Bondi, Bali und Breakfast: der Botanista Café Club im Glockenbachviertel

© Brigitte Buck

Keine Ahnung, was wir im Botanista Café Club mehr fühlen: die teilweise unverputzen Wände, hinter denen rote Backsteine hervor gucken und zeigen, dass hier aus zwei Räumen einer gemacht wurde, die von Pflanzen, Glühbirnen und Makramee übersäte Decke, das gesunde Menü oder die bodentiefen Schaukeln, auf denen ihr schwingend euer wahrscheinlich gesundestes Frühstück der Woche zelebrieren könnt.

Im hippen Café in der Pestalozzistraße schreit wirklich alles nach Bondi Beach, Bali und healthy Brekkie. Sobald wir über die Schwelle treten, die Schanigarten von Wohlfühloase trennt, macht sich in unserer Brust ganz automatisch dieses sonnige Gefühl aus dem letzten Urlaub breit und wir würden uns nicht wundern, wenn hier im Sommer alle barfuß und mit Surfbrett unterm Arm am Start sind.

© Brigitte Buck
© Brigitte Buck

Flex it, baby!

Zwar werden hier besonders die Vegetarier*innen unter euch vor Freude aufjuchzen, denn alle Gerichte werden erstmal auf veganer und vegetarischer Basis zubereitet, allerdings könnt ihr so gut wie immer das ein oder andere fleischige Schmankerl als Topping dazu bestellen. Heißt, auch die Fleischliebenden haben die Qual der Wahl, denn die Leckereien könnt ihr entweder mit regionaler Putenbrust, geräuchertem Lachs aus der Isar oder bayrischem Beef kombinieren.

Neben Frühstücksklassikern wie Smoothie- und Acai-Bowls landen vor allem zuckerfreie und bis ins letzte Detail ausgeklügelte Kreationen auf den bunten Keramiktellern: der Pink Surfer mit rosafarbenem Hummus und Bio-Vollkornbrot ist nur eine davon. Und während ihr euch morgens in natürlich gesüßten Bowls, herzhaften Salaten, Power Porridge aus Leinsamen, leckeren hausgemachten Limos und Ingwer-Orange-Shots wälzen könnt, gibt's zum Lunch und am Abend frische Pasta, Apfel-Zimt Spritz und diverses Flatbread – eine Kombi aus Pizza und Flammkuchen.

© Brigitte Buck
© Brigitte Buck

Im Botanista könnt ihr allerdings nicht "nur" gesund und glücklich Schlemmen, sondern euch auch noch direkt ein Stück Lebensfreude mit nach Hause nehmen. Im Laden bekommt ihr hauseigenen Wein, Botanista-Beutel und Keramik for days. Am Wochenende solltet ihr hier unbedingt reservieren, vor allem wenn die Crew (sobald es die Umstände zulassen) mit der ein oder anderen Sunday Session beginnen und beim  Brunch kurzerhand ein DJ hinter der Bar auflegt. Unter der Woche könnt ihr hier aber auch locker ein paar Stunden am Laptop verbringen und euer Office nach Australien verlegen.

Unbedingt probieren // Den pinken Hummus und den zuckerfreien Lava-Cake. Am besten direkt hintereinander.

Vegan // Alles!

Mit wem gehst du hin // Der einen Freundin, die sich immer vornimmt, gesünder zu essen und dann beim Frühstück dann doch die Pancakes in Sirup ertränkt.

Für Fans vom // Mary's Coffee Club, Palmtree Club – eben all den Clubs der Stadt.

Besonderheit des Ladens // Urlaubsfeeling, Dschungel-Vibes und Herzlichkeit ohne Ende.

Botanista Café Club | Pestalozzistraße 20, 80469 München | Dienstag – Sonntag: 09.00–22.00 Uhr | Mehr Info

Mehr veganes Vergnügen

Vegan Junkhouse Club: Vegane Revolution in Haidhausen
Der Vegan Junkhouse Club in Haidhausen hat sich auf die Fahne geschrieben, Veganismus zu revolutionieren. Wie das geht? Lest selbst!
Weiterlesen
Alles glutenfrei, vieles vegan im The Palmtree Club
Gute Nachrichten für alle Menschen, die kein Gluten vertragen: Im neuen Palmtree Club könnt ihr alles bestellen, was auf der Speisekarte steht.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
München für alle Lebenslagen