Mit dieser App siehst du, welche Musik in Münchner Bars und Clubs läuft

Die besten Ideen entstehen ja oft aus der eigenen Notwendigkeit heraus. Und so war es auch bei den beiden Münchnern Julia Späth und Philipp Kaiser. Als sie zusammen ein Jahr in Europa unterwegs waren, fiel ihnen auf: Man kann vor allem als Neuling in der Stadt nirgendwo so richtig herausfinden, in welcher Location, welche Musik läuft. Und selbst als Bewohner der Stadt, tut man sich manchmal schwer seine Musik zu finden. Diese Idee brachten sie schließlich mit nach Hause und gründeten WAIATA.

Die App ist eine Musiksuchmaschine, die einem nicht nur anzeigt, wo welche Musik läuft, sondern einem auch noch Locations vorschlägt, die einem potenziell gefallen könnten, wenn man Hip Hop, Elektro oder Metal hört. Wie das funktioniert? Im besten Fall verknüpft man seinen Spotify-Account mit der App, man kann aber auch manuell nach einem bestimmten Genre suchen. Die Karte zeigt einem dann an, wo man tanzen beziehungsweise mit einem Drink in der Hand wippen gehen kann. Anhand einer Prozentzahl sieht man, wie gut die Musik in der Location zum eigenen Geschmack passt.

Mit dieser App sieht du, welche Musik in Münchner Bars und Clubs läuft
© WAIATA

In Zukunft will die App auch noch genauer wissen, welche Platten heute im Cucurucu aufgelegt werden, welcher DJ am Abend im Crux zu Besuch ist und welche Playlist nachts im Unter Deck läuft. Und hier seid ihr gefragt: Denn bis es soweit ist, dass Julia und Philipp Kooperationen mit den Betreibern machen, ist WAIATA auf seine Nutzer angewiesen – ihr könnt also Orte vorschlagen oder wenn ihr schon in der Bar oder im Club steht, den passenden Interpreten eintragen, der gerade gespielt wird.

Julia und Philipp recherchieren aber auch noch viel selbst, gucken auf den Facebook-Seiten der Locations, schauen sich die Soundcloud-Profile an. Vor allem in München haben sie da schon einiges an Vorarbeit geleistet, in anderen Städten braucht es die Community noch mehr. Das große Ziel wäre natürlich irgendwann, dass sich der Barchef vom Cucurucu oder der Betreiber vom Crux selbst die App herunterladen und eintragen, was bei ihnen wann läuft.

Sags deinen Freunden: