Veganuary: 11 Restaurants, bei denen ihr veganes Essen bestellen könnt

Vorsätze nehmen wir uns ja alle gerne im neuen Jahr. Wie wäre es also mit einer (eigentlich ziemlich leicht umzusetzenden) Challenge im Januar? Wie jedes Jahr steht auch 2023 der erste Monat dafür, vegan zu sein. Der Veganuary hat über die Jahre immer mehr begeisterte Anhänger*innen bekommen. Alleine 2022 haben 629.000 Personen auf der ganzen Welt mitgemacht. Auch über Lieferando könnt ihr teilnehmen. Und so einfach war es nun wirklich noch nie. Von der Couch aus vegane Restaurants in der Nähe suchen, bestellen und nun mit knurrendem Magen das verheißungsvolle Klingeln an der Tür abwarten.

Und dabei challenged ihr nicht nur euch selbst, sondern tut gleichzeitig etwas Gutes für eure Umwelt und das Tierwohl. Wir finden es super, deshalb kommen hier 11 Läden in der Stadt, in denen ihr vegane Köstlichkeiten bestellen könnt.

AM GEWINNSPIEL TEILNEHMEN UND KOSTENLOS SCHLEMMEN

Damit ihr den Veganuary in vollen Zügen genießen könnt und am Ball bleibt, verlosen wir gemeinsam mit Lieferando vier Gutscheine* im Wert von jeweils 50 Euro. Schreibt uns einfach eine E-Mail an gewinn@mitvergnuegen.com inklusive eures Namens und eurer Adresse mit dem Betreff "Lieferando" und mit ein bisschen Glück könnt ihr bald kostenlos vegan schlemmen.

© Katharina März

1
Bei LYFE bunte Regenbogen-Bowls essen und gesunde Smoothies bestellen

Wer dachte, München hat nur ein Super-Food-Mekka, hat sich getäuscht. Lyfe überrascht uns mit farbenfrohen Bowls, herrlichen Smoothies und anderen gesunden Leckereien. Der Laden beim Viktualienmarkt bringt mit seiner Speisekarte viel Farbe in euer Leben. Einen Klacks beeriges Lila gibt es dank der leckeren Acai-Bowl, die mit Granola und Früchten dekoriert ist. Der Coconut-Cloud-Smoothie bringt strahlendes Blau auf den Tisch und für Rosa- und Grün-Töne ist dank des gesunden Avocadobrots gesorgt. Gesund ist eben bunt oder wie man so schön sagt: „Hier kann man den Regenbogen essen“ – und sich mit Lieferando sogar nach Hause liefern lassen.

  • LYFE
  • Montag – Samstag: 9.30–18 Uhr
© Nina Vogl

2
Vegane Ramen-Bowls und Sushi vom Ahimsa probieren

Ganz versteckt in der Sommerstraße werden unsere veganen Träume wahr. Das Ahimsa versorgt euch mit Ramen-Bowls, Currys, fantastischem Sushi und vielen weiteren asiatischen Gerichten – natürlich alles vegan. Da passt der Name hervorragend, denn Ahimsa ist Sanskrit und bedeutet Gewaltlosigkeit. Hier wird alles frisch zubereitet und wer immer noch glaubt, dass tierfreie Küche langweilig schmeckt, den belehren Duy und sein Team ganz leicht eines Besseren.

  • Ahimsa Restaurant
  • Dienstag – Sonntag: 17–22 Uhr
© Sarah Langer

3
Veganes Hühnchen und blaue Smoothiebowls von ONE Nation schnabulieren

Die Maxvorstadt ist zwar der unangefochtene Bowl-Champion, doch sie sollte sich besser in Acht nehmen. Denn direkt am Lenbachplatz gibt es im MINI Pavillon ziemlich gute Bowls von ONE Nation. Und noch mehr: veganes Hühnchen, Wraps, Smoothies und Säfte. Auch die Süßen unter euch kommen auf ihre Kosten, ob komplett plant-based oder mit ein paar Milchprodukten verfeinert. Die nächste Mittagspause solltet ihr also definitiv hier einplanen oder einfach bestellen!

  • MINI Pavillon
  • Montag – Sonntag: 09–18 Uhr
Daintree
© Katharina März

4
Leckere Pinsa nach Lust und Laune im Daintree kreieren

Irgendwo am Hauptbahnhof zwischen Falafel-Läden und Snack-Buden befindet sich die Daintree Pinsa Bar. Der Name ist hier Programm, denn im Inneren könnt ihr, von Pflanzen umgeben, leckere Köstlichkeiten schnabulieren. Es gibt healthy Salate, üppige Bowls und natürlich Pinsa. Letztere könnt ihr euch nach Lust und Laune selbst zusammenstellen. Vom Teig aus Aktivkohle bis hin zu fancy Toppings. It's your Pinsa way of life. Und auch die veganen Optionen, wie Mount Avorest oder die Variante mit Süßkartoffeln, lassen unser Herz höher schlagen.⁠

  • Daintree Pinsa Bar
  • Täglich: 11–24 Uhr
© Sarah Langer

5
Selig snacken mit den Superbowls von heartbeet

Ja ja, noch ein Bowl-Laden. Bitte an dieser Stelle trotzdem weiterlesen, denn das heartbeet wollen wir euch echt ans Herz legen! Mittlerweile findet ihr den kleinen Laden nicht mehr nur in Haidhausen, sondern auch in Nymphenburg und an der Münchner Freiheit. Hier könnt ihr euch leckere Fusion-Bowls selbst zusammenstellen oder aus der saisonal wechselnden Karte aussuchen. Dabei dürfen sich vor allem Veganer*innen freuen, denn die Auswahl an Bowls und Salaten ohne tierische Produkte ist groß. Noch ein Pluspunkt: Die beiden sympathischen Gründer Peter und Andreas achten bis in das kleinste Detail darauf, dass alles so nachhaltig wie nur möglich ist. Fast alle Zutaten der Bowls sind Bio und aus der Region, die Boxen, in denen ihr eure Lieferung erhaltet, sind kompostierbar und es wird so gut wie nichts weggeworfen.

  • heartbeet
  • Montag – Freitag: 10.30–21 Uhr, Samstag: 12–21 Uhr, Sonntag: 17–21 Uhr
© Katharina März

6
Im byvu schnell, frisch und lecker Rice Bowls, Currys, Pho und veganes Sushi snacken

Lecker Essen gehen im Hauptbahnhofviertel ist eine Herausforderung. Denkt ihr? Seitdem wir das byvu kennen, sind wir da ganz anderer Meinung. Das kleine asiatische Restaurant hat sich der schnellen, aber trotzdem frischen und gesunden Küche verschrieben. Es gibt Pho, Rice und Noodle Bowls, Currys und ganz viel Sushi. Die Basis der Gerichte ist vegan und kann ganz nach Lust und Laune mit Fleisch oder Fisch kombiniert werden. Es gibt sogar veganen Lachs! Die Speisen schmecken so fein, sodass wir am liebsten jeden Tag bestellen wollen. Wird langweilig? Nein, da die Karte uns immer wieder mit neuen Fusion Gerichten überrascht: schnell, frisch und lecker!

  • byvu
  • Montag  – Samstag: 11–21 Uhr
© Ida Heinzel

7
Falafel-Dürüm und Seitan-Döner vom veganen Erbils verputzen

Der 2016 eröffnete vegane Döner- und Falafel-Laden liegt etwas versteckt, in ruhiger, aber super gemütlicher Haidhausener Lage und ist unter Veganer*innen schon lange kein Geheimtipp mehr. Ob Seitan-Döner, Falafel-Dürüm, Pide, Vorspeisen-Teller oder die wechselnden Tagesgerichte: Alles auf der Karte ist ein pflanzenbasiertes Gedicht, das herrlich lässig und zu bodenständigen Preisen daherkommt. Ein guter Ort, um Nicht-Veganer*innen davon zu überzeugen, dass vegane Ernährung nicht bedeutet, dass man tagein, tagaus auf einem Salatblatt kaut. Sucht euch eure perfekte Mahlzeit aus, lasst sie zu euch nach Hause liefern und happy schlemmen!

  • Erbils Vegan
  • Montag – Sonntag: 10.30–20 Uhr
Bite Delite
© Anja Schauberger

8
Gesund Mittagessen bei Bite Delite

Wer sich so richtig gesund fühlen möchte, der isst und trinkt am besten bei Bite Delite – die Kette, die an Pret a Manger erinnert, gibt es mittlerweile mehrmals in München. Hier könnt ihr leckere Wraps, Salate, Smoothies, Säfte, Bowls und Suppen bestellen, die garantiert ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe auskommen. Bei Bite-Delite-Produkten wird darauf Wert gelegt, dass die Zutaten von lokalen Bauernhöfen und Lieferant*innen kommen. Diese werden dann jeden Tag frisch an die Filiale geliefert und dort verarbeitet.

  • Bite Delite
  • Montag – Freitag: 10–17 Uhr
© Hungriges Herz

9
Pancakes, Porridge und French Toast vom Hungrigen Herz ans Bett bestellen

Das Hungrige Herz beglückt die Glockenbacher*innen schon seit vielen Jahren. Einerseits mit krosser Pizza, andererseits mit einem Frühstück, das alle Hipster-Herzen dieser Welt höher schlagen lässt. Die Karte liest sich wie das Who is Who der Instagram-Breakfast-Träume. Und wenn euch nicht mal Bananenbrot Porridge, Pancake-Tower und Hungry Heart French Toast zum Aufstehen und Frühstück holen motivieren können, dann ist das ehrlich gesagt gar kein Problem, denn bei Lieferando könnt ihr euch das Frühstück vom Hungrigen Herz – und auch alle anderen Speisen – ganz easy nach Hause liefern lassen. Einfach bestellen und warten, bis es klingelt!

  • Hungriges Herz
  • Dienstag – Sonntag: 9–22 Uhr
© Tobias Brenninger

10
Vegane Sushi Träume vom Secret Garden wahr werden lassen

Das Secret Garden ist wohl Münchens einziges komplett veganes Sushi-Restaurant. Denn Sushi muss nicht immer mit rohem Fisch sein (was ja ohnehin nicht jedermanns*fraus Sache ist). Auf dem Menü finden wir ausgefallene Sushi-Kreationen, die so bunt sind wie der Regenbogen. Sushi, wohin das Auge reicht. Wer auch in der veganen Variante kein Fan von den Rollen ist, der*die kann sich an Currys und feinen Vorspeisen wie Teigtaschen und Kimchi satt und glücklich essen.

  • Secret Garden Vegan Sushi
  • Montag – Freitag: 12–15 Uhr und 17–23 Uhr, Samstag: 12–23 Uhr, Sonntag: 15–23 Uhr
Vegane Pizza
© The Italian Shot

11
Leckere Pizza und Pasta im The Italian Shot schnabulieren

Münchner*innen munkeln, dass die Pizza hier grandios ist. Zwischen Ziegenkäse, Feige, Parmaschinken oder Bergkäse und Südtiroler Speck ist es allerdings nicht leicht, sich für eine Variation zu entscheiden. Darüber hinaus findet ihr hier auch Pasta (Makkaroni in Gorgonzola-Sauce) oder Fleischgerichte wie die Rinderlende mit Trüffel, Rucola und Parmesan auf der Karte. Aber auch Vegetarier*innen und Veganer*innen werden hier dank eigener Pizza-Auswahl garantiert satt. Der coole Italiener im Glockenbach ist aber auch was fürs Auge. Und gut zu wissen: The Italian Shot gibt's auch in der Theresienstraße in der Maxvorstadt.

  • The Italian Shot Glockenbach
  • Montag – Dienstag: 17–23 Uhr, Mittwoch – Freitag: 17–00 Uhr, Samstag: 13–00 Uhr, Sonntag: 13–23 Uhr

*Dieser Gutschein kann eingelöst werden, indem der Code auf der Checkout-Seite Lieferando.de oder in der mobilen App eingegeben wird. Der Gutscheincode kann mehrmals verwendet werden, bis der Gesamtbetrag eingelöst wurde. Ein vorhandener Restbetrag muss mit einer der verfügbaren Online-Zahlungsmethoden beglichen werden. Gutscheine dürfen nicht verkauft werden und können nicht ausgezahlt oder mit anderen Gutscheinen kombiniert werden. Lieferando behält sich das Recht vor, den Gutschein im Falle von Betrug oder Missbrauch zu stornieren, sodass er nicht mehr eingelöst werden kann. Für die Einlösung des Gutscheins gelten die Bedingungen des jeweiligen Restaurants. Gültig bis zum 31.12.2023.

Noch mehr veganes Vergnügen?

Vegan Junkhouse Club: Vegane Revolution in Haidhausen
Der Vegan Junkhouse Club in Haidhausen hat sich auf die Fahne geschrieben, Veganismus zu revolutionieren. Wie das geht?
Weiterlesen
Bananabread & Breakfast-Burrito: Das vegane Kizuna Café
Direkt am Kurfürstenplatz gibt es das Kizuna Café, das auf Frühstück spezialisiert ist. Ob Croissant oder Breakfast-Burrito – it's all vegan!
Weiterlesen
Zurück zur Startseite