Lieblingsteile & Einzelstücke: Miramu Vintage & Secondhand in Obergiesing

© Latisha Förster

Der Miramu ist ein ganz besonderer Secondhand- und Vintageladen. Der einzige in Obergiesing und dazu eine wahre Schatzkammer voller geschmackvoller, außergewöhnlicher und doch bezahlbarer Einzelstücke. Ein Geheimtipp, ein kleines, feines Geheimnis für Liebhaber*innen der schönen Dinge und der persönlichen Begegnungen.

Ihn hier zu empfehlen, ist da vielleicht gar keine so gute Idee. Wäre es doch auch irgendwie gut, wenn dieser kleine süße Laden (m)ein absoluter Geheimtipp bliebe!

© Miriam Worek
© Miriam Worek

Latisha, Schneidermeisterin und Multi-Tasking-Mama feierte erst im Juli 2019 die Eröffnung. Weil sie parallel zum Miramu noch einen Teilzeitjob hat, ist der Laden aktuell nur Freitag und Samstag geöffnet. Ihr „Herzstück" besteht aus zwei Kammern, wunderschön eingerichtet und alles andere als vollgestopft. Ein besonderes Teil reiht sich ans Nächste, da hängen Akne Jeans, Comptoir de Cotonnis oder Stefanel neben echtem Vintage und maßgeschneiderten Einzelstücken. Zwischendrin eine kleine Auswahl an hochwertigen Schuhen, Clutches, Taschen und Sonnenbrillen. Jede Woche wird neue Ware gebracht – so wird es nie langweilig.

Jedes Teil wartet auf ein zweites Leben

Was Latisha antreibt? Schöne Gedanken, wie der, dass jedes Teil im Miramu von den ehemaligen Träger*innen schon einmal mit viel Liebe ausgewählt wurde und nun auf ein „zweites" Leben wartet. Strahlend erzählt sie von einem jungen Mädchen aus der Nachbarschaft, das sie an einem Freitag glücklich machte. Nachdem die junge Kundin mit ganz kleinem Budget ganze fünfmal wieder kam, um einen schwarzen Leinenmantel zu probieren, erließ sie ihr die Hälfte. Seither trägt das Mädchen stets den schwarzen Mantel, wenn sie sich auf der Straße begegnen.

© Miriam Worek
© Miriam Worek
Ich habe das Gefühl, ich verkaufe keine Mode sondern Glück, da in der kurzen Zeit schon so viele Kund*innen mit strahlendem Gesicht und einem neuen Lieblingsteil unterm Arm das Miramu verlassen haben.
Latisha Förster
© Miriam Worek
© Miriam Worek

Ein andere Kundin war so glücklich über die ausgefallene Bomberjacke, dass sie anfing zu tanzen. Wenn die Kund*innen einverstanden sind, wird solch eine erfolgreiche Symbiose auf dem Miramu-Instagram-Account festgehalten. Latisha ist überzeugt: "Second-Hand zu kaufen ist für mich ein Lebensgefühl und obendrein wirklich nachhaltig“. Dazu alles andere als anonym – im Miramu passiert es schonmal, dass sich Kund*innen gegenseitig beraten und bestärken, etwas Neues auszuprobieren.

Aufgepasst! Auch Männer werden hier fündig, sonst lässt es sich von der bequemen Couch wunderbar passiv shoppen. Beim Alter gibt es auch keine Grenzen, die jüngste Kundin ist zehn Jahre, die Älteste über sechzig. Wer selbst etwas Besonderes und gut Erhaltenes abzugeben hat: Latisha verkauft auf Kommission und zahlt wirklich faire Preise. Bringt oder kommt einfach vorbei und schenkt irgendeinem originellen Teil ein zweites Leben.

© Miriam Worek
© Miriam Worek

Miramu Vintage & Secondhand Mode | Gietlstraße 21, 81541 München | Donnerstag: 15.00–18.00 Uhr, Freitag: 11.00–18.00 Uhr, Samstag: 11.00–16.00 Uhr | Mehr Infos

Sags deinen Freunden: