French Toast & Gin-Mayo: Das neue Café Samstagskinder in Dachau

© Margarita Platis

Woran man erkennt, dass ein Café wirklich gut ist? Wenn man einfach alles von der Karte bestellen will! Jackpot im neuen Ladencafé Samstagskinder in Dachau. Schoko-Bananen-Milch, French Toast mit Camembert oder Röstbrot mit hausgemachtem Nusspesto: Schon die Frühstücks-Karte überzeugt. Klar, dass das Motto der drei jungen Gründerinnen „serving happiness“ heißt.

Und Leute, dafür kann man schon auch mal nach Dachau rausfahren – sofern man nicht eh schon dort wohnt. Für die Kleinstadt ist das neue Café auf jeden Fall eine große Bereicherung und heimlich wünschen wir uns den Laden mitten nach Schwabing, ins Westend oder auch nach Haidhausen. Hauptsäche ein bisschen näher ran.

 

© Nina Zeller
© Nina Zeller
© Margarita Platis

Gin-Mayo oder Honig-Chili Popcorn?

„Unser Name Samstagskinder stammt von einem alten Volksglauben, nach dem Kinder, die an einem Samstag geboren wurden, als glücksbringend und magisch betrachtet wurden“, erklärt Inhaberin Annika Wenzel. Zusammen mit ihren Freundinnen Lina Homann und Jennifer Stolle eröffnete sie im Mai 2019 das Ladencafé in der Dachauer Altstadt.

Regionale und überwiegend vegetarische Gerichte sowie selbst gebackene Kuchen bilden das Herzstück des Sortiments. Daneben gibt es direkt im Laden coole Food-Unikate kleiner, teils sozial engagierter Manufakturen zu kaufen, etwa Gin-Mayo, Bio-Wein oder Honig-Chili-Popcorn. Im Sommer wird hand-made Eis aus Gauting serviert.

© Nina Zeller
© Margarita Platis
© Nina Zeller

Essen to go? Ohne Plastik!

„Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit“, erzählt Samstagskind Lina Homann. So gibt es alle Speisen to go nur in Weckgläsern oder direkt mit Teller. Kein unnötiges Plastik, kein Papier. Weitere Mission der drei Gründerinnen: Sie wollen die Kultur-Szene von Dachau aufmöbeln. Dafür bieten sie in ihrem Ladencafé regelmäßig Lesungen und Konzerte an. Bis zu fünfzig Leute finden in dem instagramtauglichen Interieur Platz.

Dass die drei coolen Ladys tolle Sachen auf die Beine stellen können, hatten sie bereits im gemeinnützigen Dachauer Verein „Wir sind Paul“ unter Beweis gestellt. 2017 organisierten sie das „White Paper Festival“ in Dachau mit Yoga-Lessons, Blumenkranzbinden, Food-Trucks und natürlich jeder Menge Bands, das sogar eine Auszeichnung gewann. Nur eine Frage der Zeit, bis auch die Samstagskinder ausgezeichnet werden. Den Preis für den besten Kuchen Dachaus (Käse-Quark) vergeben wir schon einmal. Schmeckt nach Glück!

© Nina Zeller

Unbedingt probieren // Röstbrot „Joy“ mit hausgemachtem Nusspesto, Apfel, Roter Beete und Rucola und die Bowl Pat mit Apfel-Banane-Spinat-Smoothie, hausgemachtem Granola und Kokos-Topping.

Vegetarisch // So gut wie alles – vom Frühstück, dem täglich wechselnden Lunch bis hin zu den Snacks.

Mit wem gehst du hin // Mit deinen Mädels und Jungs, Mama und Papa oder Oma und Opa. Also eigentlich allen!

Für Fans vom // Hungriges Herz oder dem Gartensalon.

Preise // Frühstück ab 4,40 Euro, Lunch (täglich wechselnd) ab 6,90 Euro, Aperitifs ab 3,40 Euro.

Besonderheit des Ladens // Die drei super sympathischen Inhaberinnen Annika, Lina und Jennifer – und die große Feinkost-Ecke (wie bei Käfer nur in cool).

Ladencafé Samstagskinder | Wieningerstraße 3, 85221 Dachau | Montag & Dienstag 07.30–18.00 Uhr, Donnerstag 7.30–18.00 Uhr, Freitag 07.30–00.00 Uhr, Samstag 09.00–15.00 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!