11 schöne Cafés in Sendling, die einen Besuch wert sind

Sendling – einer der größten Stadtteile überhaupt, denn Unter-, Ober- und Mittersendling zusammen ergeben so ungefähr halb München. Und trotzdem ist die Café und Gastro-Dichte im Viertel überschaubar. Wir haben uns mal auf Recherche begeben, um euch elf schöne und empfehlenswerte Cafés in Sendling ans Herz legen zu können. Ganz besonders verliebt sind wir seit letztem Jahr ins neue Café Erika, wir sitzen aber immer noch auch viel zu selten im Südhang Sendling. Außerdem hat der Stadtteil einen großen Bonus: Gleich zwei Locations aus der Familie Hahn!

1
Café Erika

© Lesembicoffee Kaffee, Kuchen und Frühstück im süßen Café Erika

Wir sind große Fans vom bezaubernden Café Erika in Sendling, das erst 2017 aufgemacht hat. Ein bisschen versteckt in der Senserstraße warten drinnen nicht nur bunte Lampen und Regale, sowie hausgemachte Kuchen und leckeres Frühstück auf euch, sondern auch der süßeste Innenhof weit und breit. Nur vier Tische stehen hier, die vor allem an heißen Sommertagen ein schattig-kühles Plätzchen bieten – also schnell sein! Die Besitzerinnen Esther und Judith bewirten euch hier mit viel Liebe. Die Zutaten für all ihre Gerichte und Kuchen versuchen sie so regional wie möglich zu beziehen.

2
Kuchen München

© Stenz Kaiserschmarrn-Torte von Oma probieren im Stenz

Bunt, regional und leckerste Kuchen – so könnte man das Stenz in Sendling wohl am besten kurz umschreiben. Hier kommen alle Produkte von den Eiern, über die Kuchenzutaten bis hin zur Milch ausschließlich aus Bayern. Zudem werden die Kuchen von zwei in der Nähe wohnenden Omas gebacken. Genauso lecker ist es hier dann auch. Und zudem ein wirklich netter Fleck im sonst nicht ganz so aufregenden Sendling. Unbedingt probieren: Die Kaiserschmarrn-Torte!

3
Zimtschnecken

© Unsplash | Otto Norin Die besten Zimtschnecken in der Urban Bakery probieren Geschlossen

Direkt an der U-Bahn Station Brudermühlstraße befindet sich die Urban Bakery. Man könnte jetzt meinen „Aha! Neumodisches Café mit Doppel-Anglizismus im Namen.“, aber das Café heißt so, weil es sich in der Urbanstraße befindet. Sendlinger Understatement, sozusagen. A bissal modern darf es schon sein, aber handfest bitte auch. Drinnen ist es hell, gemütlich und lässig und die Backwaren sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch so.

4
Café Gans am Wasser

© Café Gans am Wasser Snacks, Spritz und gemütliche Sofas im Café Gans am Wasser

Während der Englische Garten und der Olympiapark sich vor Fans nicht retten können, geht es im Westpark doch etwas entspannter zu. Hier ist generell immer weniger los, aber seitdem es das Café Gans am Wasser gibt, ist zumindest der Mollsee gut besucht. Mit gutem Grund, denn in dem süßen Bauwagen-Café direkt am Wasser gibt's nicht nur Kaffee, Spritz, Eis, leckere Seitan-Döner und Bratwurstsemmeln, sondern auch immer wieder kostenlose Konzerte, entspannende Yogastunden und gemütliche Sofas, auf denen ihr in aller Ruhe lesen oder einfach nur sitzen könnt – und das natürlich alles draußen. Also, wir sind ganz verliebt ins Gans am Wasser!

5
Küche im Kraftwerk

© Anja Schauberger Kraftbrot mit Avocadocreme in der Küche im Kraftwerk

Möbelhaus-Restaurants genießen in der Regel keinen allzu guten Ruf – ganz anders dagegen die Küche im Kraftwerk in Obersendling. Das Restaurant im oberen Stockwerk des großen Kare-Shops bietet nicht nur einen tollen Blick über München, sondern auch frischgepressten Apfel-Karotte-Ingwer-Saft und Kraftbrot mit Avocadocreme, Hüttenkäse, Rührei mit wahlweise Rosmarinschinken oder Räucherlachs zum Frühstück. Dazu noch das große Kraftwerkmüsli mit Dinkelflocken, Joghurt, Obst und Fruchtpüree und ihr seid bis zum Abend pappsatt.

6

© Südhang Sendling Weine, Torten und Sushi in der Vinothek Südhang

Vinotheken sind so ein Ort, an dem man in der Regel nur vorbei schlendert – und sich höchstens denkt: Ach, das sieht aber nett aus. Da kommt ein Regentag gerade recht, um sich endlich mal reinzusetzen. Unser Favorit: Südhang Sendling an der Implerstraße. Hier gibt es nicht nur leckeren Wein, sondern auch Torten von der Konditorei ums Eck und hausgemachtes Sushi – es ist also ein Leichtes hier den ganzen Tag zu verbringen.

7
Lilli & Lulu

© Lilli & Lulu Frühstücken und Mittag essen zum kleinen Preis im Lilli & Lulu Geschlossen

Eine Café-Neuheit in Sendling: Das süße Lilli & Lulu in der Nähe von der Implerstraße hat neben Kaffee und Kuchen auch eine wechselnde Mittagskarte für jede Woche. Auf der findet ihr da zum Beispiel vegetarische Karotte-Kokossuppe oder Semmelknödel mit Rahmschwammerl. Die Gerichte kosten immer zwischen 5,50 und 7,50 Euro, also ein perfekter Mittagstisch für alle, die in Sendling arbeiten. In der Theke stehen hausgemachte Kuchen, in den Regalen leckere Kaffebohnen für daheim und für alle, die sich eher vormittags im Viertel aufhalten: Ihr könnt hier auch saulecker frühstücken!

8
Pablo Panini

© Pablo Panini Italienische Panini, Kaffee und Gebäck im Pablo Panini bestellen

Ein kleines Stück Italien hat Pablo mit seinem hübschen Laden in Mittersendling geschaffen. Hier stehen – wie der Name Pablo Panini schon verrät – Panini auf der Karte, außerdem wechselnde Mittagsgerichte und Salate, typisch italienischer Kaffee, super Cookies und im Sommer leckeres Eis. Für alle, die gut und herzhaft essen wollen: Pablo und sein Team kochen wirklich so gut! Man kann im hübschen Café innen sitzen oder bei schönem Wetter auch draußen.

9
Café Kreislauf

© Café Kreislauf Kunst gucken und internationale Küche probieren im Café Atlantico Geschlossen

Das Café Kreislauf ist so ein bunter Ort, wie ihn eigentlich jedes Viertel braucht. Bunt im wahrsten Sinne, denn die brasilianische Besitzerin, die sich mit dem Kreislauf eine kleine, internationale Oase in Sendling erschaffen hat, stellt auch wechselnde Kunst aus. Dazu gibt es guten Kaffee, Florentiner, Kuchen und vor allem eine wechselnde Mittagskarte – meistens stehen zwei Gerichte zur Auswahl, die oft veggie und mit einem indischen Touch sind. Der kommt von der indischen Köchin!

10
Café Schuntner

© Café Schuntner Eigene Kaffeeröstung und Backstube im Café Schuntner

Das Café Schuntner beim Stemmerhof ist keine neue, hippe Adresse. Das Konditorei-Café gibt's tatsächlich schon seit 1947 in Sendling – und genauso lange wird hier schon täglich frisch gebacken in der hauseigenen Backstube. Wer etwas zu feiern hat, kann sich hier auch Torten und Kuchen nach Wunsch anfertigen lassen. Der Kaffee kommt von der Kaffeerösterei Bohnenreich in Kolbeermor und wird eigens für das Café geröstet, man kann ihn sich hier auch für daheim mitnehmen. Täglich wechselnde Mittagsgerichte zum kleinen Preis und verschiedene Frühstücksvariationen – von Weißwurst bis zur italienischen Variante – stehen außerdem auf der Karte.

11
Alte Utting

© Nina Vogl Sonne bis zum Schluss auf der Alten Utting genießen

Am 26. Juli 2018 (jetzt schon historisch) wurde die Alte Utting eröffnet – und seitdem könnt ihr unschlagbare Abende auf und in dem Schiff auf der Brücke erleben. Neben Bar-Betrieb und Kleinkunst, hat die Alte Utting an verschiedenen Food-Ständen auch kulinarisch etwas zu bieten. Unter der Woche öffnen sie ab 16 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr. Von der Brücke hat man weite Sicht über die Großmarkthalle, das Schlachthofviertel und Co. und weil man dort über den Dingen thront, kann man auch Abendsonne bis zum bitteren Ende genießen. Danach sind die Gruam und der Bahnwärter nicht fern.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
München für alle Lebenslagen