Literatur & Drinks: Lesungen, Talks und Workshops beim lit.Love Festival

Wir wissen ja nicht wie's euch geht, aber wir freuen uns schon wieder ganz gewaltig auf kälteres Wetter. Wenn es draußen stürmt und schüttet, hat man die perfekte Ausrede, um der Welt den Rücken zu kehren und sich mit einem guten Buch drinnen zu verkriechen. Euch geht es ähnlich, es fehlt aber noch der passende Lesestoff dafür? Dann schaut unbedingt beim lit.Love Festival vorbei! Am 9. und 10. November wird dort nämlich  zwei Tage lang Literatur zelebriert.

Ein ganzes Wochenende für Literatur-Lover

Das ganze Festival steht unter dem Thema "Liebe" – dafür wurden 20 nationale und internationale Autor*innen eingeladen, die sich in ihren Büchern mit der lieben Liebe und allem was dazugehört auseinandersetzen. Organisiert wird das Wochenende von der Verlagsgruppe Random House, in deren Räumlichkeiten es auch stattfindet.

Ein ganzes Wochenende lang verwandeln sie ihre Verlagsräume in einen Ort des kreativen Austauschs und der Begegnung zwischen buchbegeisterten Menschen. Das Besondere: statt eines starren Ablaufs bietet die lit.Love vielfältige Programmpunkte, die sich die Teilnehmer*innen selbst zusammenstellen können.

lit.Love Festival
© lit.Love
lit.Love Festival
© lit.Love
lit.Love Festival
© lit.Love

Lesungen, Talks, Workshops und vieles mehr

Ihr habt die Möglichkeit bei Lesungen Bücher zu entdecken und deren Autor*innen kennenzulernen, in Workshops praktische Tipps und Tricks rund um Schreiben zu sammeln, bei Podiumsdiskussionen spannende Einblicke in den Autoren- und Verlagsalltag zu gewinnen, und in Meet & Greets die Geschichten hinter den Geschichten zu erfahren. Das ganze Programm findet ihr hier.

Die Programmpunkte sind dabei wirklich vielfältig. Ihr könnt beispielsweise einen Workshop besuchen und lernen, wie Romanfiguren lebendig werden oder bei einem Vortrag erfahren, wie sich der Weg von einer Idee bis zum fertigen Buch gestaltet. Wir freuen uns ganz besonders auf die Lesung von Julius Kraft, der auch für unsere Mit Vergnügen Kollegen in Berlin schreibt und auf dem Festival sein Buch "Romeo und Julius" vorstellt.

lit.Love Festival
© Sophie Kinsella
lit.Love Festival
© lit.Love
lit.Love Festival
© lit.Love

Literatur und Drinks – besser kann ein Wochenende gar nicht werden

Zwischen den Veranstaltungen könnt ihr euch in der Kantine und an der Kaffeebar stärken, euch in der Mittagspause beim Buch-Yoga entspannen und toller Live-Musik der Münchner Singer-Songwriterin Julia Kautz lauschen. Falls euch der ganze Trubel mal zu viel wird, zieht ihr euch einfach ins Autorencafé oder die Meet & Greet Area zurück.

Und wenn euch nach dem ganzen Tag voller Literatur der Kopf schwirrt, könnt ihr das Festival noch mit einem Cocktail ausklingen lassen – die gibt's ganz britisch im Downtown Abbey Style! Bücher, Workshops und Drinks sind auf jeden Fall eine gute Kombi für ein gelungenes Wochenende. Falls ihr auch Fans von großen Gefühlen in Buchform seid, solltet ihr euch das lit.Love schon mal fett im Kalender eintragen und euch hier Tickets holen!

lit.Love Festival | Verlagsgebäude der Verlagsgruppe Random House | Neumarkter Straße 28, 81673 München | Samstag, 9. November 2019: 10.00–18.00 Uhr, Sonntag, 10. November 2019: 10.00–17.00 Uhr | Tageskarte 19 Euro, Wochenendkarte 34 | Mehr Infos

Sags deinen Freunden: