Keramik made in Portugal: Motel a Miio hat einen Laden in der Maxvorstadt

Wie ich vor Kurzem schon geschrieben habe, als es um den Bowl-Hype in München ging: Der einfache, weiße Porzellanteller hat es nicht leicht heutzutage. In Zeiten von #interiorchallenge ist ein Teller nicht nur ein Teller, sondern auch ein Fashion-Accessoire. Davon kann man halten, was man will, aber wenn das heißt, dass ich mir jetzt ganz viel neues Geschirr von Motel a Miio zulegen muss, dann ist das vollkommen in Ordnung für mich. Ich bin nämlich höchst entzückt von der wunderschönen Keramik made in Portugal und wer mich kennt weiß, dass "entzückt" eigentlich nicht in meinem Wortschatz zu finden ist.

Aber eines nach dem anderen. Motel a Miio ist ein Münchner Label, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, portugiesische Keramik nach München beziehungsweise Deutschland zu bringen. Dabei kamen die Freundinnen Anna von Hellberg und Laura Castien (inklusive ihrer Männer) ein bisschen wie die Jungfrau zum Kind. Im Portugal-Urlaub verliebten sie sich in einen Laden, der wunderschöne Schalen, Vasen, Teller und Tassen verkauft und waren fast traurig, dass sie nicht gleich alles mit nach Hause nehmen konnten.

Motel a Mio
© Nina Vogl
Motel a Mio
© Nina Vogl
Motel a Mio
© Nina Vogl

Sehr viel mehr als diese Schockverliebtheit brauchte es nicht, um die Idee zur eigenen Firma zu spinnen. Aber noch bevor sie einen Gedanken an einen Online-Shop, geschweige denn einen richtig echten Laden verlieren konnten, starteten sie 2016 mit einem Sale-Event in München. Lauras Mann brachte die nötigen Skills in Sachen Logistik mit, sodass der Transport der Ware von Portugal nach Deutschland problemlos klappte.

Der Erfolg gab ihnen Recht, denn schon nach dem ersten Tag war die Keramik komplett ausverkauft. Und so ging es weiter mit Events in verschiedenen Städten bis sie schließlich den Schritt wagten, einen eigenen Online-Shop ins Leben zu rufen. Es folgten ein Pop-Up-Shop in den Fünf Höfen und diesen Sommer die Eröffnung zweier fester Stores in Berlin und München.

Motel a Mio
© Nina Vogl
Motel a Mio
© Nina Vogl
Motel a Mio
© Nina Vogl

Im Shop in der Theresienstraße könnt ihr nun endlich jeden Tag (außer Sonntag, eh klar) und in echt durch das wahnsinnig schöne Sortiment von Motel a Miio stöbern. Bringt am besten viel Zeit mit, denn an sich ist die Auswahl gerade richtig, aber die Entscheidung zwischen all den schönen, farbenfrohen Keramik-Stücken ist wirklich nicht leicht. Besonders, weil fast alle Sachen im Laden zur Zeit um 30 Prozent reduziert sind. Das ist super, macht es aber auch nicht einfacher.

Das komplette Sortiment wird übrigens weiterhin in Portugal produziert, wobei Laura und Anna mittlerweile die Ware nicht einfach einkaufen, sondern ihre eigenen Designs herstellen lassen. Dabei ist ihnen wichtig, dass die handbemalte Keramik menschen- und umweltfreundlich hergestellt wird. Teller, Tassen und Vasen sind noch dazu ziemlich robust und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sowieso der Hammer. Macht euch also am besten selbst ein Geschenk, über das ihr euch bei jedem Kaffee, Müsli oder Abendessen freuen könnt!

Motel a Mio
© Nina Vogl
Motel a Mio
© Nina Vogl

Motel a Miio | Theresienstraße 25, 80333 München | Montag – Samstag: 11.00–19.00 Uhr | Mehr Info

Die Fotos für diesen Beitrag wurden mit der Sony Alpha 7 ii gemacht.

Sags deinen Freunden: