11 schöne Dates, die euren Frühling in München unvergesslich machen

Na, mal wieder ordentlich Schmetterlinge in der Hose? Hat Amors Watschen euch direkt auf Wolke elf katapultiert? Seid ihr so richtig dumm vor Liebe, dass ihr alle Sprichwörter verdreht? Wenn es einen so richtig erwischt, bleibt im Hirn ja meistens wenig Kapazität für irgendetwas anderes. Deshalb haben wir Köpfe und Herzen angezapft, um ein paar tipptopp Tipps für ein wunderbares Date im Frühling zu sammeln. Die sind natürlich nicht nur für die super Frischverliebten unter euch gedacht, sondern auch für all jene, die sich noch auf dem Weg dorthin befinden. Und ehrlich gesagt auch für sonst alle – ob Langzeit-Beziehung oder überzeugter Single. Wir wären auf jeden Fall bei jedem einzelnen Date-Tipp gerne dabei. Ihr wisst ja, wo ihr uns findet.

1. Durchs Kunstlabor streifen und in der Amari Bar in der Sonne anstoßen

© Nina Vogl

Ganz neu und direkt der optimale Ort für ein Date ist die Amari Bar genau neben dem Kunstlabor. Am Wochenende packt ihr euer Date also ein und streift durch die farbenfrohen Räume voller Streetart, um im Anschluss bei diversen hauseigenen Spritzkreationen die sonnige Terrasse auszukosten.

Warum das ein super Date ist:
Im Kunstlabor gibt es Kulturgenuss, für den man kein Kunstgeschichte-Studium braucht und wenn das Date nicht läuft, könnt ihr euch in dem großen Gebäude wunderbar verlieren. In der Amari Bar wiederum scheint einfach den ganzen Tag die Sonne auf die Terrasse und in Kombination mit dem ein oder anderen Tildi Spritz (mit hauseigenem Quitten-Aperitif) ist gute Stimmung vorprogrammiert.

Kunstlabor 2 | Dachauer Str. 90, 80335 München | Freitag & Samstag: 10.00–20.00 Uhr, Sonntag: 10.00–18.00 Uhr | Mehr Info

Amari Bar | Dachauer Str. 90, 80335 München | Sonntag – Dienstag: 10.30–18.00 Uhr, Mittwoch – Samstag: 10.30–01.00 Uhr | Mehr Info

2. Gemeinsam fremde Viertel bei den Hofflohmärkten entdecken

Hofflohmärkte Maxvorstadt Milbertshofen
© Hofflohmärkte

Ein bisschen dauert es zwar noch bis es mit den Hofflohmärkten in München endlich wieder losgeht, aber wenn es soweit ist, dann sind sie richtig gute Orte, um mit dem Date durch die Straßen der Stadt zu flanieren. Am 30. April 2022 startet die Saison in Allach, im Mai folgen weitere Viertel wie Lochhausen, Obermenzing, Pasing, Moosach oder Fürstenried.

Warum das ein super Date ist:
Weil man sich neutralen Boden suchen kann. Im Zweifel wohnt keine*r von euch in Allach, Lochhausen oder Pasing, sodass ihr völlig befreit und unbehelligt unterwegs sein könnt. Außerdem könnt ihr spätestens beim Feilschen wichtige Charaktereigenschaften abchecken. Falls ihr schon länger ein Paar seid oder vielleicht sogar zusammen wohnt, beweist ihr eure Liebe, indem ihr stumm lächelnd den Kauf dieser ultrahässlichen Vase oder dieses seltsamen Posters ertragt. Und wenn es wirklich gar nicht läuft: In irgendeinem Hinterhof gibt es immer Drinks, Kuchen und gute Versteckmöglichkeiten.

Hofflohmärkte München | Ab 30. April 2022 | Mehr Info

3. Maximal ungezwungen die Sonne vor der Akademie genießen

Akademie der bildenden Künste
© Ida Heinzel

Die Akademie der Bildenden Künste ist nicht nur ein Ort, an dem große Kunst entsteht, sie ist auch einer der sichersten Sonnen-Spots in der Maxvorstadt, denn selbst im Frühling, wenn der gelbe Ball noch nicht so richtig heiß feuert, sitzt ihr hier auf warmen Steinen und Stufen. Perfekt für ein ungezwungenes Treffen. Wer Lust hat, kombiniert es mit einem kleinen Picknick. Wir empfehlen dafür: Brot von Julius Brantner, leckere türkische Aufstriche von Kara Kazan und einen Kaffee und vielleicht etwas Süßes von Billy's Kiosk.

Warum das ein super Date ist:
Es ist maximal unkompliziert. Geht auch super als spontane gemeinsame Mittagspause und im Zweifel tut ihr einfach etwas für euren Vitamin-D-Haushalt. Immer gut.

Akademie der Bildenden Künste | Akademiestraße 2-4, 80799 München

4. Minigolf, Picknick und Blütenpracht im Olympiapark

Olympiapark Sommer Frühling
© Unsplash | Herr Bohn

Wann wart ihr das letzte Mal Minigolfen? Das ist sicher schon ewig her! Dabei ist Minigolf doch absoluter Kult und damit sehr gut für ein Date geeignet. Um den Platz im Olympiapark könnt ihr davor oder danach außerdem schön spazieren oder es euch mit einem kleinen Picknick am Wasser gemütlich machen. Im Frühling blühen hier außerdem jede Menge Kirschbäume, Magnolien und ein bunter Haufen Blumen!

Warum das ein super Date ist:
Ein altes Sprichwort lautet: Zeig mir, wie du Minigolf spielst und ich sag dir, wer du bist. Will sie unbedingt gewinnen, ist ihm alles völlig egal? Beim Minigolf zeigt sich spätestens ab der dritten Bahn das wahre Gesicht eures Dates und ihr erkennt, ob sich eure Schläger harmonisch im Takt bewegen oder ihr eher damit aufeinander einprügeln wollt.

Minigolf Olympiapark | Spiridon-Louis-Ring 22, 80809 München | täglich 12.00–18.00 Uhr | Eine Spielrunde: 6 Euro | Mehr Info

5. Mit dem Radl von Kiosk zu Kiosk düsen

© Lilly Brosowsky | Stefan Hoepler

Der Weg vom Gärtnerplatz bis zur Großhesseloher Brücke ist genau richtig für den lauen Frühling und lässt sich außerdem herrlich in eine Kiosk-Tour verwandeln: Los geht es mit einer flüssigen Stärkung am Kiosk an der Reichenbachbrücke. Rechts der Isar geht es bis zur Wittelsbacherbrücke, wo die nächste Stärkung am Isarwahn wartet. An der Braunauer Eisenbahnbrücke folgt Halt Nummer Drei für Steckerleis und dann schlängelt ihr euch geradewegs bis zur Tierparkbrücke. Am anderen Ufer empfehlen wir einen wunderbaren Kaffee beim Kiosk 1917, bevor ihr der Isar folgend Richtung Großhesseloher Brücke weiter radelt. Im Konsum Kiosk ist dann Zeit für Radler oder Bier und auch wenn der Berg steil ist, lohnt es sich natürlich, den Blick von der Brücke über die Isar zu genießen. Oben empfängt euch übrigens das Isarfräulein mit allerbestem Kuchen!

Warum das ein super Date ist:
Wer gerne radelt und aktiv unterwegs ist, kann direkt abchecken, ob es der*die potentielle Partner*in auch ist. Kommen die Gespräche am Kiosk-Stopp ins Stocken lässt sich die awkward silence mit der nächsten Radl-Etappe überbrücken und falls es nicht so rund rollt, hat man direkt ein Fluchtfahrzeug parat.

Kiosk an der Reichenbachbrücke | Fraunhoferstraße 46, 80469 München | Mehr Info

6. Sonnenuntergang auf der Hackerbrücke & Shuffleboard im Schwarzen Dackel

© Markus Büttner | Jana Kreutzer

Klar, Sonnenuntergang schauen an der Hackerbrücke klingt abgedroschen, aber man muss nur wissen, wie man die Klassiker gut rüber bringt. Vor allem im Frühjahr stehen die Chancen noch ganz gut, dass man auch wirklich ein Plätzchen auf den Brücken-Pfeilern bekommt. Wenn die Sonne weg ist, geht man hoffentlich noch nicht getrennte Wege, sondern schaut gemeinsam in unserer liebsten Westend-Bar, dem Schwarzen Dackel, vorbei. Hier wird euch bei Drinks und Shuffleboard spielen sicherlich wieder warm.

Warum das ein super Date ist:
So ein Sonnenuntergang auf der Hackerbrücke ist superromantisch. Aber eben nicht zu kitschig. Wenn's kalt wird, rutscht man zusammen oder man kann – falls man noch nicht auf Kuschelkurs ist – super "spontan" noch in diese coole Bar in der Nähe gehen.

Hackerbrücke | Arnulfstraße 21, 80335 München

7. Eis am Kabelsteg und Konzerte im Muffatwerk

© True&12 | Muffatwerk

Eines müssen wir nochmal klarstellen: Hier geht es nicht bloß um erste Dates. Denn dafür würden wir einen Konzertbesuch nicht unbedingt empfehlen. Wer sich aber schon länger kennt und/oder liebt, der*die sollte auch ab und zu zusammen tanzen oder ein bisschen im Takt wippen. Im Muffatwerk geht eigentlich immer was und weil die Isar gleich vor der Tür ist und im Frühling häufig die Sonne scheint und Eis auch immer super ist, wird vor dem Konzert nicht vorgeglüht, sondern mit Eis von True&12 vorgeschleckt.

Warum das ein super Date ist:
Es gibt Studien, die zeigen, dass man anhand dessen wie jemand sein Eis isst, auf die sexuellen Vorlieben der Person schließen kann. Nein, das war gelogen. Eis essen macht einfach gute Laune, auf die Isar schauen macht gute Laune und Konzerte machen gute Laune. Geht ehrlich gesagt auch wunderbar alleine oder mit dem*der beste*n Freund*in.

True and 12 | Rosenheimer Str. 14, 81669 München | Mehr Info

Muffatwerk | Zellstraße 4, 81667 München | Mehr Info

 

8. Bälle, Blüten und Bier: Erst Tischtennis, dann Rosengarten und finally BrewsLi

© Unsplash: Nicholas Ismael Martinez | Nina Vogl

Könnte sein, dass wir hier gleich drei unserer Alltime-Klassiker unterbringen wollten. Kann aber auch sein, dass die Mischung aus sportlicher Betätigung, romantischer Blütenschau und einer guten Ladung Bier einfach das perfekte Date bedeuten. Los geht es also am Alten Südfriedhof mit einer Partie Tischtennis. Hier könnt ihr nicht nur die Sportlichkeit des*der Angebeteten abchecken, sondern auch die diplomatischen Fähigkeiten: Ist nämlich nicht immer so einfach, eine freie Platte abzubekommen.

Im Anschluss geht es zu einem Spaziergang über die Wittelsbacherbrücke Richtung Rosengarten. Hier ein bisschen sitzen, Blümchen schauen und ratschen. Wer dann noch Lust aufeinander (oder zumindest richtig gutes Bier) hat, bewegt sich zum Craft Bier Pub unseres Vertrauens. Bei BrewsLi bestellt ihr dann das 6er-(Pro)Bier-Deck, macht es euch in einem der tiefen Ledersofas bequem und steht hoffentlich erst wieder auf, wenn Betreiber Ben euch rauskehrt.

Warum ist das ein super Date:
Wie man gemerkt hat: Für uns braucht ein gutes Date mindestens eine funktionierende Exit-Strategie. Bei dieser vielfältigen Tour sorgen mehrere Stationen dafür, dass man im Zweifel schon nach Programmpunkt Nummer Eins getrennter Wege gehen kann. Wenn man es aber schließlich bis in die tiefen Ledersofas bei BrewsLi schafft, dann stehen alle Zeichen auf lebenslanger Liebe.

Rosengarten | Montag – Samstag: 07.00–21.00 Uhr, Sonntag: 09.00–21.00 Uhr | Sachsenstraße 2, 81543 München

BrewsLi | Taubenstraße 2, 81541 München | Dienstag – Donnerstag: 17.00–24.00 Uhr, Freitag & Samstag: 17.00–01.00 Uhr | Mehr Info 

9. Israelische Vorspeisen teilen – und vielleicht noch ins Theater

Schmock
© Jessica Tovenrath

Ein richtiger Essens-Tipp darf in einem Date-Guide natürlich nicht fehlen. Wenn es etwas Besonderes sein darf, dann seid ihr im Schmock genau richtig. Nicht nur wegen der israelisch-arabischen Spezialitäten, sondern auch Dank der grandiosen Einrichtung und der Tatsache, dass es sich hier um Theatergastronomie handelt. Den Dinner-Abend kann man also ganz wunderbar mit einem Besuch im Volkstheater kombinieren und danach noch durch die Straßen und Bars des Schlachthofviertels ziehen.

Warum das ein super Date ist:
Liebe geht durch den Magen, bla bla bla. In Wirklichkeit kann man mit einer Vorspeisen-Platte vor der Nase ganz gut abschätzen, wie gut die jeweiligen Food-Mentalitäten zusammenpassen. Ob ihr beide gut im Teilen oder doch chronische Futterneider seid, ist dabei nachrangig – Hauptsache es passt zusammen.

Schmock | Tumblingerstraße 29, 80337 München | Montag – Freitag: 11.30–22.00 Uhr, Samstag – Sonntag: 17.00–22.00 Uhr | Mehr Info

Volkstheater | Mehr Info

10. Gerettete Tiere besuchen am Gut Aiderbichl und spazieren an den Osterseen

© Gut Aiderbichl | Unsplash: Sandra Grünewald

Direkt an den Osterseen, etwa 40 Minuten südwestlich der Münchner Innenstadt findet ihr das Gut Aiderbichl. Es ist das Zuhause von über 300 geretteten Tieren, darunter viele Katzen, Hunde, Pferde, Esel und Rinder, sowie die legendäre Kameldame Franziska. Mit eurem Besuch tut ihr nicht nur eurer Seele etwas Gutes, sondern unterstützt natürlich auch den Hof bei seiner wichtigen Arbeit. Und wenn man schon da ist: Unbedingt einen Abstecher zu den schönen Osterseen machen!

Warum das ein super Date ist:
Weil auf jeden Fall gestreichelt wird!

Gut Aiderbichl | täglich: 09.00–18.00 Uhr | Eintritt: 9 Euro | Mehr Info

11. Mit dem E-Roller zum besten Burger in und um München

© Julian Mittelstädt | @aufdiefausr

Das Klischee von dem Prinz auf dem weißen Ross ist überholt – dafür reichen 45km/h Höchstgeschwindigkeit, die so ein E-Roller auf die Straße bringt. Sharing-Roller (und wir meinen nicht die Scooter) stehen mittlerweile in der ganzen Stadt verteilt herum und ein romantischeres Ziel als die American Burger Bar in Unterhaching können wir uns nicht vorstellen. Ehrlicherweise ist es ein recht unscheinbarer Food-Truck, aber die Offenbarung folgt beim ersten Biss in den saftigsten Burger weit und breit.

Dank möglicher Tagesmiete kann man noch ein bisschen weiter düsen, einen Schorlen-Halt im Biergarten der Kugler Alm machen und dann entlang der Isar wieder zurück in die Stadt düsen. Ganz wichtig: Zu zweit verbraucht man beim Fahren mehr vom Akku. Also Ladeanzeige nicht aus den Augen verlieren.

Warum das ein super Date ist?
Weil es überrascht, unnötige Romantik-Ansprüche über Bord wirft und mit Sicherheit in Erinnerung bleibt!

American Burger Bar | Am Sportpark 3, 82008 Unterhaching | Montag – Freitag: 11.00–18.45 Uhr, Samstag: 11.00–17.00 Uhr | Mehr Info

Zurück zur Startseite