11 Restaurants, die an den Weihnachtsfeiertagen geöffnet haben

Gemeinsam mit lieben Menschen zu essen ist doch eigentlich das Schönste an der Weihnachtszeit. Wo ihr das ganz entspannt ohne Vorarbeit in der eigenen Küche und Masseneinkäufen an den Tagen davor tun könnt, zeigen wir euch hier. Mal schick, mal gemütlich ist für jede Familien-Freundes-Kombination, Stimmung und kulinarische Vorliebe etwas dabei. Wenn ihr auch am Heiligabend nicht groß aufkochen wollt, dann ist vielleicht ein Weihnachtsdinner im Lonely Broccoli oder The Louis Grillroom etwas für euch. Wenn ihr nach der Feierei am 24. Dezember am liebsten bei einem Brunch ausspannen wollt, geht das hervorragend im Arts'n'Boards und der M'Uniqo Rooftop Bar! Wo auch immer ihr euch gerne an den Weihnachtsfeiertagen kulinarisch verwöhnen wollt: Frühzeitig reservieren lohnt sich.

An Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen geöffnet

1
Lonely Broccoli

©Laura Geck Weihnachten im The Lonely Broccoli & der M'Uniqo Rooftop Bar feiern

Wenn ihr Bock auf Glitzer, Glamour und vor allem viel gutes Essen ohne Stress habt an den Weihnachtsfeiertagen, dann legen wir euch das Restaurant The Lonely Broccoli und die M'Uniqo Rooftop Bar im Andaz München ans Herz. Im The Lonely Broccoli gibt es am 24. Dezember ein Weihnachtsabendessen in familiären, aber schnieken Flair. Serviert wird euch für 75 Euro pro Person (exklusive Getränke) ein köstliches Vier Gänge Menü. Damit ihr euch auch am 25. und 26. nicht mit Kochen rumschlagen müsst, findet an beiden Tagen ein Weihnachtsbrunch in der M'Uniqo statt. Von 12 bis 18 Uhr könnt ihr euch mit einem Flying Buffet und jeder Menge Champagner vergnügen. Das Buffet kostet pro Person 59 Euro, oder 79 Euro inklusive unalkoholischer Getränke, oder 85 Euro inklusive aller Getränke und das heißt: Jede Menge Champagner für euch.

  • The Lonely Broccoli
  • Leopoldstraße 170, 80805 München
  • The Lonely Broccoli | Dinner Family Style: Dienstag, 24. Dezember 2019: 18.00–22.30 Uhr | 4-Gang-Menü | 75 Euro exkl. Getränke, 30 Euro Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
  • | M'Uniqo Rooftop Bar | Flying Buffet Brunch: Mittwoch, 25. Dezember – Donnerstag, 26. Dezember 2019: 12.00–18.00 Uhr | 59 Euro, + 20 Euro Softdrink Package, oder insg. 85 Euro inkl. Champagner Flat
  • Mehr Info
2

© The Louis Grillroom Die Weihnachtsfeiertage entspannt mit kulinarischem Höchstgenuss im Louis Grillroom zelebrieren

Dort, wo wir früher lecker japanische Küche im Emiko genießen konnten, gibt es jetzt einen neuen Stern am Gastrohimmel: The Louis Grillroom. Dort könnt ihr am 24. Dezember ein köstliches Menü buchen, wenn ihr keine Lust habt den ganzen Tag in der Küche zu stehen. Außerdem gibt es am 25. und 26. Dezember einen Weihnachtsbrunch bis 14 Uhr. Der ist für ein Restaurant, das sich eigentlich auf hochwertiges Fleisch spezialisiert hat überraschend fleischlos, dafür aber vielleicht umso leckererer. Das Buffet ist komplett vegan, Eierspeisen und weitere Leckereien können von der Karte bestellt werden, sind aber im Brunch mit inbegriffen! Auf jeden Fall ein guter Deal, den ihr mit Blick auf den Viktualienmarkt genießen könnt.

  • The Louis Grillroom
  • Viktualienmarkt 6, 80331 München
  • Dienstag, 24. Dezember 2019, ab 19 Uhr: Weihnachtsdinner | Mittwoch 25. Dezember und Donnerstag 26. Dezember: Weihnachtsbrunch
  • Weihnachtsdinner: 119 Euro pro Person | Weihnachtsbrunch: 31,50 Euro pro Person
  • Mehr Info
3
Brasserie Colette Tim Raue

© Brasserie Colette Französische Haute cuisine in der Brasserie Colette

Es gibt diese Abende, da darf es gerne mal ein bisschen besonderer zugehen. Weil die Eltern zu Besuch sind, man Geburtstag hat oder sonst irgendetwas gefeiert werden muss. Für solche Abende ist die Brasserie Colette in der Klenzestraße genau richtig. Der stylische Laden von Starkoch Tim Raue hat nicht nur die schönste Inneneinrichtung, sondern auch den besten Champagner des Viertels und unfassbar gute französische Küche – von Miesmuscheln mit Pommes allumettes bis zur Crème brûlée mit Calisson-Eis. Und das Beste: Das Publikum ist sicherlich auch wegen der Glockenbach-Lage entspannt und gar nicht so München-chic, wie man es erwarten würde.

4
Occam Deli

© Lilly Brosowsky Feines Essen mit tollen Weinen genießen im Occam Deli

Die kleinen Straßenzüge direkt hinter der Münchner Freiheit in Richtung Englischer Garten sind an sich schon einen Spaziergang wert, denn sie haben ihren ganz eigenen Charme. Außerdem treffen hier Gegensätze aufeinander: vom schicken, hippen Restaurant bis zur alteingesessenen Kneipe findet ihr hier die ganze gastronomische Bandbreite. Wer Lust auf feines Essen und handverlesene Weine hat, der geht am besten ins Occam Deli. Dort ist die Stimmung immer gemütlich, die Karte klein und gerade deshalb ausgezeichnet und man kann sich wunderbar von den Kellner*innen beraten lassen, die wirkliche Kenner*innen ihres Fachs sind.

5
Neni: Israelisch essen im 25hours Hotel am Hauptbahnhof

© Anja Schauberger Israelisch essen im Neni im 25hours Hotel am Hauptbahnhof

Wer das Hotel mitten am Bahnhofsplatz betritt, kann das Neni gar nicht verfehlen – mitten in der Eingangshalle erwartet die Gäste eine offene Küche, zwei lange Tafeln und ein paar einzelne Sitzecken. Die Hauptgerichte kosten zwischen 14,50 und 25 Euro, eine günstigere Mittagskarte sucht man vergebens. Unbedingt probieren solltet ihr den Korean Fried Chicken Salad und dreierlei Hummus!  Falafel isst man im Hauptbahnhofviertel fast überall gut und weitaus günstiger, wer aber mehr Lust auf ein Restaurant mit schönem Ambiente als auf die Imbiss-Bude um die Ecke hat, ist im Neni auf jeden Fall richtig.

6
Vom Imbiss zum Restaurant: Den Mai Garten gibt's jetzt am Gärtnerplatz

© Anja Schauberger Authentisch chinesisch essen im Mai Garten am Gärtnerplatz

Für uns steht ja schon lange fest, wo wir am liebsten hingehen, wenn wir Bock auf authentisch chinesische Küche haben. Der Mai Garten in der Au ist ja auch irgendwie noch ein kleiner Geheimtipp. Im Herbst 2019 hat der Laden, der doch mehr Imbiss als Restaurant ist aber ein Geschwisterchen am Gärtnerplatz bekommen und versorgt uns nun auch auf der anderen Seite der Isar mit knusprigster Ente, gebratener Aubergine nach Szechuan-Art, Knoblauchstangen mit Oktopus und noch so einigen Spezialitäten mehr. Im Mai Garten in der Buttermelcherstraße kommt nun auch ein bisschen Restaurantstimmung auf und im Gegensatz zum Mai Garten in der Au, kann man auch ein Gläschen Wein zum Essen trinken.

Hier könnt ihr am 25. und 26. Dezember essen gehen

7
Arts'n'Boards

© Arts'n'Boards Weihnachtsbrunch im Arts'n'Boards

Urlaubstechnisch liegen die Weihnachtsfeiertage dieses Jahr ja besonders gut, aber wie das immer so ist, herrscht in Sachen Vorräte anlegen heillose Überforderung. Nach dem Heiligen Abend ist man außerdem froh, wenn die Küche wieder sauber ist und man sich nicht schon wieder an den Herd stellen muss. Für alle, die keinen Bock haben, am Feiertag Frühstück zu machen, öffnet das Arts'n'Boards am 25. und 26. Dezember mit seinem Weihnachtsbrunch die Türen. Sieben Stunden könnt ihr euch durchs Buffet schlemmen und dann glücklich nach Hause rollen.

8
Wirtshaus Görreshof Maxvorstadt

© Görreshof Münchner Schnitzel & Kaiserschmarrn im Görreshof

Wie schrieb unser Autor Markus einst in seiner Ode an den Görreshof: "Und zum Nachtisch noch einen Kaiserschmarrn. Der knallt! Junge!" Und er hat recht, der Görreshof ist ein Wirtshaus, wie man es sich wünscht. Grundsolide kommt dieses Maxvorstädter Urgestein daher, der Service ist versiert, das Bier frisch gezapft und es ist ein bisschen egal, was man bestellt, denn falsch machen kann man hier nichts. Auch nicht bei der Nachspeise – sofern nach dem Münchner Schnitzel überhaupt noch Platz ist für diesen knalligen Kaiserschmarrn, den ihr wahlweise mit hausgemachtem Zwetschgenröster oder Apfelmus bestellen könnt.

9

© SOY Restaurant Vegan, vietnamesisch & deftig: Buddhistische Küche im SOY

Berlin-München-Vergleiche sind ja normalerweise nicht unser Ding, aber ab und zu freuen wir uns, wenn dann doch etwas aus der Hauptstadt rüber schwappt. Zum Beispiel das vegane, vietnamesische Restaurant Soy in der Theresienstraße. Hier sitzt ihr in stylischer Atmosphäre und das Essen ist mindestens so geschmackvoll wie die Einrichtung. Auf der Karte finden sich alte vietnamesische Bekannte wie Sommerrollen, Pho und Papayasalat, aber auch jede Menge Gerichte, die von der buddhistischen Küche inspiriert sind und die man so vermutlich noch nicht gegessen hat. Vor allem die gehaltvollen Suppen solltet ihr probieren. Und auch wenn hier kein einziges tierisches Produkt zum Einsatz kommt, wird hier am Ende so gut wie jeder fündig, satt und glücklich!

Hier könnt ihr am 26. Dezember essen gehen

10
Roecklplatz

© Roecklplatz Mediterran und auch vegan im Ausbildungsrestaurant Roecklplatz

Das Roecklplatz am gleichnamigen Ort im Dreimühlenviertel ist ein Ausbildungsrestaurant, was es schon mal sehr sympathisch macht. Das bedeutet, dass hier Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen die Chance auf einen Ausbildungsplatz erhalten. Aber das ist nicht der eigentliche Grund hierher zu kommen, sondern das schöne Ambiente und natürlich vor allem das gute Essen. Hier sollte jeder was finden: Omnis, Veggies und Veganer. Also auch ein guter Ort für den Elternbesuch.

11
Fink's aus Südtirol: Münchens erstes Knödellokal am Gärtnerplatz

© Ida Heinzel Spinat, Speck oder Steinpilzknödel aus Südtirol im Fink's bestellen

München hat endlich ein reines Knödellokal – und das kommt aus Südtirol. Valentin und sein Bruder Johannes bringen das Fink's aus Bozen mitten an den Gärtnerplatz. Was man isst, steht also schon fest im Fink's, entscheiden muss man sich dann nur noch – und das ist bei elf herzhaften und zwei süßen Knödelvariationen gar nicht so einfach: von Speck bis Steinpilz, von Käse bis Kürbis ist alles dabei. Es gibt den Klassiker Spinat, aber auch was Ausgefallenes wie den Pizzaknödel. Immer dabei: die leckeren Knödelsoßen mit Kräuter oder Gorgonzola, für die vegane Variante eignet sich die Sojajoghurt-Soße. Dazu gibt's tolle Weine – die kommen, so wie alles hier, natürlich aus Südtirol!

  • Fink's Südtiroler Knödelküche
  • Klenzestraße 40, 80469 München
  • Täglich: 11.30–14.30 & 17.30–23.00 Uhr
  • Ein Knödel mit Soße 5,30 Euro, Knödelparty: ab zehn Knödel (4 Euro pro Knödel), Mittagstisch: 10 Euro
  • Mehr Info
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!