Cornern wie die Profis im Westend: Die ersten Parklets Münchens sind da

© Mit Vergnügen München

Seit letzter Woche ist das Westend noch ein bisschen besser geworden. Oben auf der Schwanthalerhöhe geht es ja sowieso schon ein bisschen entspannter zu als jenseits der Theresienwiese. Jetzt gibt es einen Grund mehr mal wieder durchs Westend zu flanieren – genauer gesagt durch die Park- und die Tulbeckstraße, denn hier ist etwas scheinbar Unmögliches passiert: Bestehende Parkplätze werden den Sommer über durch so genannte Parklets ersetzt.

Aufgestellt wurden die hölzernen Stadtmöbel von der großartigen Münchner NGO Green City e.V. . Mit der Hilfe von fleißigen und freiwilligen Helfern wurden dabei acht Parkplätze im Westend in Holzterrassen verwandelt, die Spaziergänger, Mittagspäusler und Feierabend-Genießer dazu einladen, sich entspannt niederzulassen. Bereits Ende Mai fiel der Beschluss im Stadtrat. Konkret war da von "Summer Streets" die Rede, das heißt, dass Straßen während des Sommers zum Teil autofrei und zu Aufenthaltsorten für die Bürger umgenutzt werden. Großes Vorbild dabei ist Stockholm, wo sich das Konzept bereits bewährt hat.

© Mit Vergnügen München
© Mit Vergnügen München

Und so warten nun kleine Oasen in der Tulbeckstraße 19, der Parkstraße 18 und an der Ecke Ecke Park- und Schwanthalerstraße, direkt gegenüber unserer Lieblingsbar im Westend, dem Schwarzen Dackel. Genau dieses Parklet wird übrigens im Fachjargon des Bezirksausschusses schon "Dackeldeck" genannt.

Auf den Parklets gibt es ansonsten aber keinen Gastronomiebetrieb – die Stadtmöbel sind für alle, ganz ohne Verzehrzwang. Mit einem frisch gezapften Maxlrainer aus dem Schwarzen Dackel auf dem Dackeldeck liegen, stellen wir uns aber trotzdem sehr angenehm vor. Wird das Projekt von den MünchnerInnen positiv angenommen, möchte die Stadt im kommenden Sommer darüber nachdenken mehr Parkplätze in der gesamten Stadt zu kleinen Alltagsoasen umzufunktionieren. Also, auf ins Westend: Abhängen!

© Mit Vergnügen München

Parklets im Westend | Green City e.V. | Juli bis September 2019 | Mehr Info

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: