Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Chocolat der Stadt

An einem nasskalten Sonntagmorgen, an dem schon ein kurzer Blick aus dem Fenster dafür sorgt, dass man zu frösteln beginnt, benötigt man manchmal ein besonderes Mittel gegen den Winterblues. Man könnte das volle Cocooning-Programm fahren und zu Hause bleiben, einen Tee kochen, sich in eine warme Decke hüllen und nur noch mit halbem Auge aus seinem Nest herauslugen, um die Lieblingsserie auf dem Laptop zu verfolgen.

Das ist sicherlich in der Tat oft sehr zufriedenstellend und eine Möglichkeit, die Zeit bis zum Frühling zu verkürzen. Man könnte aber auch jeglichen Mut zusammennehmen, mit dicker Mütze und Winterstiefeln ausgestattet das Haus verlassen und Kurs auf die Elsässer Straße Nähe Ostbahnhof nehmen. Wie soll das denn helfen, die Stimmung zu heben, fragt ihr euch? Die Antwort lautet: In der Hausnummer 25 gibt es die mit Wahrscheinlichkeit leckersten Schokocroissants der Stadt.

Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Choloat der Stadt
© Julia Mielewski
Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Choloat der Stadt
© Julia Mielewski

Hat man sein Ziel erreicht und öffnet die Tür zum Claude & Julien, geht es höchstwahrscheinlich geschäftig zu. Es ist gut möglich, dass sich eine Schlange bis zur Tür gebildet hat, was jedoch Claudes gelassener Freundlichkeit, mit der er die Kundinnen und Kunden bedient, keinen Abbruch tut. Julien steht währenddessen im angrenzenden Backraum und holt das x-te Blech mit goldbraunen, duftenden Croissants aus dem Ofen.

Macarons, Brioches und das beste Pain au Chocolat

Letztlich ist es aber eigentlich ganz egal, welche Leckereien man hier mit nach Hause nimmt oder an einem Tisch in der Boulangerie und Pâtisserie verzehrt: Man kann gar keinen Fehlgriff tun. Allein die farbenprächtigen Macarons, die in zwölf verschiedenen Sorten angeboten werden, sind eine Wucht. Man möchte sie am liebsten alle probieren: Mousse au Chocolat, Zitrone, Pistazie, Schokolade oder doch Erdbeer-Basilikum? Die Baiserkekse sind fantastisch bissfest und weich zugleich und die Füllung mutet schon beinahe samtig an. Ein Cappuccino dazu rundet die Nascherei perfekt ab.

Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Choloat der Stadt
© Julia Mielewski
Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Choloat der Stadt
© Julia Mielewski

Genauso schmackhaft sind die Brioches mit kleinen Schokotropfen im Teig und, natürlich, das bereits gelobte Schokocroissant, oder auch „Pain au Chocolat“. Blättrig und buttrig ist es, und die Schokolade ist noch warm – es kam geradewegs aus dem Ofen zu uns auf den Teller. Während wir unsere Gaumenfreuden genießen, stehen viele Leute für die Galettes de Rois an. Diese französische Spezialität isst man nach alter Tradition am 6. Januar, dem Dreikönigstag. Eine kleine Figur ist in jedem Kuchen eingebacken, „und wer sie findet, wird König“, sagt Claude nur halb scherzend.

Claude & Julien: zwei Franzosen und eine Idee

Auf unsere Frage, ob die Backwaren in ihrem Geschäft auf traditionellen Rezepten basieren, erzählt Claude, dass alle Rezepte aus Juliens Feder stammen. Bereits seit 13 Jahren lebt Claude in München, ein paar Jahre später traf er den Konditormeister Julien aus der Bretagne und gemeinsam beschlossen sie, sich selbstständig zu machen. „Wir wollten eine besondere Qualität bieten und dabei noch bezahlbar bleiben“. Das ist den beiden gelungen: Macarons kosten pro Stück 1,60 Euro, Brioches 2,20 Euro, ein Tartelette au Citron gibt es für 3,20 Euro und den Cappuccino dazu für 2,40 Euro.

Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Choloat der Stadt
© Julia Mielewski
Claude & Julien in Haidhausen: Das beste Pain au Choloat der Stadt
© Julia Mielewski

Quiche für den Mittag und Lavendelhonig für Zuhause

Neben all den verführerischen süßen Stückchen kann man jedoch auch Herzhaftes bei Claude & Julien bekommen. Unter der Woche gibt es immer eine vegetarische Quiche und eine mit Fleisch, dazu Salat. Am Wochenende bekommen hungrige Kunden schon mal spontan ein belegtes Baguette zubereitet, zum Beispiel mit frisch vom Ring geschnittener Salami aus Saint-Agrève. 

Wer sich zusätzlich mit französischen Geschmackserlebnissen für zu Hause eindecken möchte, kann in den Regalen mit landestypischen Produkten stöbern. Lavendelhonig aus der Provence, Marmelade, Chutneys, Senf, Oliven, diverse Öle, Fleisch-, Fisch- und Gemüsepasteten und andere Feinkostspezialitäten – all das weckt Lust auf einen Frankreichurlaub. Bis es soweit ist, kann man sich in Seelenruhe durch die diversen Köstlichkeiten probieren, die Claude und Julien in ihrem Laden anbieten. Und vielleicht vergisst man dabei ganz aus Versehen, dass man ja eigentlich auf den Frühling gewartet hat.

Unbedingt probieren // Ratet mal!

Vegetarisch // Sehr viel in der kleinen Boulangerie und Pâtisserie ist vegetarisch – nur Veganer dürften es schwer haben, da bis auf die Baguettes in fast allen Backwaren Butter, Milch und/oder Ei enthalten sind.

Mit wem gehst du hin // mit Pain au Chocolat-Fans, mit Macarons-Freundinnen oder auch alleine, um für das Frühstück am Sonntag einzukaufen.

Für Fans von // der Pâtisserie Amandine im Westend

Preise // Kaffeegetränke 1,80 Euro bis 2,50 Euro, Tee und heiße Schokolade 3,50 Euro, Macarons pro Stück 1,60 Euro, Backwaren ab 1,70 Euro (beginnend bei dem klassischen Croissant).

Besonderheit des Ladens // Frankreich zum Greifen nah!

Claude & Julien Boulangerie und Pâtisserie | Elsässer Straße 25, 81667 München | Montag bis Samstag: 7.00-18.30 Uhr, sonntags 8.00-12.00 Uhr

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!