11 schöne Dinge, die du am Sonntag im November machen kannst

Der November ist ja bekanntlich ein schwieriger Monat: Der bunte Herbst ist so gut wie vorbei, Weihnachten und Christkindlmärkte aber noch nicht da. Es ist grau, nass, kalt, aber das alles ist noch lange kein Grund am Sonntag im November daheim zu bleiben. Wir haben neue Restaurants, spannende Ausstellungen und das wärmende Dantebad für euch. Und wer lieber rausfahren möchte, der muss sich im November definitiv von innen wärmen – entweder in der schönsten Seesauna überhaupt am Tegernsee oder mit guten Einkehr-Tipps im Münchner Umland.

München

1
Zimtschneckenfabrik

© Anika Landsteiner Frische Zimtschnecken essen in der Zimtschneckenfabrik

Die Zimtschneckenfabrik in Obergiesing kann nur einem Walt-Disney-Film entsprungen sein. Hier werden täglich bis zu 300 Zimtschnecken gebacken und unter anderem an das Café Fräulein, das Vorhoelzer, White Rabbit's Room und die Kaserne de Janeiro im Container Collective geliefert. Mitten in der Backstube sitzt ih im süßen Café, in dem es rund um die Uhr nach süßen Zimtschnecken riecht. Neben der klassischen Schnecke stehen auch eine Variante mit Apfel und leckere Törtchen zur Auswahl. Ein Ort, an dem man am liebsten seinen nächsten Geburtstag feiern möchte – kann man zum Glück auch.

  • Zimtschneckenfabrik
  • Chiemgaustraße 81, 81540 München
  • Montag – Freitag: 8.00–14.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage: 14.00–17.00 Uhr
  • Zimtschnecke 1,70 Euro, Törtchen 2,60 Euro, Latte Macchiato für 3,20 Euro
  • Mehr Info
2
Winter-Wochenende München

© SWM Baden gehen im Dante-Winter-Warmfreibad

Keine Frage, im Sommer baden wir im Eisbach oder einem der 75 beradelbaren Seen im Münchner Umland. Aber wenn der Herbst vor der Tür steht und aus der Liegewiese Matsch macht, wird uns das Wasser ein bisserl zu kalt. Im Dante gibt es Gott sei Dank zwei beheizte Becken zum Sporteln oder Ausruhen und sogar noch eine Sauna, wenn es ganz frisch wird. Geöffnet ist jeden Abend bis 23 Uhr – sogar im Winter. Das macht den Abschied vom Sommer nicht leichter, aber die kühle Jahreszeit ein wenig wärmer.

3
Feiertag Ostern Brunch

© Pexels Beim veganen Sonntagsbrunch im Bodhi reservieren

Der größte vegane Brunch Münchens ist zurück! Ab dem 04. November heißt es im Bodhi wieder jeden Sonntag: Reservieren! Der vegane Laden im Westend ist sowieso schon sehr beliebt, beim veganen Brunch rasten dann aber alle komplett aus. Seid also früh dran und reserviert einen Platz – zur Auswahl stehen entweder von 10 bis 12 oder von 12.30 bis 14.30 Uhr. Der Brunch kostet 20 Euro, Getränke inklusive. Fairer Deal

4
Schloss Schleißheim

© Anja Schauberger Einen Ausflug zum Schloss Schleißheim machen

Ausflug muss nicht immer weit weg sein und Schloss angucken muss nicht immer Nymphenburg bedeuten. Oberschleißheim ist mit dem Auto nur rund 20 Minuten von Schwabing entfernt, genauso lange dauert's vom Hauptbahnhof aus mit der S-Bahn bis nach Oberschleißheim. Außerdem ist hier viel weniger los, durch manche Alleen spaziert man ganz alleine. Hier kann man nicht nur Schloss und Gärten angucken, sondern auch im Schlosscafé Oberschleißheim sowie dem Café zum Schloss ganz wunderbaren Kuchen essen.

  • Schlossanlage Schleißheim
  • 85764 Oberschleißheim
  • Hofgarten: Januar, Februar, November, Dezember: 8.00–17.00 Uhr, März & Oktober: 8.00–18.00 Uhr, April & September: 8.00–19.00 Uhr, Mai bis August: 8.00–20.00 Uhr
  • Eintritt für Schlösser: 2 bis 8 Euro
  • Mehr Info
5
Jaadin

© Jaadin Das neue vietnamesische Grillhouse Jaadin auschecken

Wir waren noch nicht da, deshalb können wir nicht sagen, wie's ist im neuen Jaadin – einem vietnamesischen Grill- und Teehaus (Chaadin), das in Nordschwabing aufgemacht hat. Wir wissen nur: Die Location ist crazy – neben dem Restaurant, dem Teahouse und Teashop (nur Bio-zertifizierte und faire Tees!) wird's hier auch eine Cocktailbar geben. Besonders ist die Kombination aus vietnamesischen Spezialitäten und BBQ. Das neue Restaurant setzt auf "Sharing Plates", die teilweise direkt am Tisch gegrillt werden können und die man sich mit den Anderen teilt. Ob zum Essen oder nur auf einen Tee – einen Blick sind das Jaadin und das Chaadin auf jeden Fall wert.

6
Amerikahaus Johnny Cash

© Amerikahaus Im Amerikahaus Johnny Cashs deutsche Vergangenheit gucken

Ring of Fire und I Walk The Line gehören zu den bekanntesten Songs des Country- und Pop-Musikers Johnny Cash, der auch in seinen Liedern immer auf der Suche nach Antworten hinsichtlich des Mysteriums Leben war. Don’t Take Your Guns To Town wurde als Musikstück nicht nur in die Top 100 der besten Western Songs aller Zeiten gewählt, sondern ist auch eine Ermahnung an die amerikanischen Soldaten, die in den 1950er Jahren auf dem Fliegerhorst Penzing nahe Landsberg stationiert waren. Die Ausstellung zeigt Bilder des Country-Sängers während seiner Zeit als US-Soldat, die von seinem damaligen Zimmerkameraden William Harrell aufgenommen wurden. Sie ist gleichzeitig eine Dokumentation des Beginns von Johnnys Weltkarriere, die mit ersten Publikumsauftritten der Gruppe „Landsberg Barbarians“, in der Cash Mundharmonika und Gitarre spielte, startete.

7
Nordsüd Restaurant: Hamburg trifft Schwabing im alten Drugstore

© Nina Vogl Im Nordsüd eine kulinarische Reise von Hamburg nach Schwabing machen

Unser erster Gedanke, als wir hörten, was sich da tut im Drugstore-Haus in Schwabing: Bitte, bitte nicht noch ein Burgerladen! Und schon gar nicht in diesem geschichtsträchtigen Gebäude, in dem Ende der 60er-Jahre der Drugstore eröffnete. Herausgekommen ist dabei aber ein Konzept, das es so in München noch nicht gibt: Eine Fusion aus Nord- und Süddeutschland! Diese Kombi spiegelt sich vor allem in der Speisekarte wider, wobei ihr nicht Schweinebraten mit Grünkohl oder Königsberger Klopse mit Krautsalat bestellen müsst. Die Karte teilt sich eben auf – in Speisen, die typisch sind für den Norden und in Klassiker aus dem Süden. Dabei könnt ihr hier von morgens bis abends schlemmen, denn es wird auch Frühstück geben! Außerdem bekommt ihr hier leckere Burger am kleinen Ableger der Hamburgerei in einem Teil des Restaurants.

Umland

8
erholen

© monte mare Unternehmensgruppe Saunieren mit Blick auf den Tegernsee im Monte Mare

Was gibt es Schöneres, als am kalten Wochenende die Stadt mal Stadt sein zu lassen, an den Tegernsee rauszufahren und dort von der Seesauna aus aufs Wasser zu gucken? Wahrscheinlich nichts. Gut, dass ihr genau das im Monte Mare tun könnt. Also Bademantel einpacken, eine Massage buchen, im Dampfbad abhängen und danach seelenruhig auf einer der vielen Liegen direkt am See einschlafen. Klingt nach einem Plan, oder? Und das Beste: Aufgeheizt nach der Sauna in den eiskalten Tegernsee springen.

  • Monte Mare Tegernsee
  • Hauptstraße 63, 83684 Tegernsee
  • Montag – Donnerstag: 10.00–23.00 Uhr, Freitag & Samstag: 10.00–24.00 Uhr, Sonntag bis 21.00 Uhr
  • Frühtarif (Aufenthalt zwischen 10 und 15 Uhr) 18,00 Euro, 2 Stunden Sauna ab 16,00 Euro
  • Mehr Info
9
08_eichhoernchencpixabay

© Pixabay Eichhörnchen streicheln in Fischen

Das Traumziel von Kollegin Nina: Der Eichhörnchenwald in Fischen im Oberallgäu! Dort leben viele der handzahmen Oachkatzln, die im Herbst nun besonders busy sind. Sie brauchen euer Futter, damit sie wie wild ihren Wintervorrat verbuddeln können. Grundsätzlich ist das Oberallgäu natürlich stets einen Besuch wert. Weitere Tipps in näherer Umgebung vom Local und Autorin Sissi Pärsch: Einkehren im s’Handwerk in Sonthofen, Wandern im Gunzesrieder Tal, übernachten im Explorer-Hotel vor Oberstdorf.

Anfahrt: Vorbei an Landsberg, Kaufbeuren und Kempten seid ihr nach zwei Stunden Fahrtzeit im Eichhörnchenwald!

10
11 schöne Winterausflüge für Verliebte ins Münchner Umland

© Munich Mountain Girls Einen Ausflug zum Klostercafé in Weyarn machen

Was gibt es Schöneres, als sich nach einem langen Spaziergang mit einem guten Cappuccino und einem leckeren Stück Kuchen wieder aufzuwärmen? Nichts, richtig! Deswegen unbedingt nach dem nächsten Ausflug zum Schliersee (Start ist der Parkplatz am Campingplatz am Nordwestufer, die rund sieben Kilometer läuft ihr in zwei Stunden) auf dem Heimweg beim Klostercafé in Weyarn vorbeifahren. Das modern eingerichtete Café serviert am Wochenende eine große Auswahl an selbst gebackenen Torten und Kuchen und ist der perfekte Ort um einen Tag voller Zweisamkeit entspannt ausklingen zu lassen.

Anfahrt: mit dem Auto circa eine Stunde, Dauer der Wanderung: circa zwei Stunden.

11
Ammergau Schleifmühlklamm

© Nina Vogl Wasserfälle bestaunen in der Schleifmühlklamm

Okay, die Partnachklamm in Garmisch kennt jeder, aber in Unterammergau gibt es eine kleine, charmante Klamm, die uns fast noch ein bisschen besser gefällt. Hier ist zwar am Wochenende auch was los, aber die schönen Wasserfälle, die sich in türkisgrüne Gumpen ergießen, müsst ihr euch einfach anschauen. Besonders auffällig ist das besondere Gestein, denn der Name Schleifmühlklamm kommt nicht von ungefähr. Bis in die 60er Jahre wurden hier die traditionellen Unterammergauer Wetzsteine hergestellt. Die Oma hat bestimmt noch einen in der Küchenschublade!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!