Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend

„Mit uns gibt es in München nur sechs Läden, die Specialty-Coffee anbieten. Sagt euch der Begriff was?“ Wir nicken, sind wir doch erst kürzlich über den Begriff gestolpert. Darunter versteht man eine besonders hohe Qualität der Kaffeebohne, die strengen Prüfkriterien unterliegt und deren Fokus nicht nur auf dem Genuss des Getränkes liegt, sondern auch auf den Anbau und die Verarbeitung des Produkts. Genau diesen Spezialitäten-Kaffee der Rösterei jb Kaffee gibt es nun im Westend im bean + batter.

Standl20 goes Westend

Als wir das im November 2018 eröffnete Café betreten, stellen wir fest, dass nicht nur der Kaffee, sondern auch die Einrichtung speziell ist. Die blaue Wand gegenüber der Fensterfront ist ein schöner Eye-Catcher, die Einrichtung wird dominiert aus einem Zusammenspiel von Holz und Metall. Nichts fühlt sich hier künstlich an, vor allem nicht die Freundlichkeit, mit der wir begrüßt werden.

Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner
Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner

Paul, den Kaffeeliebhaber bereits vom Standl 20 auf dem Elisabethmarkt kennen, eröffnete nun einen zweiten Coffee Shop. „Wir sehen mehr Potenzial in München, als derzeit ausgeschöpft wird. Deshalb bieten wir nun im Westend sehr guten Kaffee an und Essen, das dazu passt.“

Waffeln mit Rote-Bete-Chutney und saisonaler Kaffee

Wir nehmen die Karte unter die Lupe und werden als Waffel-Fans schnell fündig, denn: Die belgischen Teigvarianten gibt es in herzhaften und süßen Variationen. Paul erklärt: „Der Freund unserer Köchin erzählte mir mal, wie lecker herzhafte Waffeln seien und dass er fünf Jahre am perfekten Teig gewerkelt habe. Ich konnte das nicht glauben, probierte sie aber und war sofort überzeugt.“ Deshalb gibt es im bean + batter nun Waffeln, die außen knusprig und innen fluffig sind – zum Beispiel mit Rote-Bete-Chutney, gratiniertem Ziegenkäse und Estragon oder mit Kokosgel, Ananas, rosa Pfeffer und Kokoschips.

Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner
Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner

Wir bestellen eine herzhafte Waffel, die himmlisch schmeckt. Paul setzt sich zu uns und erzählt, dass Obst und Gemüse von Karl Huczala bezogen wird, der sich wie kaum ein anderer mit Qualität, Herkunft und Saisonalität frischer Lebensmittel auskennt. „Wir kochen nach Saison, deshalb wird es im neuen Jahr eine etwas andere Karte geben. Nur so bleiben die Waffeln so frisch und lecker.“ Übrigens wechseln im bean + batter auch die Kaffeesorten je nach Saison – etwas, das viele Menschen, die Kaffee konsumieren, gar nicht auf dem Schirm haben: die Saisonalität der Bohne.

„Und, wollt ihr jetzt mal einen Kaffee probieren?“ Wir nicken einen Tick zu enthusiastisch und bestellen bei Markus, der vor kurzem noch im Café Blá gearbeitet hat und früher die Führungen in der Rösterei Vits machte, einen Flat White. Und nach dem ersten Schluck können wir es gar nicht anders sagen: Das ist der beste und gleichzeitig interessanteste Kaffee, den wir je getrunken haben. Fruchtig, leicht, samtig und weich. Teeliebhaber hören jetzt einfach auf zu lesen, Kaffeeliebhaber wissen genau, was wir meinen. Der Specialty-Coffee ist nicht von dieser Welt und München braucht mehr davon.

Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner
Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner

Speciality Coffee und leckere Tagessuppen

Wir plaudern mit Markus und fragen ihn, was für ihn das Besondere am bean + batter ist. „Ich muss Leuten glauben können, dass sie es wirklich machen wollen. Einen guten Laden hochziehen und betreiben“, sagt er und verschwindet wieder hinter der Kaffeemaschine.

Das bean + batter zeichnet sich nebenbei durch die Köchin Uli aus, die vorher in der gehobenen Gastronomie zu Hause war und nicht nur Waffeln, sondern auch eine Handvoll andere Gerichte und leckere Tagessuppen zaubert. In diesem Café steckt Herzblut und eine große Portion Authentizität, die Paul mit folgenden Worten unterstreicht: „Wenn wir etwas nicht so machen können, wie wir es wollen, dann lassen wir es.“ Na glücklicherweise können sie Kaffee machen. Und Waffeln.

Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner
Besonderer Kaffee und herzhafte Waffeln: Das bean + batter im Westend
© Anika Landsteiner

Unbedingt probieren // Natürlich die Waffeln und dazu eine Kaffeekreation, zum Beispiel den Filterkaffee oder einen Flat White!

Vegetarisch // Es gibt mehrere vegetarische Optionen bei den Waffeln, auch zwei Salate und kleine Frühstücksvarianten.

Mit wem gehst du hin // Mit den Kollegen in der Mittagspause oder der Freundin am Wochenende, um dich durch die Waffeln zu schlemmen.

Lärmfaktor // Das Café ist geräumig, mittags wird es voller, am Nachmittag ist es ruhig.

Preise // Die Waffeln kosten zwischen 3 und 6,90 Euro, die anderen herzhaften Gerichte zwischen 4,90 und 5,90. Den Espresso gibt es für 1,90 Euro, den Cappuccino für 2,90 Euro, den Filterkaffee für 2,50 Euro

Besonderheit des Ladens // Der Specialty-Coffee und das Augenmerk auf Saisonalität.

bean + batter | Schwanthalerstraße 123, 80339 München | Mittwoch – Sonntag: 09.00–18.00 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetag | Mehr Infos

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!