Pop-Up made in München: Der Coco Monaco Store am Marienplatz

© Nina Vogl

Marienplatz 1, 80331 München. Eine Adresse, die Immobilienmakler-Herzen höher schlagen lässt. Aber hier geht es nicht um Luxusimmobilien mit Blick auf japanische Touristenmassen, sondern um den vielleicht einzigen Grund, mal wieder in der Innenstadt shoppen zu gehen. Seit zwei Wochen gibt es an dieser besonderen Adresse nämlich einen neuen Pop-Up-Store: Coco Monaco!

Der Laden ist eine willkommene Abwechslung zu dem Standard-Programm der Kaufingerstraße, denn hier bekommt ihr fast ausschließlich Kleidung, Accessoires, Geschirr, Möbel, Kosmetik und Delikatessen von kleinen Münchner Labels. Das temporäre Kaufhaus soll es vorerst für drei Monate bis Ende Dezember geben, wie das aber mit Zwischennutzungen in München so ist, kann es gut sein, dass wir uns auch noch länger am Coco Monaco erfreuen können.

Coco Monaco
© Nina Vogl
Coco Monaco
© Nina Vogl

Verdient hätte es der Laden und vor allem das Team dahinter. Die vier Münchner Jung-Unternehmer Franziska Bergmiller, Annika Schüler, Barbara Giandomenico und Jonas Hansen haben sich ziemlich spontan zusammengeschlossen, um das Projekt "Coco Monaco" auf die Beine zu stellen. Die Location wurde Franziska sehr kurzfristig angeboten, denn die Stadt ist vor allem in dieser Lage darauf bedacht, dass in den Läden kein Leerstand herrscht. Chance bekommen – Chance genutzt!

Und zwar richtig gut genutzt, denn obwohl alles sehr flott gehen musste, kann sich der Shop sehen lassen. Auf den ersten Blick ist der Store sehr klein, aber spätestens, wenn man die Wendeltreppe erklommen hat, wird man eines Besseren belehrt. In dem hellen Obergeschoss findet ihr auf einer großzügigen Verkaufsfläche die unterschiedlichsten Produkte.

Coco Monaco
© Nina Vogl
Coco Monaco
© Nina Vogl

Da hängt Kinderkleidung von Franziskas Label Love Kidswear, feine Kaschmirmode von Barbara und wunderschönes Porzellan von Annika steht in den Wandregalen, die Jonas selbst designt hat. Eine Symbiose sozusagen. Schluss ist bei diesen vier Brands allerdings nicht, denn ihr findet noch einige mehr. Darunter Taschen von Bea Bühler, Naturkosmetik von I want you naked, Accessoires von Lucky Mes, Lampen von very neon, aber auch kulinarische Produkte von Matcha You, Mono Tee oder Art of Oil.

Die Aufzählung könnte noch weiter gehen und obwohl ihr im Coco Monaco so viele unterschiedliche Dinge finden könnt, haben sie mehr gemeinsam als die Tatsache, dass es sich um kleine Münchner Brands handelt. Jede der Marken setzt in irgendeinem Zusammenhang auf Nachhaltigkeit, zum Beispiel mit der lokalen Fertigung oder der Verwendung von Bio-Materialien und Zutaten. Von der Auswahl und der Qualität überzeugt ihr euch aber am besten selbst, zum Beispiel beim großen Opening am 06. Oktober von 16 bis 22 Uhr direkt am Marienplatz – Hausnummer 1!

Coco Monaco
© Nina Vogl
Coco Monaco
© Nina Vogl

Coco Monaco | Marienplatz 1, 80331 München | 18. September – Ende Dezember | Montag – Samstag: 11.00–20.00 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden: