11 schöne Cafés im Glockenbachviertel, die einen Besuch wert sind

Trachtenvogl, Baader Café und das Café Pini: Im Glockenbachviertel sind viele Café-Klassiker zu Hause – aber auch einige Geheimtipps verstecken sich hier! So legen wir euch den Kaffee im Coucou Food Market wärmstens ans Herz, essen zu Mittag im kleinen Ooh Baby I Like It Raw und wärmen uns bei Hot Ginger im Tabula Rasa. Das Glockenbachviertel kann sowohl sechs-Euro-Smoothie und Instagram-Avocado-Brot, als auch günstigsten Mittagstisch und den vielleicht besten Kaffee der Stadt. Und genau dafür lieben wir es auch.

© Katharina März

1
Einzigartige "Swab-Indian-Rolls" im herrlich bunten Small Café genießen

In der Müllerstraße haben wir einen Ort gefunden, der Mexiko, Indien und Schwaben vereint und uns in seinen kunterbunten Bann zieht: a small Café. Zwischen Boho-Vibes und farbenfrohen Wänden werdet ihr von Samira und Lucky freudestrahlend begrüßt. Es gibt Overnight-Oats, mexikanische Sandwichs und die einzigartigen "Swab-Indian-Rolls“ – panierte Gemüse-Samosas mit indischen Gewürzen, die wie ein Schnitzel gebraten werden. Dazu bekommt ihr "Cococcino“ und Chai, der täglich selbst gemacht wird und dementsprechend auch jeden Tag seine eigene Note hat: mal fröhlicher, mal schärfer, mal lieblicher. Wie das Leben.

Cafe Pini
© Kathi März

2
Im Café Pini Kaffee trinken und die Zeit vergessen

Das Café Pini in der Klenzestraße ist so ein Ort, an dem man den ganzen Tag verbringen möchte. Morgens mit gutem Kaffee und das einfache aber gute Frühstück anfangen, mittags leckere Paninis essen und abends noch auf einen Drink bleiben. Das Café hat nämlich bis 23 Uhr geöffnet. Und dann ist es auch noch so hübsch hier, dass man sich nicht satt sehen kann – 70er-Jahre-Tapete, 60er-Jahre-Stühle und allerlei Retro-Deko auf Tischen und Wänden. Fürs richtige München-Feeling setzt ihr euch am besten mit einem kühlen Spritz nach draußen und tut so, als würdet ihr alle Leute, die vorbeikommen, kennen.

Glockenbach
© Man versus Machine

3
Frisch gerösteten Kaffee trinken im Man versus Machine

Super clean und super hip beschreibt das Man Versus Machine in der Müllerstraße ganz gut und es gibt verdammt guten Kaffee. Das Ehepaar Mehrwald hat sich damit ihren Traum verwirklicht. Inspiriert von dem Filterkaffee Trend aus San Francisco haben sie vor zwei Jahren ihre erste eigene Kaffeerösterei mit Ausschank eröffnet. Praktischerweise am Nabel des Viertels. Die große Fensterfront lädt zum Beobachten ein. Noch besser geht das aber auf den Außenplätzen. Im Sommer knallt die Sonne und wäre das Bimmeln der Tram nicht da, dann würde man schnell die Stadt und den Kinderwagen neben sich vergessen. Das Besondere: der Kaffee, den du hier trinkst, wird tatsächlich in der Nische hinter dem Barista mit Vollbart geröstet. Die hellgeröstete Bohne schmeckt den Münchner*innen so gut, dass eine zweite Filiale in der Maxvorstadt aufgemacht hat.

Cafe Lozzi
© Katharina März

4
Tiptop Kuchen & Prosecco-Matcha im urgemütlichen Café Lozzi naschen

Eigentlich war das Team vom Café Gans am Wasser im Westpark bloß auf der Suche nach einer geeigneten Backstube für ihre Kuchen. Die haben sie dann auch mitten in der Pestalozzistraße gefunden und weil der Laden dann doch mehr Potenzial hatte, haben sie kurzerhand ein Café daraus gemacht. Neben der grandiosen Kuchenauswahl, den handgeschnittenen Pommes (unsere Lieblingspommes) und ein paar ausgefallenen Drinks wie Prosecco-Matcha, haben sie direkt auch einen wunderschönen Schanigarten gezimmert, der die turbulente Pestalozzistraße definitiv bereichert! Zu jeder Jahreszeit lässt sich dort schön die Sonne genießen und im Inneren wartet der typische Flair auf euch.

© Dukatz

5
Tartes, Törtchen und Pralinen im Café Dukatz

Den Namen Pâtisserie muss man sich in München erst verdienen – und in die Auswahl "Beste der besten Törtchen" gehört neben Lehmann in jedem Fall auch das Dukatz mit dazu. Das Café gibt's zwei Mal in München, an der Filiale in der Klenzestraße kommt man allerdings öfter vorbei als im Lehel. Was im Dukatz auf euch wartet: Ziemlich gute Croissants, Brioche und Pain au choclat, sowie französisches Frühstück, verschiedenste Tartes, leckerste Törtchen, Pralinen und alles andere, was das süße Herz begehrt.

  • Pâtisserie & Café Dukatz Glockenbach Klenzestraße 69, 80469 München
  • Montag – Freitag: 07.30–19.00 Uhr, Samstag: 08.00–19.00 Uhr, Sonntag: 09.30–12.30 Uhr
© Katharina März

6
Im Coucou Food Market im Glockenbach die besten Salatbowls und Foccacia holen

Der Coucou Food Market Nummer vier hat sich im sweeten Glockenbach niedergelassen. Genauso wie in Neuhausen und Co. findet ihr auch hier eine Mischung aus französischer Boulangerie, New Yorker Salatbar und italienischer Pizzeria mit Focaccia ohne Ende. Wir sind große Fans des tollen Konzepts, der Speisen und der Menschen, die das Coucou mit so viel Herz und Leidenschaft betreiben. Mindestens einmal die Woche solltet ihr einen kurzen Sprung in die hippe, kleine Markthalle machen und den Tag mit einem fluffigen Pain au Chocolat starten oder eure Mittagspause mit Focaccia, einem Croque Monsieur oder einer gesunden Salatbowl mit Burrata verschönern. Außerdem könnt ihr euch hier auch gleich Brot für die Brotzeit zu Hause mitnehmen!

Baader Café
© Anja Schauberger

7
Günstig gut essen und trinken im Baader Café

Manchmal gibt es Orte, an denen scheinbar die Zeit stehen geblieben ist. Einer dieser Orte ist das Baader Café. So kommt es einem vor, als ob es seit der Entstehung vor mehr als 25 Jahren keine Veränderung mehr gegeben hat. Aber das ist auch gut so. Unzählige Stammgäste hat das Lokal in den Jahren mit seiner Authentizität und seinem Charme gesammelt. Bodenständig und ungezwungen, zu jeder Tageszeit. Fantastisches Frühstücksangebot, die besten Käsespätzle im Viertel und faire Bierpreise machen das Baader Café immer zu einer guten Wahl.

Ooh Baby I Like It Raw
© Nina Vogl

8
Bagels, Kuchen & Soja Flat White im Ooh Baby I Like It Raw

Wer beim aus-der-16er Tram-Gucken mal genauer hingesehen hat, der hat ihn vielleicht schon mal entdeckt – den Schriftzug über dem süßen kleinen Café, das weder von außen noch von innen wirklich raw aussieht. Das Ooh Baby I Like It Raw im Glockenbach ist mit seinem verspielten Vintage-Look ein wahrer Augenschmaus. Hier gibt es feines Frühstück, eine leckere Mittagskarte, Kuchen und ziemlich guten Flat White! Fancy Name, fancy concept, fancy Gegend nähe dem Reichenbachplatz. Hier verkünsteln sich die Besitzer*innen bei Avocadobrot, Omelett, sechs köstlichen Bagel-Varianten, Kuchen und Säften. Und keine Angst, hier gibt’s nicht nur Möhrchen.

Trachtenvogl
© Fanning Tseng for Yes! Please Enjoy

9
Leckeres Frühstück und große Kakaoauswahl im Trachtenvogl

Im Trachtenvogl geht es entspannt zu. Drinnen wartet ein gemütliches Ambiente zwischen 50er Jahre-Tisch und Polster-Sesseln. Die Möbel sind bunt zusammengewürfelt und euch erwartet die ein oder andere Couch zum Rumlümmeln. Die sind natürlich heiß begehrt, um es sich so richtig gemütlich zu machen und ein warmes Getränk zu schlürfen. Da man aber nicht reservieren kann, hat jeder die gleichen Chancen auf eine Couch – oder man kuschelt einfach mal zusammen. Gemeinsam kann man sich dann durch die tolle Auswahl an heißen Schokoladen probieren oder ein ausgiebiges Frühstück genießen.

© Katharina März

10
Den Trubel der Stadt aus dem The Village Café beobachten

Kennt ihr diese niedlichen Cafés in italienischen Großstädten? Draußen herrscht der Trubel der Stadt und drinnen wartet ein gemütlicher Ort auf euch, wo sich die Nachbarschaft auf einen morgendlichen Espresso trifft. Genau dieses Italian-City-Feeling spüren wir, wenn wir uns durch die Karte im The Village Café schlemmen. Von klassischen Cornetti, Foccacio belegt mit Feigenmus bis hin zu italienisch angehauchtem Avocadobrot mit Spiegelei, könnt ihr hier super frühstücken. Afterwork warten dann auch viele tolle Spritz-Kreationen auf euch. Ach, und alle Süßmäuler probieren bitte die Pancakes mit Pistaziencreme. Die haben uns wirklich um den Finger gewickelt. ⁠

Aufwärmen Winter
© J'adore Food

11
Hot Ginger und Warme Rosmarie trinken im Tabula Rasa

Das Tabula Rasa in der Holzstraße ist eine besonders gemütliche Café-Adresse zum Aufwärmen – und gar nicht mal so bekannt im Viertel. Tagsüber könnt ihr hier leckeren Kuchen, Frühstück (Serranoschinken, Pain au Chocolat und viel mehr), hausgemachte Kleinigkeiten und Mittagsangebote genießen, abends solltet ihr dann auf einen der guten Longdrinks vorbeischauen. Winter-Specials wie Hot Ginger, die Warme Rosmarie oder der Chai-Kaffee-Latte versüßen euch den Aufenthalt.

Aktuelle Info:
Das Tabula Rasa hat auch auf To-Go-Betrieb umgestellt und ihr könnt viele der Gerichte und Getränke einfach auf die Hand oder für daheim mitnehmen. Auf jeden Fall am Start: Glühwein!

Tee statt Kaffee?

11 Cafés in München, in denen ihr gemütlich Tee trinken könnt
Wenn draußen kalt ist, dann wärmt man sich am besten von innen. Wir haben 11 Orte für euch, an denen ihr wunderbar Tee trinken könnt.
Weiterlesen
11 Orte in München, um himmlischen Matcha zu trinken
Matcha ist unser neuer Kaffee. Und nicht nur als Getränk kann man das grüne Pulver genießen, auch in Kuchen und Eis macht es sich gut.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite