Verena Borell

Verena entdeckt immer wieder neue Bars, wenn sie mit ihrem Rennrad durch München radelt. Die stellt sich nicht nur auf ihrem Blog No cheers. No story. vor, sondern auch bei uns.

Du bist bekannt für: Trinken und schreiben. Überall am Start. Die erste und letzte am Tresen und trotzdem jeden Tag in der Muckibude. Unkontrollierte Locken und rote Nägel. Immer im Doppelpack unterwegs mit Baby (meinem Rennrad).

Das vergnügt dich am meisten in München: Im Glockenbachviertel mit Baby rumdüsen und dabei von den Jungs im Wolf zu einem Drink angehalten werden. Die nahe Natur. Dass man mit Rad überall schnell ist. Dass man überall jemand kennt, aber trotzdem immer neue Leute kennenlernt.

Das fehlt dir in München: Als in der Nähe des Rheingaus geborene: Wein, der nicht nur gut, sondern auch günstig ist. Sauer gespritzter Äppler. Eine Wohnung im Glockenbachviertel, die größer als 25 Quadratmeter ist und auch noch einen Balkon inklusive Schaukel, Homebar und Hantelecke hat.

Alle Artikel von Verena Borell lesen

Mehr Vergnügen Keine weiteren Artikel vorhanden
Zurück zur Übersicht