Ausflugsvergnügen: Day Spa und Sushi im Mizu Onsen am Tegernsee

Ich weiß ja gar nicht, warum ich nicht ständig am Tegernsee abhänge, denn vom Münchner Süden aus braucht man keine fünfzig Minuten, wenn es gut läuft. Und dabei legt man nicht nur eine ziemlich schöne Strecke zurück, – wenig Autobahn, viele Felder – sondern fühlt sich hier am See gleich mal so weit von der Stadt weg, wie es nur geht.

Viele meiner Freunde fahren gerne ins Monte Mare in Tegernsee. Das ist wahnsinnig schön und mit seiner Boot-Sauna und dem direkten Seezugang echt einmalig. Wer sich allerdings ein bisschen was Schickeres gönnen möchte, der kommt nicht am Hotel Bachmair Weissach vorbei – und dem brandneuen japanischen Mizu Onsen Spa hier.

Wellnessen im Mizu Onsen Spa

Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger
Ausflugsvergngüen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger

In dem Hotel warten nicht nur wunderschöne Räumlichkeiten, Sauna, Pool, Hitze- und Kältebecken auf euch, sondern auch ein unfassbar gutes Restaurant, in dem man abends noch essen und die kleine Japan-Reise zum Tegernsee perfekt abrunden kann. Wer noch einen drauf setzen möchte, der gönnt sich eine Nacht im Bachmair Weissach und fällt danach einfach direkt vor Ort ins weiche Bett.

Das Mizu Onsen Spa ist das erste Japan-inspirierte Spa in ganz Deutschland. Heiße Quellen, in Japan "Onsen" genannt, warten hier auf euch – entweder im 32-Grad heißen Pool oder im 42-Grad heißen Becken im Untergeschoss. Den absoluten Kontrast dazu erfahrt ihr in einem der Kaltbecken, die nicht umsonst direkt neben der Sauna zu finden sind und mit zwei und zehn Grad mal eine richtige Abkühlung bieten. Apropos abkühlen: Ihr könnt auch in der Outdoor-Sauna schwitzen und danach direkt in den Naturpool-Bach springen, der eine Abzweigung von der Weissach ist und mitten durch das Hotel-Gelände fließt.

Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger
Ausflugsvergngüen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger

Man braucht ein bisschen, bis man sich im Mizu Onsen zurechtfindet – mit all seinen kleinen Räumen, Treppchen und Bädern ist das Spa eine echte Oase. Aber vor allem an Werktagen, an denen wenig los ist, kann man hier seelenruhig alleine erkunden, saunieren und plantschen. Bei gutem Wetter auch unbedingt auf einen der Liegesäcke rauslegen, die auf den Brücken platziert sind. Hier könnt ihr nicht nur wunderbar das Wasser vor sich hin rauschen hören und in die Tegernseer Berge gucken, in denen ja wie zufällig immer die ein oder andere Wolke hängt, sondern auch gleich mal den Pool erkunden, der immer warm und somit eigentlich für jede Jahreszeit geeignet ist.

Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger
Ausflugsvergngüen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger

Abendessen in der Mizu Sushi Bar

Und, wenn ihr dann schon vor Ort seid und nach eurem Day Spa noch etwas essen wollt, legen wir euch die Mizu Sushi Bar sehr ans Herz. Wie in vielen Sushi-Lokalen kann man dem Koch hier beim Vorbereiten zugucken. Das Restaurant ist – wie das ganze Hotel – eine sehr gelungene Mischung aus traditioneller und moderner Einrichtung. Die Holzvertäfelungen und -bänke wurden neu gestrichen, die Polster mit einem gemusterten Stoff überzogen, der Bayern und Japan wunderbar vereint.

Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger
Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger

Ihr habt die Wahl zwischen Sushi à la carte (unbedingt das mit geräucherter Jakobsmuschel, Wachteleiern und Speckchips probieren!) oder einem Sushi-Menü, das mit wahlweise fünf oder sieben Gängen daher kommt. Ab 54 Euro erwarten euch dann nach Edamame mit Meersalz und Misosuppe mit Tofu unglaublich leckere und ausgefallene Sushi-Kreationen bis hin zu einem gelungenen Nachtisch.

Wenn euch von der extra Sake-Karte nichts zusagt, gibt es auch die Möglichkeit Champagner (natürlich – wir sind ja immer noch am Tegernsee!), Japanese Martini Dry, Sake Highball oder eine der hausgemachten Limonaden zu bestellen. Wir trinken Gin Fizz von der Hotelbar nebenan, denn auch das ist möglich. Jeder einzelne Gang ist fantastisch, selbst der Lachs auf Spargel schmeckt mir sehr gut, obwohl ich eigentlich gar kein Lachs-Fan bin. Unser Fazit ist hier: Für diese lecker-gehobene Küche ist der Preis absolut in Ordnung!

Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger
Ausflugsvergnügen: Day Spa & Sushi-Menü im Mizu Onsen am Tegernsee
© Anja Schauberger

Hotel Bachmair Weissach | Wiesseer Straße 1, 83700 Weißach | Doppelzimmer ab 300 Euro pro Nacht | Mehr Infos

Mizu Onsen Spa | Täglich: 10.00–20.00 Uhr | Day Spa für 68 Euro | Mehr Infos

Mizu Sushi Bar |  Täglich außer dienstags ab 18.00 Uhr | Fünf-Gänge-Menü für 54 Euro, Sushi einzeln ab 4 Euro | Mehr Infos

Wir wurden vom Hotel eingeladen. Das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!