089 – 8 Fragen, 9 Antworten mit Sebastian Stojetz

© privat

Sebastian Stojetz ist in München geboren und im Umland aufgewachsen. Er hat an der HFF studiert, seit 2015 schreibt er Drehbücher – so zum Beispiel für die von ihm erfundene TV-Reihe "Toni, männlich, Hebamme" für den Freitagabend im Ersten. Sein neuestes Projekt ist "Technically Single", die erste vom FFF Bayern geförderte Webserie. Mit seinem Regie-Debüt hat er gerade Premiere beim Filmfest Hamburg gefeiert. Online-Start der Serie ist am Samstag, den 13. Oktober 2018 auf Maxdome und sixx.de.

Wenn er nicht gerade am Schreiben ist, dann ist er meist unterwegs im Glockenbach- oder Dreimühlenviertel. Kaffee trinkt er gern im Dukatz, die aktuell leckerste Pizza der Stadt gibt’s für ihn im Saluki und danach am besten ein Bier im Valentin Stüberl. Und am Wochenende geht’s dann raus aus der Stadt an den Kirchsee oder im Winter zu einem Eishockey-Spiel nach Tölz.

1. Das Schönste, das ein Türsteher in München einmal zu dir gesagt hat?

„Das wurde aber auch Zeit!“

2. Von wo nach wo ging deine teuerste Taxifahrt?

Ich fahr meistens Radl. Dabei hab ich aber mal peinlicherweise den Rückspiegel von einem Taxi angefahren. War teuer. Zählt das auch?

3. Was wirst du in München nie verstehen?

Dass die Mietpreise in den letzten acht Jahren um 50 Prozent gestiegen sind. Und immer noch steigen, obwohl wir in einer „roten“ Stadt leben.

4. Wann und wo hast du zuletzt jemanden Bekanntes getroffen?

Nicht zuletzt, aber unvergessen: Ein Kumpel von mir trinkt mit jemandem Schnaps an der Bar im Atomic. Lange braune Haare. Ich so: Ist bestimmt wieder 'ne Lady. Die mit den langen braunen Haare dreht sich um und fragt: „How are you, boys?“ Und uns klappt die Kinnlade. Verdammt, das ist ja Dave Grohl!

5. Wo kennst du den Kellner mit Namen und was bestellst du bei ihm?

Giacomo. Mariandl. Studenten-Frühstück.

6. Wohin flüchtest du, wenn Wiesn ist?

Ins Hacker.

7. Der schönste bayerische Fluch?

Himmi, Oarsch und Woiknbruch!

8. Dein letztes Handybild von der Isar?

089 – 8 Fragen, 9 Antworten mit Sebastian Stojetz
© Sebastian Stojetz

9. …

Aus gegebenem Anlass: Bitte niemals eine Partei wählen, die demokratische Grundsätze infrage stellt. Und unbedingt: Schweinsteiger, Fußballgott!

München für alle Lebenslagen