11 Food-Events im Oktober 2019, die du nicht verpassen solltest

Zwei Wochen Wiesn und schon sitzen die ersten Lederhosen strammer und Dirndl enger. Gut also, dass die Oktoberfestvöllerei bald ein Ende hat – oder überfällt euch bei diesem Gedanken doch schon die düstere Vorahnung der After-Wiesn-Depression? Keine Sorge! Der Oktober gönnt sich keine Pause. Er geht frech-fröhlich und kulinarisch ausgeprägt weiter! Kauft's euch halt nächstes Jahr a neue Tracht. Denn das wollt ihr nicht verpassen: Es gibt Pizza und Wein, ein Craftbeer Fest und dann Champagner – diese Stadt weiß einfach, wie man lebt. Und wie sie ihre Menschen zusammenbringt: bei Tastings, Workshops, Kochkursen und Abendessen mit Fremden, findet ihr vielleicht Menschen fürs Leben. Auf jeden Fall aber gute Gespräche und ein Beisammensein auf Augenhöhe. Dafür kann man Food-Events nur lieben!

1. Am Feiertag brunchen im Arts 'n' Boards

Food-Events Brunch
Unsplash | © Rachel Park

Wart ihr schon mal im Arts ’n’ Boards beim Sonntagsbrunch? Danach werdet ihr jeden Brunch mit diesem vergleichen. Das Team vom Arts ’n’ Boards erfüllt jeden Sonntag die Schlemmerträume aller Naschkatzen. Besonders toll also, dass der Brunch ausnahmsweise auch am Donnerstag, den 03. Oktober, stattfindet. Wenn ihr euch am Feiertag kulinarisch verwöhnen wollt, empfehlen wir zu reservieren, das geht hier. Ihr bekommt Eiervariationen, Müsliträumchen, Obst, Gemüse, Bacon, Würstchen, Baguette, Semmeln, Croissants, süße Teile und und und irgendwann Mittagessen! Man kann definitiv den ganzen Tag dort bleiben, schlemmen und es sich einfach mal ungehörig gut gehen lassen.

Arts 'n' Boards | Belgradstraße 9, 80796 München | Donnerstag, 03. Oktober 2019: 09.00–16.00 Uhr | Preis: 19,90 Euro (ohne Getränke) |Unbedingt Reservieren, hier oder telefonisch unter 089/30658490 | Mehr Infos

2. Open Samurai – Sushi Kochkurs in der Kochgarage

Food-Events Open Samurai
© Graciela Cucchiara

Die Kochgarage gibt ganz besondere Kochkurse mit wenig Regeln und dafür ganz viel Improvisation! Das Küchenteam kocht mit euch Gerichte aus aller Welt. Am Montag, den 21. Oktober, geht die kulinarische Reise nach Japan! Mit Zutaten, die extra aus Japan mitgebracht wurden, könnt ihr bei Bushi meets Sushi lernen wie man Letzteres zubereitet und was Samurai-Krieger damit zu tun haben. Kochen ist ja was feines, richtig schön wird es dann, wenn man gemeinsam am Tisch sitzt und sich gegenseitig über die Unfähigkeit Essstäbchen zu halten lustig macht. Für 101 Euro inklusive Getränken (oder neun Euro mehr für das Kochbuch) seid ihr dabei!

Die Kochgarage | Nymphenburger Str. 25, 80335 München | Montag, 21. Oktober: 19.00–23.30 Uhr | Tickets: 101 Euro, gerade gibt es noch neun Tickets | Mehr Info

3. Champagner und Austern im sehrwohl

Yeah, Westend: Guter Kaffee und bodenständige Drinks im sehrwohl
© Jana Kreutzer

Wo mal eine Boazn stand ist jetzt das sehrwohl. Und wo früher ein bis fünf Bier gehoben wurden gibt es jetzt Champagner und Austern! Jedenfalls am Samstag, den 05. Oktober, zur Feier der Wiesn. Wenn ihr das Oktoberfest also lieber mit Abstand und Anstand zelebriert ist das sehrwohl sehr zu empfehlen. Wobei Champagner und Austern auch eine schöne Einstimmung auf so einen Wiesnbesuch sind – soll ja eine stimulierende Mische sein. Toll sind sie auch als Abklang, wenn ihr euch abgekämpft nach ein bis acht Mass, Tanzvergnügen und Nascherei noch ein bisschen Klasse geben wollt. Für alle also, die sich was gönnen wollen, gibt es im sehrwohl Champagner, Crément de Alsace, Bloody Mary und Red Snappers! Die Einladung geht explizit auch an Anfänger, also keine Scheu zu fragen, wie man eigentlich die Auster aus der Schale bekommt!

sehrwohl | Westendstraßp 66, 80339 München | Samstag, 05. Oktober: 14.00–21.00 Uhr | Keine Voranmeldung, Eintritt kostenlos | Mehr Info

4. Weinprobe ohne Attitüde mit Wine so serious? im Restless

Wein Gläser
© Unspash | Kelsey Knight

Wie ihr vielleicht durch den ein oder anderen Tip gemerkt habt, finden wir das Restless ziemlich klasse und Wein ja eh. Jetzt tun sich die beiden zusammen und werden zum unwiderstehlichen Event: Wine so serious? Ist eine Pop-up Weinprobe der Munich Wine Rebels, die alles versprechen, außer spießig zu sein. Der Sommelier heißt Nils Lackner und passt da schon mal gut ins Konzept. Beim ihm steht der Spaß im Vordergrund. Probiert werden sechs Weine – und die Gläser werden (versprochen) gut gefüllt (mit Refill Option, so lange bis die Flasche leer ist). Wer noch Anfänger*in ist kann hier die Grundlagen des Winetastings lernen, wer sich schon gut durchs Weinregal getrunken hat, bekommt vielleicht Inspiration für den nächsten Lieblingswein. Nach der Weinprobe seid ihr eingeladen zu bleiben, um zu Elektrobeats durch den Laden zu hüpfen.

Restless Restaurant Sharing | Luisenstraße 27, 80333 München | Freitag, 11. Oktober: 19.30–23.00 Uhr | Tickets: Regulär 54 Euro, Late-Bird 69 Euro | Tickets gibt es auf der Facebookseite, hier | Mehr Info

5. Bingo und Beer im Giesinger Bräu

Schnitzel
© Giesinger Bräustüberl

Es gibt Aktivitäten, von denen wir glauben, dass sie uns erst mit 90 Jahren auf einem Kreuzfahrtschiff mitten auf dem indischen Ozean gefallen werden. Bingo gehört dazu. Mit der richtigen Menge Bier und einem guten Moderator könnte das Spiel allerdings zum neuen Hobby werden. So ungefähr hat sich das wohl auch der Giesinger Stehausschank gedacht und veranstaltet einen Bingo & Bier-Abend – auf dem Programm stehen Musik-Bingo, Blitz-Bingo und ein Music Cover Quiz. Der Gewinner bekommt den Jackpot, Giesinger Bräu Preise in fest oder flüssig und Exklusivitäten aus einer kunterbunten Schatztruhe. Klingt doch nach Spaß! Wer Bier eh für eine Mahlzeit hält, trifft mit Bingo und Beer auf die Foodveranstaltung seines Lebens. Alle anderen können sich nebenbei gschmackige, bayrische Schmankerl aus der Giesinger Küche gönnen.

Giesinger Bräu Schänke | Martin Luther Str. 2, 81539 München | Dienstag 08. Oktober und 22. Oktober: 20.20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

6. Fish’n Blues in der Glockenbachwerkstatt

Food Events November
© Unsplash

Zum Fish’n Blues werdet ihr von der Glockenbachwerkstatt eingeladen: ‚Es gibt wenige Dinge, die so gut zusammen passen wie Fisch und Blues‘, heißt es da. Das ist mal eine ganz neue Mischung! Und ob die stimmt, wissen wir noch nicht, aber wir sind gespannt! Der Name klingt auf jeden Fall wie eine Topsingle von B.B. King. Ab dem 02. Oktober findet Fish’n Blues jeden Mittwochabend bis zu m 25. Dezember statt. Die Kneipe öffnet um 17 Uhr. Dort kocht Guido ab 19.30 Uhr internationale Fischgerichte für euch, während auf der Bühne ab 20.30 Uhr Blues gespielt wird – live und akustisch. Der Eintritt ist frei, die Liebe groß! Wartet mit eurem Besuch nicht bis Dezember, vielleicht wollt ihr es ja zu eurem Lieblingsort am Mittwochabend ernennen.

Glockenbachwerkstatt | Blumenstraße 7, 80331 München | Mittwochs vom 02. Oktober bis 25. Dezember: Kneipe ab 17:00 Uhr, Fischgerichte ab 19:30 Uhr, Musik ab 20:30 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

7. Das Craftbeer Oktoberfest in der Reithalle

Bier
© Julian Hochgesang

Dieses Jahr bleibt’s o’zapft! Zwei gute Gründe eine Woche nach der Wiesn auf das Craftbeer Oktoberfest zu gehen: Erstens, ihr habt nach der Wiesn so überhaupt keinen Kater bekommen, was heißt euch fließt vermutlich Bier in den Adern. Oder zweitens: euer Wiesnkater hält nach einer Woche immer noch an: das nennt sich dann Entzug und den macht man in diesem Fall lieber peu à peu. Okay, es gibt drei gute Gründe: drittens ihr wolltet von dieser Wiesn nichts wissen, seid topfit und steht mega auf Bier. Wie auch immer eure Gemütslage eine Woche nach dem Wahnsinn ist, in der Reithalle wird von Freitag bis Sonntag alles aufgeboten, was es in München und Umgebung an Craftbeer gibt. Kleinstbrauereien und Microbreweries* kommen, Braumeister zapfen euch ihr handgemachtes Bier, es gibt Workshops und Bier Tastings, gutes Essen und Musik. Prost!

(
*ob beides dasselbe ist und Letzteres nur cooler klingen will, wissen wir nicht, aber wir werden’s beim Craftbeer Oktoberfest rausfinden.)

Reithalle | Hess-Strasse 132, 80797 München | Freitag, 11. Oktober bis Sonntag, 13. Oktober: 16.00–01.00 Uhr | Tickets:
Early-Bird Tagesticket 10,31 Euro | Reguläres Tagesticket 13,41 Euro | Workshop und Testing 32,04 Euro | Mehr Info

8. Zu Schade für die Tonne – mit Resten kochen in der Münchner Volkshochschule

Food-Events
Unsplash | © Jorge Zapata

Wertschätzen statt wegschmeißen – das gilt nicht nur für Beziehungen, sondern auch für Lebensmittel. Dafür sogar ganz besonders, denn während eure Ex-Liebhaber*innen irgendwann über euch hinwegkommen, schafft das die Erde mit der Menschheit nicht so ohne weiteres. Resteverwertung ist eigentlich ganz einfach, wenn man weiß wie. Deshalb gibt’s am Samstag, den 19. Oktober in der Münchner Volkshochschule den Zu Schade für die Tonne Kurs, in dem euch Tobias Kochseder beibringt, wie ihr Reste easy weiterverarbeiten könnt und so viel Abfall vermeidet. Der Kurs kostet 46 Euro, (Materialkosten inklusive) und geht von 12 bis 16.30 Uhr. Meldet euch fleißig an! So sinnvoll werdet ihr noch nie viereinhalb Stunden verbracht haben.

Ökologisches Bildungszentrum | Englschalkinger Str. 166, 81927 München | Samstag, 19. Oktober: 12.00–16.30 Uhr | Tickets: 46 Euro | Mehr Info

9. Open House Open Cooking Über den Tellerrand im Bellevue di Monaco

© Über den Tellerrand e.V.

Über den Tellerrand ist ein soziales Café in Haidhausen, das schon viele tolle Projekte ins Leben gerufen hat. Oft wird zusammen gekocht, es gibt ein Sprachencafé, Fußballteams und zwei interkulturelle Kochbücher. Zusammen mit dem Bellevue di Monaco organisieren sie jeden letzten Mittwoch im Monat Open House Open Cooking. Eine Veranstaltung, bei der es darum geht mit Spaß und Freude am Kochen einander auf Augenhöhe zu begegnen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, ihr könnt einfach um 18 Uhr ins Bellevue kommen und gemeinsam mit Freunden-to-be ein Abendessen kochen. Jedes Mal steht eine andere Zutat im Mittelpunkt – it’s a surprise. Es dreht sich aber nicht alles ums Essen, sondern vor allem darum etwas gemeinsam zu machen. Über den Tellerrand tut mit dieser Aktion mal wieder viel für ein besseres Zusammenleben. Klasse Sache finden wir, check it out!

Bellevue di Monaco | Müllerstraße 6, 80469 München | Jeden letzten Mittwoch im Monat, 30. Oktober: 18.00 Uhr |Keine Anmeldung, später kommen ist in Ordnung | Mehr Info

10. Pizza und Weintasting bei Pizza Verde

Food-Events Pizza Verde
© Pizza Verde

Bei Pizza Verde ist der Name Programm: alles ist wirklich grün, bio und schön. Das fängt beim Mehl für die Pizza an: Gemischt wird Mehl vom Blum, der einzigen Mühle in München, mit Manitoba einer alten Weizensorte, die aus der Steinmühle in Murino Marino im Piemont kommt. Wow! Dazu kommen für das Urlaub-in-Italien-Gefühl frische Zutaten und ganz wichtig: richtig guter Wein. Denn Paolo, einer der drei Gründer, hat 12 Jahre lang für den Weinimporteur Garibaldi gearbeitet und kennt sich ausgezeichnet aus. Deshalb lädt er ab- und an zu Weinproben ins Pizza Verde. Für 69 Euro könnt ihr in lockerer Athmosphäre sieben Rot-, Rosé- und Weißweine probieren. Dazu erfahrt ihr Wissenswertes über Bio Weine und wie sie hergestellt werden. Weil aber guter Wein alleine wie eine halb gelebte Liebesgeschichte ist, werden Pizza-Flights gereicht! Eine runde Sache also, santé!

Pizza Verde | Blutenburgstraße 50, 80636 München | Donnerstag, 10. Oktober und 24.Oktober: 19.00–21.00 Uhr | Tickets: 69 Euro | Mehr Info

11. Persische Köstlichkeiten bei Miss Violet's Supperclub im Käfer Atelier

Miss Violet's Supperclub
© Melanie Hensel

Es ist ein Familiendinner mit Fremden und eine Reise durch den Orient: Die Food-Bloggerin Miss Violet bringt den Supperclub nach München! Das ist ein Food Konzept, bei dem im kleinen Rahmen für eine Handvoll Fremde gekocht wird. Diese Dinnerpartys finden in Pop-up Restaurants, Underground Läden oder auch mal dem Wohnzimmer der Kochenden statt. Wie die Location variiert auch der Chicness-Faktor. Bei Miss Violet ist er im hoch, sie lädt ins Münchner Käfer Atelier ein. Dort zaubert sie einen Abend lang eine persische Köstlichkeit nach der anderen und schafft es trotzdem sich mit jedem Gast zu unterhalten. Am Ende ist man pappsatt, glücklich und hat so viele interessante Gespräche geführt wie in drei Jahren nicht. Dieses Jahr finden noch zwei Veranstaltungen statt, die den Ticketpreis eindeutig wert sind!

Miss Violet's Superclub | Käfer Atelier | Prinzregentenstraße 73, 81675 München | Termine: 18. Oktober und 14. November 2019, jeweils 19.30 Uhr | Tickets 99 Euro, inklusive Speisen und Getränke | Mehr Infos

Titelbild: © Garcia Cucchiara

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!