404 page not found: Die Café-Kosmos-Außenstelle im Glockenbach

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und passt sich hervorragend an die Gegebenheiten seiner Umwelt an. Manchmal ist das allerdings gleichbedeutend mit Resignation. Zum Beispiel gegenüber der Münchner Preispolitik – Mieten, MVG-Tickets, Munich Mule. Das eine bedingt das andere und das ist dann halt so. Der Barmann muss ja seine Miete auch bezahlen und so kriegen wir schon gar nicht mehr mit, wenn in manchen Bars und Clubs der Bierpreis sogar ein gutes Stück über dem Wiesnbier liegt.

Umso erfreulicher, wenn da auf einmal ein Lokal erscheint und man zwei Mal auf die Karte schauen muss, weil man es nicht so recht glauben kann. Das Zwickl 2,60, die Longdrinks 5,80 und der Paulaner Spezi 1,60 Euro. Und das ganz ohne direkten S-Bahn-Anschluss und Ü30- oder 90er-Partys, sondern mitten im Glockenbachviertel. Willkommen im "404 page not found" an der Cornelius- Ecke Müllerstraße!

404 Error Bar
© Nina Vogl
404 Error Bar
© Nina Vogl

Bis Juli 2017 war hier das Café Forum. Eine gastronomische Institution, die nach 26 Jahren ihr Türen schloss. Aber eben auch ein Laden, an dem man tausend Mal vorbeigelaufen ist, ohne ihn auch nur eines Blickes zu würdigen. Da konnte nicht einmal der große Außenbereich helfen, denn der wurde meistens nur von Baulärm beschallt. Und so beschlossen die ehemaligen Betreiber ihr Baby gehen zu lassen. Mit 26 ist man aber auch wirklich alt genug.

90er-Jahre-Reihenhaus-Partykeller-Charme

Im gleichen Alter sind die Mitarbeiter, denen man nun im 404 begegnet und auch rein optisch haftet der Location ein gewisser 90er-Jahre-Reihenhaus-Partykeller-Charme an. In der wirklich riesigen Location treffen rote Wandverkleidung, helle Deckenspots und Terrazzo-Boden auf Perser-Teppiche und Flohmarktmöbel. Der erste ehrliche Eindruck? Gar nicht mal so schön hier. Fühlt sich ein bisschen nach Seniorenheim- oder Jugendherbergs-Aufenthaltsraum an.

Der zweite Eindruck ist dann aber ganz ein anderer, denn ehrlich gesagt ist das eine willkommene Abwechslung zu all den durchgestylten Läden mit Feng Shui-Berater und Lichtdesigner. Keine überdimensionierten Glühbirnen, kein Kupfer, kein Messing, keine Sukkulenten, dafür pflegeleichte Yucca-Palmen – hallo 90er! Die Betreiber sehen es pragmatisch, denn vorerst haben sie nur einen Vertrag für ein Jahr. Im Gegensatz zu manch anderer Zwischennutzung in München wollen sie nicht im großen Stil investieren.

404 Error Bar
© Nina Vogl
404 Error Bar
© Nina Vogl
Das soll ein Laden für alle sein. Jeder ist willkommen. Da kennen wir auch keine Generationen oder sonstige Unterschiede.

Genau deswegen können sie auch mit solchen Preisen ins Feld ziehen. Speisen, außer Kuchen werdet ihr vergeblich suchen. Der Aufwand lohnt sich einfach nicht und das Angebot in der Umgebung ist groß genug. Anfänger sind sie dennoch definitiv nicht – vor der Tür steht nicht umsonst der alte Café Kosmos Mercedes und die Nähe zur Glockenbachwerkstatt ist auch kein reiner Zufall. Mit an Bord sind nämlich Kosmos-Chef Flo Schönhofer, Kosmos-Barmann Louis Grünwald und Tuncay Acar, dem wir nicht nur das Import/Export verdanken, sondern der eben auch Vorstand in der Glockenbachwerkstatt ist.

Für Tuncay ist das Konzept klar: "Das soll ein Laden für alle sein. Jeder ist willkommen. Da kennen wir auch keine Generationen oder sonstige Unterschiede." Taugt uns, denn der Laden bietet nicht nur unfassbar viel Platz für die verschiedensten Menschen, sondern auch Veranstaltungen. Tagsüber Kaffee, Kuchen und Workspace, abends Musik, Drinks und auch mal eine Lesung oder gleich eine Party – beziehungsweise Vergnügungsveranstaltung wie das auf Amtsdeutsch heißt.

404 Error Bar
© Nina Vogl
404 Error Bar
© Nina Vogl

Die Eröffnung war auf jeden Fall schon ein voller Erfolg! Wir bestellen gleich mal eine Runde Weinschorle (2,40 Euro!) für alle unsere Freunde und beobachten durch die großen Fenster das Treiben in der Müllerstraße. Eine offene Frage müssen wir allerdings noch klären: Treffen wir uns ab jetzt im 404, im Error oder doch im Page Not Found?

Unbedingt probieren: Eher ausprobieren. Die Couch im großen Fenstereck.

Veggie: Bier! Longdrinks!

Mit wem gehst du hin: mit all deinen Freunden. Auch mit den armen Studenten.

Besonderheit des Ladens: Günstige Preise!

Lärmfaktor: Kommt ganz auf die Tageszeit an. Momentan ist es noch ruhig.

Preise: Paulaner Zwickl 2,60 Euro, Cappuccino 2,40 Euro, Weinschorle 2,40 Euro, Spezi 1,60 Euro

404 page not found | Corneliusstraße 2, 80469 München | Dienstag – Samstag: 12.00 Uhr – open end | Mehr Info

Weiterlesen in Food, Bars
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!