Ausflugsvergnügen zum Schloss Schleißheim

Ausflug muss nicht immer weit weg sein und Schloss angucken muss nicht immer Nymphenburg bedeuten. Vielen gar nicht bekannt oder Eingigen fast vergessen liegt nämlich im schönen Norden von München das Schloss Schleißheim. Oberschleißheim ist mit dem Auto nur rund 20 Minuten von Schwabing entfernt, auch öffentlich ist die Anlage gut zu erreichen: Vom Hauptbahnhof aus fährt man ebenfalls 20 Minuten bis nach Oberschleißheim, dann noch fünf Minuten bis zur Bushaltestelle "Lustheim".

So heißt nämlich das kleinere Schloss am Anfang des Parks, das Kurfürst Max Emanuel anlässlich seiner Hochzeit bauen ließ. Ein Lustschloss war, wie der Name nicht ganz vermuten lässt, als eine Art Freizeitraum gedacht. Hier konnte man ohne lästige Staatspflichten seinen Vergnügen nachgehen und ungestört sein. Das Lustheim Oberschleißheim wurde dementsprechend auch nicht dauerhaft bewohnt, es war nur eine Art Ferienhaus.

Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger
Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger
Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger

Kaffeepause im Schlosscafé Oberschleißheim

So, nun aber genug zur Geschichtsstunde und zurück zum Ausflug: Ich war wirklich überrascht, wie wenig an unserem Samstag los war. Schloss Schleißheim steht Nymphenburg eigentlich in Nichts nach, trotzdem sind hier kaum Menschen, die spazieren, mit ihren Hunden eine Runde drehen oder die erste Frühlingssonne auf Bänken genießen. Sehr erholsam – und vielleicht ja noch ein kleiner Geheimtipp.

Zudem gibt's es gleich zwei schöne Cafés ums Eck, in denen man sich der ersten Hälfte des Spaziergangs eine Pause gönnen kann: Das Schlosscafé Oberschleißheim und ein Stückchen weiter das Café zum Schloss (leicht zu verwechseln!). Wir waren in ersterem und ich muss sagen: Zuerst hatte ich ein bisschen Angst, dass es hier nur TK-Torten und diesen Automaten-Cappuccino gibt, dessen Milch irgendwie immer nach gar nichts schmeckt.

Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger
Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger

Ruhiger Rückweg durch Alleen

Aber genau das Gegenteil war der Fall: Eine riesige Kuchenauswahl, die beste Schokotarte und einer der leckersten Käsekuchen, die ich je gegessen habe und superleckeren Kaffee mit einer Extraportion Milchschaum. Unsere Autorin Purista war übrigens kurz darauf in der anderen Adresse – dem Café zum Schloss in der Dachauerstraße und war ebenfalls begeistert. Hier ist die Einrichtung auf jeden Fall süßer und auch etwas zeitgemäßer, die Kuchen sollen nicht weniger lecker sein.

Zurück geht man dann noch einmal die selbe Strecke, die bei einem sehr gemütlichen Spaziergang mit Hund nicht einmal 25 Minuten ausmacht. Den Kuchen trainiert man sich so zwar nicht wieder ab, aber zumindest ist das Schloss Schleißheim eine schöne und nahe Möglichkeit, dem Stadttrubel zu entfliehen, ein bisschen frische Luft zu schnappen und mal wieder so richtig schöne seine Ruhe zu haben!

Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger
Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger
Schloss Schleißheim
© Anja Schauberger

Schlossanlage Schleißheim | 85764 Oberschleißheim | Dienstag – Sonntag: 09.00–18.00 Uhr | Mehr Infos

Schlosscafé Oberschleißheim | Freisinger Str. 6, 85764 Oberschleißheim | Dienstag – Freitag: 08.30–18.00 Uhr, Samstag & Sonntag: 09.00–18.00 Uhr | Mehr Infos

Café zum Schloss | Dachauer Str. 15, 85764 Oberschleißheim | Dienstag – Freitag: 08.00–18.00 Uhr, Samstag & Sonntag: 09.30–18.00 Uhr | Mehr Infos

Sags deinen Freunden: