11 Dinge, die Münchner immer verwechseln

© Pixabay

Es soll Leute geben, die schon ihr ganzes Leben in München sind und bis heute nicht wissen, wo die Müllerstraße ist. Dann gibt es wiederum Menschen, die schon nach zwei Monaten jeden Winkel kennen und dir auf Knopfdruck sagen, wie du am schnellsten von der Enzianstraße 12 in die Stuntzstraße 36 kommst. Aber versprochen: Egal, wie lange ihr hier schon lebt oder wie gut ihr euch auskennt, es gibt so ein paar Dinge in dieser Stadt, die ihr einfach auf ewig verwechseln werdet.

1. Die Barer und die Baader Straße

2. Alle Ausgänge am Stachus und am Hauptbahnhof

3. Munich Mule und Moscow Mule

4. Die Straßen, die vom Gärtnerplatz abgehen

5. Diese großen, blonden Schwabinger Mädchen

6. Sämtliche Isarbrücken. (Sorry, aber die sehen alle gleich aus.)

7. Canada Goose und Woolrich. (Muss man aber auch nicht wissen.)

8. Auf welcher Seite man diese verfluchte Dirndl-Schleife bindet

9. Welches Tollwood auf der Theresienwiese oder im Olympiapark ist

10. Die Straßen rund um die Schwanthalerhöhe

11. Die Zonen und Ringe der MVG

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: