch die schönste Zeit des Tages und jetzt im Sommer auch noch extra lang. Deshalb ist es unglaublich wichtig, dass ihr in den nächsten Tagen pünktlich (!) und schnurstracks euren Arbeitsplatz verlasst, euch auf den Sattel schwingt, das Picknickkörbchen packt oder die Inlineskates anschnallt. Hauptsache ihr lasst euch nach der Arbeit richtig schön frische Luft um die Nase wehen.

Damit ihr die zusätzlichen Sonnenstunden, die uns der Juli schenkt, nicht auch noch mit überlegen verbringen müsst, haben wir uns schon mal ein paar Ideen überlegt. Mit diesen kleinen, feinen Ausflügen, macht ihr euren Feierabend zum Feierabenteuer!

1
Ammergau Laber Sonnenuntergang

© Nina Vogl Donnerstags zum Sundowner auf den Laber pilgern

Ausflüge in die Berge starten ja eigentlich immer schon früh morgens, damit man viel vom Tag hat. Den Sonnenuntergang erlebt man dann allerdings höchstens im Stau auf der Autobahn. Jeden Donnerstag im Sommer könnt ihr allerdings einen ganz besonderen Sundowner an der Bergstation der Laber Bergbahn genießen, denn da fahren die Gondeln bis 22 Uhr. Für den besten Blick macht ihr es euch einfach auf der Sonnenterrasse bequem und natürlich sorgt das Team der Berggaststätte auch für Speis und Trank – wir sagen nur Kaiserschmarrn!

2
11 Dinge Ammersee

© Pixabay Auf dem SUP in den Sonnenuntergang am Pilsensee paddeln

Hier  haben wir einen echten Insider-Tipp für euch. Stand-Up Paddling an sich ist natürlich kein Insider mehr, klar, gibt es ja mittlerweile fast an jedem Badesee. Aber: Was ist schöner als paddeln? Genau, in den Sonnenuntergang paddeln. Dieser Spaß bleibt aber eigentlich nur den Brett-Besitzern vorbehalten, da die meisten Ausleihstationen abends schließen. Und hier kommt das wahre Gold unseres Tipps: Am Pilsensee an der SUP-Ausleihstation von Bavarianwaters sind einige SUPS mit Zahlenschlössern versehen, sodass ihr sie auch außerhalb der Öffnungszeiten mit einem Code entsperren und ausleihen könnt. Den Code fordert ihr einfach per Mail an. Bezahlen geht ganz easy online.

3
inlineskaten

© unsplash | A. Zuhri Rollschuhfahren auf der stillgelegten Landebahn in Neubiberg

"Ich heb ab, nichts hält mich am Boden..." so fühlt man sich, wenn man nach der Arbeit noch schnell in die Inlineskates schlüpft und die Landebahn des inzwischen stillgelegten Neubiberger Militärflughafens hinunterbrettert. Circa zwei Kilometer könnt ihr hier mit Volldampf abflitzen und dabei von Autos und Ampeln unbehelligt bleiben. Die Landebahn, die die beiden Gemeinden Unterhaching und Neubiberg im Münchner Süden verbindet, ist ein Hotspot für alle Outdoor-Freizeitsportler. Vor allem abends unter der Woche ist hier eine wunderschöne Stimmung, um den Kopf durchzulüften. Das Gelände könnt ihr von der Innenstadt aus in 20 Minuten mit dem Rad erreichen, oder S-Bahn Station Fasanenpark aussteigen und 10 Minuten gehen.

4
Strandbar Bayrische Brandung

© Bayrische Brandung Radler trinken in der Strandbar Bayrische Brandung

Dass Fünf Seen Land nicht immer schick bedeuten muss, beweisen Locations wie die legendäre Bayrische Brandung. An diesem urigen Kiosk könnt ihr euch euer Feierabend-Radler oder -Wein kaufen und den vielleicht schönsten Sonnenuntergang über dem Ammersee angucken. Superschöner Ort, an dem wir Stammgast wären, wenn wir halt nicht ganz so weit weg wohnen würden. Ein bisschen wie Urlaub.

5
Bici Bavarese Haidhausen

© Nina Vogl Feierabendradeln mit dem Rennrad und Bici Bavarese

Raus aus dem Bürostuhl, rein in den Sattel! Die Jungs von Bici Bavarese, unser Lieblings-Radlgeschäft – ihr wisst schon, die mit den Vintage-Rennrädern und dem Spezi in Haidhausen – veranstalten jeden Mittwoch ihre kleinen, feinen Feierabendrunden. "Bici Bavaride" nennen sie die Ausflüge, die meistens in den Münchner Süden gehen und ungefähr 50 Kilometer lang sind. Start ist um 18.30 Uhr am Laden in der Parisertraße. Oft unterteilt sich die Gruppe in flottere und gemütlichere Radler, damit es auch für jeden ein stressfreier Feierabendgenuss wird, aber Rennrad ist angesagt!

6
Deininger Weiher

© Stefanie Witterauf In den Deininger Weiher eintauchen

Zwanzig Kilometer von München entfernt, wunderbar angenehm über Landstraßen zu erreichen, liegt ein kleiner Moorsee im Tal vor filmreifer Naturkulisse. Der Deininger Weiher. Es gibt an einem heißen Sommertag eigentlich nichts schöneres als auf den lauen Abend zu warten und dann in das erfrischende, naturtrübe Moorseewasser zu hüpfen. Dann noch ein kleines Picknickkörbchen einpacken und der Sonne dabei zusehen, wie sie hinter die Baumspitzen schlüpft und das braune Moorwasser Gold werden lässt. Romantik!

7

© Ida Heinzel Ruderbootfahren am Hinterbrühler See

Feierabende verbringt man am besten am See und am allerbesten im Boot. Wenn man keine Yacht am Starnberger See stehen hat, greift man einfach auf den Ruderboot-Verleih am Hinterbrühler See zurück. Hat eh viel mehr Charme! Wer noch mehr Abkühlung haben möchte, springt vorher oder nachher in die Isar, die ist gleich nebenan. Für das kleine Feierabenteuer ist der Hinterbrühler See echt perfekt, einfach weil er so nah ist und man trotzdem das Gefühl hat, aus der Stadt rauszukommen. Anreise am besten mit dem Radl an der Isar entlang (circa 20 Minuten), der U3 oder S7. Außerdem kann man vor Ort im Biergarten oder im Gasthof einkehren!

8
Einkehren München

© Klosterbräustüberl Spitze Essen und auf die Berge blicken im Klosterbräustüberl Reutberg

Der Chiller unter unseren Feierabendausflügen: Ein bisschen aus der Stadt kommen, sich nicht mehr großartig anstrengen und spitzenmäßige bayerische Küche und tolle Aussicht genießen. Das könnt ihr im Kloster Reutberg. Von München fährt man gerade mal 45 Minuten mit dem Auto über die A8. Das urige Kloster, gleich neben dem wunderschönen Kirchsee, beherbergt nicht nur die Franziskannerinnen-Nonnen, sondern auch die Brauerei Reutberg samt Gaststube. Gegründet wurde das Kloster 1618 von dem Hofmarkspaar mit dem wunderbaren Namen Johann und Anna von Papafava. Die Brauerei führt zehn Biersorten und die Wirtschaft sehr leckeres Essen. In dem tollen Biergarten hat man einen mega Bergpanorama-Blick! Dieser Ausflug eignet sich übrigens auch perfekt, um Gästen ein bisschen bayerische Landschaft und Küche näher zu bringen.

9
München verlieben

© Anja Schauberger Für Daheimgebliebene: Der Norden vom Englischen Garten

Rauskommen, mal was anderes sehen. Ja, aber wer von euch war denn bitte schon einmal im nördlichen Teil des Englischen Gartens? Nein, der Biergarten Hirschau zählt nicht. Noch nördlicher! Nicht? Eben! Schnappt euch doch mal die Räder und taucht ein. Die Liegewiesenliegenden nehmen schnell ab, die Wildnis zu. Hier grasen die Schafe, hier kann man sich noch viel besser verfahren als im Süden und weil man sich immer Ziele setzen muss, landet man im Aumeister Biergarten.

10
Katerwanderung

© Instagram | Carolin Sophia Eine kleine Feierabend-Wanderung auf die Sunntratn machen

Für diesen Tipp solltet ihr euch vielleicht ein bis zwei Stunden früher Feierabend gönnen, dann könnt ihr locker vor Sonnenuntergang den ungefähr eineinhalbstündigen Aufstieg auf die Sunntratn, oder Sonntratn, zurücklegen. In wenigen Minuten mit dem Auto von Bad Tölz oder Lenggries aus erreichbar, steigt man hier über mal mehr, mal weniger steile grasige Hänge knappe 400 Höhenmeter hinauf. Erreichen kann man den Gipfel entweder über den Sonntratenweg oder den Sonntratensteig - letzterer ist kürzer und landschaftlich schöner, aber auch etwas anstrengender. Beide sind sehr gut ausgeschildert und treffen vor dem Gipfel wieder zusammen, was eine Rundtour ermöglicht. Oben heißt es durchschnaufen, der Sonne beim Untergehen zusehen und (bei gutem Wetter) bis nach München blicken. Probleme, die ein paar Stunden vorher in der Arbeit noch voll gestresst haben, werden euch genau so klein wie die Stadt vor kommen, versprochen! Der Abstieg dauert circa 30 bis 45 Minuten.

11
Wilder Hirsch Gräfelfing

© Wilder Hirsch Gräfelfing Wilder Hirsch: Brotzeitbrettl am Biergarten-Strand

Im gemütlichen Lokal Wilder Hirsch kommt keiner zu kurz: In Gräfelfing erwarten euch ein uriges Lokal mit traumhaftem Biergarten direkt am Wasser und richtig nette Wirtsleute. Das Brotzeitbrettl ist üppig und die Stimmung entspannt! Ein echter Geheimtipp für alle, die den Weg nicht scheuen. Wir versprechen, es lohnt sich!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!