089 – 8 Fragen, 9 Antworten mit Autorin und YouTuberin Dana Newman

© Stefan Siewert

Die Amerikanerin Dana Newman wohnt seit neun Jahren in München – am Anfang noch in Sendling, mittlerweile im schönen Neuhausen. Deshalb trifft man sie auch am häufigsten im Nymphenburger Park. Dana arbeitet als Freelancerin und Autorin, moderiert, schreibt und macht YouTube-Videos: Ihr erfolgreicher Channel Wanted Adventure behandelt die lustigen Missverständnisse, die einem als Ausländer in Deutschland so passieren. Im Dezember 2018 ist nun ihr erstes Buch "You go me on the cookie" bei Goldmann erschienen, in dem sie den Eigenarten der deutschen Sprache auf den Grund geht.

1. Das Schönste, das ein Türsteher in München einmal zu dir gesagt hat?

“Komm rein.” – simpel aber gut.

2. Deine teuerste Taxifahrt?

Gute Frage, ich weiß leider nicht, was meine teuerste Taxifahrt war, aber an die billigste kann ich mich erinnern! Als ich in Granada in Spanien, während meiner Unizeit, studiert habe, habe ich in der ersten Woche einmal komplett vergessen, wo ich wohne. Ich wusste, ich war ganz in der Nähe, vielleicht nur ein oder zwei Straßen weg, aber ich konnte mich einfach nicht erinnern wo. Dies war zu der Zeit vor Smartphones und ich hatte keine Karte bei mir. Also habe ich ein Taxi heran gewunken und ihm die Adresse gegeben. Es war wirklich so nah, es hat nur 5 Euro gekostet.

3. Was wirst du in München nie verstehen?

Dass es Krapfen nicht das ganze Jahr gibt! Sie sind so lecker. Als ich noch in Prag wohnte, habe ich München im Februar besucht und meinen ersten Krapfen gegessen. Ich bin zurück nach Prag gefahren und ich habe meiner Mitbewohnerin so viel von denen erzählt, und ich habe ihr gesagt, wie viele leckere Sorten es in München gibt. Ein paar Wochen später bin ich noch einmal nach München gefahren, und ich hatte ihr versprochen, ich würde ihr einen mitbringen. Aber dann waren sie alle weg! Es war sehr traurig.

4. Wann und wo hast du zuletzt jemanden Bekanntes getroffen?

Niemand fällt mir gerade so spontan ein.

5. Wo kennst du den Kellner mit Namen und was bestellst du bei ihm?

Bei dem netten Italiener nebenan, bei dem bestelle ich gerne Risotto. Das Restaurant heißt praktischerweise auch Risotto.

6. Wohin flüchtest du, wenn Wiesn ist?

Neuhausen.

7. Der schönste bayerische Fluch?

"Oachkatzlschwoaf" ist so schwer für mich zu sagen, vermutlich klinge ich, so als ob ich fluche, wenn ich probiere das Wort zu sagen!

8. Dein letztes Isarfoto?

089 – 8 Fragen, 9 Antworten mit Autorin Dana Newman
© Dana Newman

9. ...

Deutsche Sprache, schwere Sprache ... aber auch sehr schöne Sprache!

Sags deinen Freunden: