Miriam Worek

Miriam Worek

Miriam gibt ihr Trinkgeld gerne für Nahrung aller Art aus, kämpft (innerlich) für den Erhalt des Einzelhandels und wünscht sich in naher Zukunft eine unkündbare Altbauwohnung mit Rauhaardackel und Balkon.

Du bist bekannt für: Neugier, Nostalgie und ein miserables Namensgedächtnis.

Das vergnügt dich am meisten in München:  Die Ruhe im Ostfriedhof und der Anblick, wenn man am letzten Wiesn-Samstag um 23.00 Uhr nüchtern die Rolltreppe zur Theresienwiese hochfährt.

Das fehlt dir in München: Das Miteinander-Reden-Ohne-Sich-Zu-Kennen und immer mal wieder die Authentizität.

Mehr von Miriam Worek

Zurück zur Übersicht