Mars Markt: Zwischennutzung mit Frühstück, Flohmarkt & Freiluftkino

© Midnightbazar

Wer viel auf Facebook unterwegs ist und sich (wie wir) vor allem exzessiv durch das enorme Angebot an Veranstaltungen wühlt, der kriegt irgendwann ein Gespür dafür, welche Events zwar geil klingen, aber dann nie stattfinden werden, weil sie schlicht und ergreifend gefaked sind. Da wird dann auch gerne mal mit geheimen Locations gelockt, die es dann natürlich gar nicht gibt.

Ein bisschen war das so, als in unserer Timeline plötzlich Veranstaltungen wie "Urban Breakfast Market", "Icecream Festival" und "Backyard Open Air Cinema" auftauchten. Noch dazu in dieser ungewohnten und namenlosen Location in der Denisstraße. Den Ort kannten wir zwar mittlerweile als Off-Location, in der in den letzten Wochen immer mal eine Party oder Flohmarkt stattgefunden hat, aber was genau es mit dem Hinterhof einer ehemaligen Autowerkstatt auf sich hat, wussten wir dann auch nicht so genau.

So sieht das Areal von oben aus © Mars Markt

Zumindest bis das Ganze endlich einen Namen bekam. Mars Markt heißt die Zwischennutzung, eröffnet offiziell am 15. Juni und beschert uns vorerst für die nächsten zwei Monate die verschiedensten Veranstaltungen – die meisten davon mit Markt-Charakter. Auf 5000 Qudratmetern gibt's dann Floh–, Streetfood–, Design- oder auch einen Frühstücksmarkt. Die Organisatoren toben sich aus. Die Idee gibt es bereits seit zwei Jahren, denn so lange ist das Gelände der ehemaligen Autowerkstatt schon zur Zwischennutzung freigegeben.

Anfangs diente es als Notunterkunft für eine Vielzahl der Flüchtlinge, die im Herbst 2015 in München ankamen. Die Nähe zum Hauptbahnhof war da natürlich ideal und so wurde dort verhältnismäßig schnell und bürokratiearm ein provisorisches Notlager errichtet. Mittlerweile steht die alte Autowerkstatt wieder leer und bevor hier mal wieder die Baumaschinen anrollen, soll das Areal mit verschiedenen Events bespielt werden.

Essen, trinken, stöbern und probieren © Midnightbazar

Dafür haben sich die Macher des Midnightbazar und die Agentur G.R.A.L, die bisher immer das Kino Open Air am Königsplatz organisiert hatte, zusammengetan. Das fast schon traditionelle Freiluftkino fällt dieses Jahr aus Kostengründen leider aus, aber mit dem Backyard Open Air Cinema am Mars Markt wollen die Veranstalter einen kleinen Ersatz schaffen. Denn ein Sommer ohne Monaco Franze auf großer Leinwand und unter freiem Himmel, kann man ja niemandem antun.

Ein großes Highlight wird es am 24. und 25. Juni geben, denn da steht der Urban Bargarten auf dem Programm. Ein Biergarten, bei dem ausgewählte Bartender, Brauer und Sommeliers dieser Stadt euch mit fancy Drinks, süffigem Bier und feinen Weinen versorgen. Und wie es sich für einen Bier- oder in diesem Fall Bargarten gehört, könnt ihr eure Brotzeit selbst mitbringen oder ihr versorgt euch an den Foodtrucks. Also ganz egal, ob ihr essen, trinken, stöbern oder Film schauen wollt – der Mars Markt macht's möglich.

Mars Markt | Noch bis 13. August (eventuell geht es noch weiter) | Die Märkte kosten jeweils 3 Euro Eintritt | Denisstraße 5, 80335 München | Mehr Info

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: