Ein Italiener wie das Westend: Gut und gemütlich essen im Gallo Pazzo

Erinnert ihr euch noch an unseren Besuch im Burger-Paradies King Loui im Westend? Betreiber Chris, der sich in den letzten Jahren mit viel Liebe dem Laden gewidmet hat und hier auch tatsächlich jeden Tag hinter der Theke stand, hat jetzt was Neues aufgemacht: den Italiener Gallo Pazzo gleich ums Eck. Um auch im neuen Restaurant seinem Anspruch gerecht zu werden – möglichst viel selbst machen und da sein – hat er dafür das King Loui abgegeben.

Zusammen mit seinem Freund Marco sperrte er Mitte Dezember 2018 still und heimlich die neuen Türen auf – und das nur wenige Meter weiter. Abgesehen vom Viertel haben die beiden Läden aber wenig gemeinsam: Im Gallo Pazzo wird italienische Fusionsküche serviert, Marco verwandelt richtig guten Zutaten in feinste Gerichte. So gut wie alle Produkte kommen direkt aus Süditalien – und werden mehrmals wöchentlich von italienischen Händlern persönlich geliefert. Klingt jetzt fancier als es ist – das Gallo Pazzo ist sehr entspannt!

© Nina Vogl
Gallo Pazzo Westend
© Nina Vogl

Taiedo-Käse und italienischer Radicchio

Dafür essen wir hier Dinge, die wir so noch nie probiert haben: Frico zum Beispiel, eine Art Rösti aus Taiedo-Käse und Kartoffeln, das mit Waldpilzen serviert wird. Oder den Salat mit italienischem Radicchio, der lustig gekringelt und süß-mild statt bitter daherkommt. Die Pasta im Gallo Pazzo wird übrigens nicht hausgemacht, aber selbstgemacht gekauft – und das schmeckt man. Dafür backt das Team das Brot selber!

Ganz besonders schmecken auch das Risotto mit Gorgonzola, Birne und Pinienkernen, sowie die Linguine mit Gambas, Kirschtomaten und Amaretto di Saronno (!). Selbst die Aranciata, die wir bestellen, schmeckt interessanter als die 0815-Italo-Limo, die man sonst so hingestellt bekommt. Unser Gesamteindruck: hochwertige Küche, die geschmacklich überzeugt und überrascht. Dafür sind die Preise (vegetarisches Hauptgericht zwischen 10 und 15 Euro, Fleischgericht zwischen 15 und 23 Euro) auch vollkommen gerechtfertigt.

Gallo Pazzo Westend
© Nina Vogl
Gallo Pazzo Westend
© Nina Vogl

Mittags günstig, abends feuchtfröhlich

Richtig neidisch sind wir aber auf die Leute, die im Viertel arbeiten: Denn Chris und Marco kochen für unter zehn Euro auf dem selben Niveau auch mittags. So bekommt ihr die Tagessuppe (als Hauptgericht) schon für 5,90 Euro, Pasta ab 8,50 Euro – das Besondere: für nur 1,50 Euro Aufpreis gibt's eine Schorle oder einen Espresso dazu, wer 2,50 Euro draufzahlt, bekommt eine kleine Suppe oder einen gemischten Salat.

Der 0,5l-Hauswein, der nur 'nen Zehner kostet, passt dafür perfekt zu den langen Abenden, die man hier verbringen möchte. Die grünen Steinmauern, abgenutzten Holztische und Accessoires in warmen Erdtönen laden direkt dazu ein, die beste Freundin oder das Date zu schnappen und sich im Gallo Pazzo bei Pasta und Wein zu verquatschen. Aus dem großen Schaufenster auf die Ligsalzstraße zu gucken und das Treiben im Westend zu beobachten.

Gallo Pazzo Westend
© Nina Vogl
Gallo Pazzo Westend
© Nina Vogl

Unbedingt probieren // Sämtliche Ravioli – von der Tageskarte oder von der Standard-Karte, Frico (italienischer Taiedo-Käse-Kartoffel-Rösti mit Waldpilzen) und den Gallopazzo-Salat mit Hähnchenbrust, Radicchio, Süßkartoffeln und Gorgonzola!

Vegetarisch // Gutes Veggie-Verhältnis! Auf der Tageskarte ist immer mindestens ein Gericht vegetarisch und auch sonst gibt's jede Menge leckerer fleischloser Kombinationen.

Mit wem gehst du hin // Mit deinen Kollegen zum Mittagsmenü in der Pause, mit deiner besten Freundin und viel Wein am Abend!

Für Fans vom // La Sophia und Hey Luigi.

Preise // Mittagskarte zwischen 5,90 und 9,50 Euro, Gallopazzo Salat 13,00 Euro, Ravioli 11,90 Euro, Hähnchenkeule 15,90 Euro, Tiramisu 4,90 Euro. Zu trinken: Augustiner Hell 0,3l 3,10 Euro, Hauswein (0,5l Karaffe) für 10 Euro.

Besonderheit des Ladens // Italienische Fusionsküche in toller Qualität, hippe, aber gemütliche Atmosphäre und günstiger Hauswein, um lange sitzen zu bleiben. Und: So gut wie alle Produkte kommen von italienischen Händlern!

Gallo Pazzo | Kazmairstraße 31, 80339 München | Montag – Donnerstag: 11.30–00.00 Uhr, Freitag & Samstag: 17.00–01.00 Uhr | Mehr Infos

Wir wurden vom Restaurant eingeladen. Das beeinflusst nicht unser ehrliche Meinung.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!