Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße

© Laura Geck

Mit den drei F's, die das Motto dieses Ladens ausmachen, will man sofort beste Freunde sein: Denn das schnieke Coco Munich in der Barer Straße setzt auf die wunderschöne Alliteration "freundlich, frisch und fair" – freundlicher, entspannter Service, frische Qualität und faire Preise sind hier Programm. Dazu gibt's noch eine große Portion Gemütlichkeit und Dimmerlicht und dann würde man sich eigentlich am liebsten nie wieder aus dem neuen Restaurant in der Barer Straße wegbewegen.

Selbstgemacht hält besser: Das Coco Munich wurde kernsaniert

Für diese Gemütlichkeit haben die Jungs um Ivan Fisar auch hart gearbeitet: Nach dem Auszug des Imbisses, der davor in den Räumlichkeiten war, haben sie alles von Grund auf selbst kernsaniert. Das war harte Arbeit, doch jede Sekunde wert, denn das Coco Munich plant eine intensive und langjährige Beziehung mit der Maxvorstadt einzugehen. Und dank eines unbefristeten Mietvertrags und dem gehörigen Quäntchen Liebe ist das eigentlich durchaus realistisch.

Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße
© Laura Geck
Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße
© Laura Geck
Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße
© Laura Geck

Das gibt ein Doppel-Herz: Nachhaltigkeit in der Gastro

Außerdem setzt das Coco Munich auf Nachhaltigkeit: Der Müll wird sauber getrennt, was in der Gastro-Branche eine echte Seltenheit ist. Zusätzlich wird strikt darauf geachtet, dass der Müll so weit es geht reduziert wird – bald werden die Teelichter durch elektrische LEDs ersetzt und die Drinks schmückt sowieso schon ein stylisher, kupferfarbener Mehrweg-Strohhalm statt Plastik.

Das kann nur noch durch das mediterran anmutende Essen, das sich vor allem durch eine Vielzahl an Meerestierchen auszeichnet, verfeinert werden. Absolutes Highlight ist der Loup de mer, der tatsächlich im Ganzen zubereitet und serviert wird. Da kann man dann mal tief in die Fischäugelchen schauen und zusätzlich das bunte und superleckere Gemüse schnabulieren.

Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße
© Laura Geck
Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße
© Laura Geck
Meeresfrüchte & Frangelico: Das Coco Munich in der Barer Straße
© Laura Geck

Nach dem Essen: Noch länger bleiben für gute Drinks

Abgerundet wird die Speisekarte von einer riesigen Auswahl an Gin und Whiskey, denn der ausgebildete Barchef hat sich genau darauf spezialisiert. Und der Wein, den er uns zum Fleisch empfiehlt, zieht uns absolut den Boden unter den Füßen weg – genauso wie seine Kreation aus Limette und Frangelico. Unbedingt probieren!

Unbedingt probieren // Die gemischte Vorspeisenplatte und den Frangelico.

Vegetarisch // Es gibt ein vegetarisches Risotto und sogar vegane Tagliatelle, außerdem eine riesige Auswahl an lecker Salaten.

Mit wem gehst du hin // Menschen, mit denen du schon länger mal wieder so richtig versacken wolltest.

Für Fans vom // Hungriges Herz und Barer 61.

Preise // Gemischte Vorspeisenplatte 17 Euro, Salate ab 8,90 Euro, Pasta ab 13, 90 Euro, Steak für 18,50 Euro, Glas Wein 6,50 Euro, Longdrinks ab 8,50 Euro.

Besonderheit des Ladens // Die tolle Akustik – sogar, wenn es hier brechend voll ist, kann man sich auf Normallautstärke entspannt unterhalten. Außerdem gibt es ab Sommer eine Terrasse im Hinterhof!

COCO Munich | Barer Straße 68, 80799 München | Montag – Freitag: 11.00–01.00 Uhr, Samstag: ab 18.00 Uhr, Sonntag: ab 12.00 Uhr | Mehr Info

Wir wurden vom Restaurant eingeladen. Das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!