11 schöne Dinge, die du am Sonntag im Juni machen kannst

Nach diesem eher durchwachsenen Mai haben wir all unsere Hoffnungen in einen strahlenden Juni gesetzt, und freuen uns schon auf viele Stunden in der Sonne. Wo und wie ihr eure Sonntage diesen Monat am schönsten verbringen könnt, haben wir euch deshalb schon Mal in elf schönen Dingen zusammengetragen. Von Wanderungen zu einem Wasserfall über lecker Brunchen an der Sonne bis hin zu Stand up Paddling am Starnberger See – lasset euch die Sonne auf die Nase scheinen und genießt die lauen Sommerabende bei einem Bier im Nußbaumpark.

München

1
Crönlein: Die Betreiber vom RiffRaff eröffnen ein Café am Nockherberg

© Miriam Worek Terrassenkonzert und Daydrinking beim Crönlein Brillant

Das Crönlein ist ja per se schon brilliant. Mitten am Nockherberg haben Florian und Timothy das ehemalige Klohäusschen in Café und Bar verwandelt. Hier lässt es sich fabelhaft auf der Terrasse Bier trinken, Waffeln futtern und Leute gucken. Jetzt setzen die Jungs noch einen oben drauf und lassen das Crönlein noch mehr brillieren: Jeden Sonntag im Juni könnt ihr tagsüber draußen Amaro, Perlwein oder Bio-Limo schlürfen, Live-Musik lauschen und das süße Leben genießen. We likey!

  • Crönlein
  • Am Nockherberg, 81541 München
  • Crönlein Brillant: jeden Sonntag im Juni: 17.00–20.00 Uhr, sonst: Dienstag–Sonntag: 16.00–23.00 Uhr, bei Regen geschlossen
  • Pizza 4,50 Euro | Waffel 3,50 Euro
  • Mehr Info
2
Cocobello Eis Alte Utting

© Cocobello Kurzurlaub und Gelato bei Coccobello auf der Alten Utting

Meine Güte, welche Highlights kann uns die Alte Utting eigentlich noch bereiten? Diesen Sommer gibt es im hinteren Bereich einen Pop-Up Eisladen mit dem feinsten Eis der Saison und dem wunderbaren Namen Coccobello. Das traumhafte Gautinger Bio-Gelato wird euch stilecht in der Kokosnuss-Bowl serviert und wenn euch eine öde Eiskugel nicht langt, dann greift zur Coco Bowl samt Toppings. Die Eissorten variieren und neben den Klassikern gibt's auch Dattel-Minze, Mocca, oder Mohn-Marzipan. Um das Urlaubsfeeling komplett zu machen, gibt es ab jetzt auch regelmäßig kleine Open-Air-Sausen, dazu stehen Strand-Boule und Spieleabende auf dem Programm. Also hin zu dieser Strandhütte von Freunden für Freunde, die euch einen Kurzurlaub voller Gelato, Amore und Coccobello-Vibes beschert. Ein Sonntag wie aus dem Bilderbuch!

3
Nußbaumpark

© Nußbaumpark Abhängen, Bierchen trinken und eine gute Zeit im Nußbaumpark

2018 wurde unter dem Motto "Make Nußbaumpark gschmeidig again" ein Unort zu einem abwechslungsreichen Anziehungspunkt für alle Münchner. Obwohl nie ganz fest stand, ob der sommerliche Nußbaumpark auch 2019 wieder stattfand, haben wir uns gar nicht so sehr gewundert. Nun steht die Bespielung des Parks mit überarbeitetem Konzept in den Startlöchern. Vom 7. Juni bis 30. August 2019 könnt ihr hier also abhängen, euch die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, Bierchen trinken, Essen, entspannen und einfach eine gute Zeit haben. Ein genaues Programm steht zwar noch nicht fest, aber es wird bestimmt die ein oder andere Musikeinlage und ähnliche Bespaßung geben. Wenn ihr Ideen habt, könnt ihr euch auch via Facebook beim Team melden!

4
Wein & Bison-Burger in der Abendsonne: Das Weinhäusl am Wiener Platz

© Julia Sturm Bison-Burger, Wein und Abendsonne im Weinhäusl am Wiener Platz

Hinter den Markständen in einem der wenigen übrig geblieben Herbergshäuser Münchens hat das Weinhäusl vor knapp vier Monaten seine Tore geöffnet und sich damit gleich den gastro-taktisch besten Spot am Platz rausgepickt. Haidhausener Feierabend-Weinschorlen-Liebhaber aufgemerkt: Auf die Terrasse vom Weinhäusl scheint abends wirklich richtig lange Sonne. Hier könnt ihr lecker faires Fleisch von Bisons essen, die draußen weiden und dann geschossen werden. Außerdem natürlich – lecker Wein trinken.

  • Domaines Kilger Weinhäusl
  • Wiener Platz 4, 81667 München
  • Dienstag – Donnerstag & Sonntag: 11.30 - 23.00 Uhr, Freitag & Samstag: 11.30 – 1.00 Uhr
  • Vogerlsalat mit Erdäpfel und Speck 8,50 Euro, Bison-Burger 15,20 Euro, Currywurst vom Bison 7,50 Euro, Steirisches „Jausnbrett“ 12,90 Euro.
  • Mehr Info
5
Weit Open Air Kinos Victoria Film International Ocean Film Tour

© Kino, Mond & Sterne Open-Air Kino zum Sonntag: Kino, Mond und Sterne

Was gibt es eigentlich Schöneres, als an einem gemütlichen Sonntag-Abend noch einen schönen Film zu schauen? Und vielleicht nebenbei noch etwas zu erleben statt wie sonst im Bett zu liegen? Bester Plan: Film schauen unter dem sommerlichen Sternenhimmel. Diese tolle Möglichkeit habt ihr im Open Air Kino Kino, Mond und Sterne. Also für uns klingt das nach einer absolut famosen Sonntag-Abend-Planung. Heißer Tipp: Ordentlich Kissen, Isomatte oder Camping-Stuhl einpacken, sonst wird's auf Dauer ungemütlich.

6
Frühstück The Louis Grillroom

© The Louis Grillroom Fein und großteils vegan brunchen im The Louis Grillroom

Dort, wo wir früher lecker japanische Küche im Emiko genießen konnten, gibt es jetzt einen neuen Stern am Gastrohimmel: The Louis Grillroom. Das Restaurant, das sich eigentlich auf hochwertiges Fleisch spezialisiert hat, bietet einen überraschend unfleischigen, und dafür aber vielleicht umso leckereren Brunch: Mit einem, unter anderem auch, veganen Buffet, das frisch vom Viktualienmarkt stammt, gibt es hier auch Frühstück á la carte, und das sogar zu einem sehr fairen Preis von 31,50 Euro. Passend zum Juni könnt ihr hier natürlich auch auf der schönen Dachterrasse sitzen und so richtig schlemmen.

7
Biergarten Bootshaus

© Biergärten München | Aloisius Brotzeit und Picknickdecke im kleinen Bootshaus Biergarten

Am Flaucher sind ja viele nette Biergärten, das Bootshaus ist allerdings noch ein kleiner Geheimtipp. Das Gelände wird von der Stadt an die NaturFreunde verpachtet, einer internationalen Organisation, die sich in mehr als 40 Ländern für Naturschutz einsetzt. Den Biergarten hier mit seinen 250 Sitzplätzen gibt es seit den 60er Jahren. Hier heißt es Selbstbedienung und Brotzeit darf natürlich auch mitgebracht werden! Manche Gäste kommen sogar mit Picknickdecken und machen es sich auf der Wiese bequem. Vor allem bei Eltern ist das Bootshaus beliebt, denn der Spielplatz hier soll ziemlich toll sein.

Umland

8
Josefstaler Wasserfälle

© Bernhard Ziegler Eine Spritztour zu den Josefstaler Wasserfällen machen

Eine ideale kleine Spritztour und das im doppelten Sinn, denn bei dieser Frühlingstour spritzt es wirklich! Die Wanderung führt nämlich entlang eines munteren Baches durchs Josefstal. Dabei gurgelt das Wasser vor sich hin und springt übermütig über ein paar Felsstufen hinunter, ehe er sich wieder in einigen Gumpen beruhigt. Ein kleines Juwel, ein nettes Naturschauspiel, eine Rundwanderung, die auch sehr gut für Familien mit Kindern geeignet ist. Alle Infos hier.

9
Seemadame Kiosk Osterseen

© Seemadames Den Seemadames an den Osterseen einen Besuch abstatten

Juhuu! Endlich hat der schnuckelige Kiosk der Seemadames an den Osterseen wieder auf und startet frisch und lecker in die neue Sommersaison. Also: Packt die Badesachen ein, und ab geht's auf feines Essen, das so weit wie irgend möglich vom normalem Kiosk-Snack entfernt ist, und dann auf zu einem Besuch bei den Seemadames. Auf der Karte stehen wechselnde Köstlichkeiten wie zum Beispiel Röstbrot mit Feigen und Camembert, regionales Saiblingsfilet oder Tom Ka Gai Suppe. Aber Obacht: Geöffnet nur bei gutem Wetter!

10
Wiesn Fluchten

© Andy Klotz Stand Up Paddling am Starnberger See

Ob mit oder ohne Übernachtung – der Starnberger See ist stets eine Flucht wert. Im dortigen SUP Club verleiht die herzliche wie professionelle Chefin Eliane die neuesten Boards, es gibt Kurse für Einsteiger wie Fortgeschrittene, SUP-Yoga und vieles mehr. Nach dem See-Gedränge im Sommer, ist es jetzt zur Wiesn-Zeit besonders schön über den tiefenentspannten See zu paddeln. Der SUP Club Starnberg ist meist täglich geöffnet, schaut aber online nach den aktuellen Terminen.

  • SUP Club Starnberg
  • Strandbadstr. 5, 82319 Starnberg
  • täglich geöffnet – aber bitte online nach den Zeiten schauen | Anreise: Eine halbe Stunde mit dem Auto oder mit der S6 bis zur Haltestelle Starnberg. Zum SUP Club ist es dann kein Kilometer mehr.
  • Verleih: ab 15 Euro die Stunde
  • Mehr Info
11

© Lilly Brosowsky Eine Radltour um den Pilsensee machen

Der Pilsensee liegt im Fünf Seen Land und beeindruckt durch ein ausgedehntes Naturschutzgebiet rund ums Ufer. Mit dem Fahrrad lässt sich auf dem elf Kilometer langen Rundweg das vorfrühlingshafte Wetter besonders schön genießen. Auf dem Weg liegen auf der Nord- und der Ostseite Strände, die sich wunderbar für Pausen anbieten. Dort könnt ihr euch am Ufer die Seebrise um die Nase wehen lassen und mit Kaffee und Kuchen das schöne Leben feiern. Denn wenn’s besonders sonnig ist, öffnet das Strandbad auch in der Wintersaison (bis Mai) sonntags von 13 bis 17 Uhr! Ab Mai dann täglich geöffnet.

Und so kommt ihr hin: Mit der S8 Richtung Herrsching fahrt ihr bis nach Seefeld-Hechendorf. Von dort aus sind es circa 16 Minuten zu Fuß zum Strandbad.

Titelbild © Pixabay

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: