Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore

Unser erster Gedanke, als wir hörten, was sich da tut im Drugstore-Haus in Schwabing: Bitte, bitte nicht noch ein Burgerladen! Und schon gar nicht in diesem geschichtsträchtigen Gebäude, in dem Ende der 60er-Jahre der Drugstore eröffnete. Doch tatsächlich prangt nun neben dem Drugstore- und dem Heppel & Ettlich-Schriftzug auch der der Hamburgerei. Dass unsere Sorge allerdings zum Großteil unberechtigt ist, dafür sorgt der vierte Schriftzug: Nord ♥ Süd. Hier passiert ab dem 19. Oktober 2018 also viel mehr als bloß "noch ein Burgerladen".

Vielleicht ein kurzer Überblick für alle, die nicht wissen, was die Aufregung soll. Es ist ja so, dass sich die Schwabinger gerne an die guten alten Zeiten erinnern, als Mick Jagger und Romy Schneider in der Feilitzschstraße 12 feierten. Der Drugstore war nicht nur der erste Beatschuppen des Landes, sondern mit dem legendären Kiosk, der Rennbahn Schwabing, der Pizzeria, dem Theater Heppel & Ettlich wurde das gesamte Gebäude zu einer Schwabinger Institution, die bis heute einen Fels in der Gentrifizierungs-Brandung darstellt. Die Empörung war groß, als es hieß, dass Kiosk-Mitarbeiterin "Mama Ulli" gehen muss.

Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore
© Nina Vogl
Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore
© Nina Vogl

Leider lief das Lokal aber in den letzten Jahren immer schlechter, sodass es öfter über längere Zeiträume dicht machte – bis eben im Frühjahr 2018 endgültig Schluss war. Da das Gebäude dem Maierbräu in Altomünster gehört, suchten die Brauerei einen neuen Pächter und fand in den Hamburgerei-Gründern mutige Nachfolger. Die erfahrenen Gastronomen und Freunde Constanze, Jörn und Karsten nahmen die Herausforderung an und dachten sich ein ganz besonderes Konzept aus, das es so definitiv noch nicht in München gibt.

Nord ♥ Süd: Hamburg trifft auf Schwabing

Mit dem Nordsüd wollen sie die besten Seiten ihrer jeweiligen Heimat zeigen. Constanze ist Original Schwabingerin, während ihr Mann Jörn aus dem hohen Norden, genauer gesagt Hamburg, kommt. Diese Kombi spiegelt sich vor allem in der Speisekarte wider, wobei ihr nicht Schweinebraten mit Grünkohl oder Königsberger Klopse mit Krautsalat bestellen müsst. Die Karte teilt sich eben auf – in Speisen, die typisch sind für den Norden und in Klassiker aus dem Süden. Dabei könnt ihr hier von morgens bis abends schlemmen, denn es wird auch Frühstück geben!

Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore
© Nina Vogl
Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore
© Nina Vogl

Urteilen können wir noch nicht, weil bei unserem Besuch noch die Baustelle in vollem Gange war, der Blick in die Töpfe sah aber vielversprechend aus. Was das jetzt mit der Hamburgerei zu tun hat? Einen kleinen Ableger findet ihr in den großzügigen Räumlichkeiten tatsächlich, allerdings eher zurückhaltend und mit kleinerer Karte als in den anderen beiden Läden in der Stadt. Dabei sind die Hamburgerei und das Nordsüd räumlich getrennt – und zwar durch einen charmanten Bereich mit blauen Wänden, blauem Samtsofa, einem blauen Klavier und der (noch) namenlosen, aber lebensgroßen Seemannsfigur, die gerne für Selfies zur Verfügung steht oder euch beim Warten auf einen Tisch einfach nur Gesellschaft leistet.

Kronleuchter, Holzboden und Süßigkeiten

Der Rest des großen Ladens trägt mit den Kronleuchtern, der Holzvertäfelung und gepolsterten Bänken noch immer sehr, sehr viel vom alten Charme des Ladens in sich. Der alte Teppichboden ist einem schwarzen Holzboden gewichen und der ein oder andere angestaubte Einrichtungsgegenstand wurden liebevoll aufgehübscht. Genau so auch der alte Kiosk, in dem zwar nicht mehr "Mama Ulli" steht, wo ihr aber aus vielen, großen Gläsern bunte Süßigkeiten auswählen könnt. Die Zigaretten und den Wein für unterwegs bekommt ihr aber immer noch!

Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore
© Nina Vogl
Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore
© Nina Vogl

Die große Eröffnung feiert das Nordsüd am 19. Oktober 2018 ab 18 Uhr. Dafür lädt euch das Team auf einen Welcome-Drink und Fish & Chips ein. Natürlich könnt ihr am Freitag aber auch schon die neue Speisekarte testen und euch selbst von der Liaison der Nordlichter mit uns Südis überzeugen. Don't miss!

Nordsüd | Feilitzschstraße 12, 80802 München | täglich ab 08.30 Uhr | Mehr Infos

Die Fotos zu diesem Artikel sind mit der Sony Alpha 7ii enstanden.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!