11 Dinge, die du immer rund um den Chiemsee machen kannst

Ich bin jetzt mal ganz ehrlich mit euch: Bis vor einiger Zeit kannte ich den Chiemsee nicht. Also, natürlich wusste ich, dass er existiert, wo er liegt und wie er aussieht – bin ja schon hunderte Mal mit dem Auto oder dem Zug vorbeigefahren. Aber kennen? Keine Chance! Das bayerische Meer war mir zumindest im Geiste so fern wie das Tote Meer rein geographisch.

Gottseidank ist dann ein Wunder passiert und dank der Hacker-Pschorr Spezltour mit LaBrassBanda wurde der blinde Fleck auf meiner Bayernlandkarte aufgehellt. Es ist nämlich so, dass die Trompetenjungs der bekannten bayerischen Brass-Band genau wissen, was am Chiemsee so abgeht. Heimat und so.

© Steffen Horak

Zu unserem Glück haben sie sich jede Menge Zeit genommen für musikalische Einlagen, das ein oder andere Hacker-Pschorr und eben eine Fahrt um den See, um einer bunten Truppe aus ahnungslosen Münchnern (wie mir), eingefleischten Urbayern und interessierten Zuagroasten viele Chiemsee-Tipps zu geben. Tipps, die wir euch natürlich nicht vorenthalten können!

1
Hacker Pschorr Spezltour Chiemsee

© Steffen Horak / Haus am See Frühstücken im Haus am See in Chieming

Peter Fox kommt zwar in Berlin, aber wir könnten uns gut vorstellen, dass er in seinem Song "Haus am See", das kleine Lokal in Chieming besingt. Vermutlich steht kaum ein Haus näher am See – man könnte fast schon sagen im See. Dank der Panoramafenster im halbrunden Gastraums bekommt man den Rundumblick über den idyllischen Chiemsee. Besonders gut lässt es sich hier frühstücken, denn das Lokal bietet eine kleine, aber feine Auswahl an verschiedenen Frühstücksangeboten. Vom Bircher Müsli, über Weißwürst un Omelettes bis hin zu unserem Favoriten: Beim Hang Over Frühstück bekommt ihr ein Bier und eine Aspirin für 3,90 Euro.

2
Hacker Pschorr Spezltour Chiemsee

© Nina Vogl / Steffen Horak Die Kirche St. Nikolaus in Übersee bewundern

Übersee hat gerade mal fünftausend Einwohner. Ein überschaubares Örtchen mit einer dafür umso unübersehbareren Kirche. Dank der Größe wird St.Nikolaus auch als Dom des Achentals beschrieben. Funfact: Die Kirche ist ziemlich genau so hoch wie der Chiemsee tief und hat eine wahnsinnig tolle Akustik, die natürlich auch die Jungs von LaBrassBanda zu schätzen wissen. Auch wenn man nicht gläubig ist, ein Blick lohnt sich und ein Kerzerl anzünden geht allemal.

3
Katerwanderung

© Pixelteufel | Flickr | CC BY 2.0 Berg-Brunch auf der Kampenwand

Die Kampenwand ist DIE Bergtour, die jeder Münchner einmal gemacht haben sollte. Sie gilt als Wahrzeichen des Chiemgaus und bietet einen super Blick auf den Chiemsee und die Umgebung. Ab dem Wanderparkplatz wandert man gemütlich auf einem breiten Schotter- und Forstweg zur Steinlingalm hinauf. Das dauert etwa zwei Stunden. Von dort bleibt der Gipfel allerdings vollständig ausgenüchterten überlassen – über eine felsige Rinne, stark abgespeckte und daher rutschige Felsen (durch die vielen Bergsteiger) und Hand-Anlegen hier und da ist der Gipfelaufstieg nur für Trittsichere (und bei trockenem Wetter) zu empfehlen. Wer noch nicht wieder fit ist, bleibt am besten unten bei der Alm und stärkt sich nach dem Aufstieg.

4
Herrenchiemsee Schloss

© Guido Radig | Wikimedia CC BY-SA 3.0 Mit dem Schiff zum Schloss Herrenchiemsee fahren  

Das herrschaftliche Schloss Herrenchiemsee wurde 1878 unter König Ludwig II erbaut und eignet sich bestens für einen Tagesausflug an den schönen Chiemsee. Es befindet sich auf der größten Insel des Sees und kann daher gut mit dem Schiff erreicht werden. Ab Prien fahren Schiffe fast stündlich zur Herreninsel, auf der das Schloss liegt. Vorbild für das aufwendige Bauwerk soll übrigens Versaille gewesen sein. Ein Schloss auf einer kleinen Insel, umgeben von Wäldern - mit seinem letzten Bauprojekt hat der sogenannte Märchenkönig seinem Namen noch einmal alle Ehre gemacht.

5
Hacker Pschorr Spezltour Chiemsee

© Steffen Horak / Alter Wirt Urbayerische Küche im Alten Wirt in Bernau

Wenn man schon in Oberbayern, oder besser gesagt dem Chiemgau unterwegs ist, dann darf ein Besuch in einem Traditionswirthaus nicht fehlen. Der Alte Wirt ist ein 700 Jahre altes Gasthaus und Familienbetrieb. Das Fleisch kommt aus der hauseigenen Metzgerei, das Brot vom Bäcker gegenüber und der Fisch natürlich – wie soll es anders sein – direkt aus dem Chiemsee. In die Gläser kommt frisches Hacker-Pschorr und zur Nachspeise kommt man an den knusprigen Apfelkücherln mit Vanilleeis nicht vorbei.

6
Hacker Pschorr Spezltour Chiemsee

Vom Waldrand in den Tüttensee springen

Es muss ja nicht immer der ganz große See sein. Eher versteckt hinterm Chiemsee liegt der wunderschöne Tüttensee. Ganz von Bäumen umrandet, springt man direkt vom kühlen Waldboden in den kleinen See, der zu den wärmsten in ganz Oberbayern gehört. Einmal durch den See schwimmen, schafft man hier auch als Nicht-Profi – am Chiemsee eher unvorstellbar. Danach ein kühles Bierli oder Radler zur Erfrischung und alles ist gut. Ein Traum.

7

© Kleidungsladen Traunstein Fair shoppen im Kleidungsladen in Traunstein

Okay, Traunstein ist jetzt nicht so ganz direkt am Chiemsee, aber wenn man schon mal in der Nähe ist, ist das kleine Städtchen definitiv einen Besuch wert. Zum Beispiel, wenn man Lust auf nachhaltige und faire Mode, Schuhe und Accessoires hat, die noch dazu lässig ausschauen. Der Kleidungsladen ist eigentlich ein Online-shop, aber seit März 2017 ist er auch offline am Start. Toller Service: Ihr könnt vor eurem Besuch online stöbern. Wenn ihr dann etwas ganz Bestimmtes wollt, ruft ihr einfach an oder schreibt eine Mail und die Mitarbeiter legen euch eure Auswahl dann zum Anprobieren zurecht!

8
Wellness Spa München

© Gut Ising Spa & Wellness Saunieren und schwimmen im Gut Ising Spa & Wellness

Wer der stressigen Stadt einmal so richtig entkommen will, vielleicht sogar für ein ganzes Wochenende, ist am schönen Chiemsee gut aufgehoben. Genauer gesagt, im Wellnesshotel Gut Ising. Der 2500 Quadratmeter große Luxus-Spa-Bereich bietet drei Saunen, ein Felsenschwimmbad, einen Außenpool mit Sonnendeck und weitere Highlights, die zu einem perfekten Day-Spa-Erlebnis dazugehören – alles natürlich so luxuriös, wie es sich für ein 4 Sterne Hotel gehört. Und wisst ihr, was besonders genial daran ist? Dieser Ausflug lässt sich besonders gut mit einem Streifzug durch die wunderschöne Gegend rund um den Chiemsee verbinden. Abends gönnt ihr euch am besten ein romantisches Dinner in einem der vier Restaurants des Guts. Besser lässt es sich kaum in das neue Jahr starten!

9

© Shutterstock Alpakas streicheln bei Familie Hasenöhrl

Wer braucht schon Einhörner, wenn es auch Alpakas gibt? Die flauschigen Südamerikaner sind nicht nur kleine Internetstars, sondern es gibt sie auch im echten Leben – im Gegensatz zu Einhörnern. Seit 2012 kümmert sich Familie Hasenöhrl rührend um ihre kleine Alpakaherde. Bei einem Besuch könnt ihr euch nicht nur von der Flauschigkeit überzeugen, sondern auch mal mit auf eine kleine Wanderung mit den entspannten (und entspannenden) Tierchen kommen.

10
Hacker Pschorr Spezltour Chiemsee

© Shutterstock.com / Steffen Horak Mit dem Schlauchboot die Alz entlang fahren

Schlauchboot kann man nicht nur auf der Isar fahren. An der nördlichen Spitze des Chiemsees entspringt die Alz, schlängelt sich dann weiter Richtung Norden und mündet nach 63 Kilometern in den Inn. Am einfachsten ist es, wenn ihr eine geführte Schlauchboot- oder Floß-Tour macht, denn dann müsst ihr euch um den Rückweg keine Sorgen machen. Die gemächliche Strecke zwischen Seebruck und Truchtlhaching schafft ihr in etwa zwei Stunden. Wer noch ein bisschen mehr Action mit Stromschnellen braucht, der fährt auch noch den zweiten Abschnitt bis Altenmarkt.

11
Hacker Pschorr Spezltour Chiemsee

© Strandbad Übersee Sonnenuntergang schauen an der Beachbar Übersee

Ein bisschen Meer- und Strandfeeling mitten in Bayern gibt's im Strandbad in Übersee. Hier gibt es nicht nur den längsten Sandstrand Bayerns, sondern natürlich passend dazu auch eine Beachbar. Tagsüber wird gebadet oder auf dem Stand Up Paddle über den See gepaddelt. Abends fläzt man sich im Liegestuhl, die Füße im Sand und einen Coktail in der Hand. Dank der Lage Richtung Westen der perfekte Spot, um zuzuschauen, wie die Sonne hinter den Bergen und (fast) im See untergeht!

Dieser Beitrag wurde von Hacker-Pschorr gesponsert.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!