11 Sätze, die Münchner echt nicht mehr hören können

© Unsplash | Philipp Balunovic

"Ich bin diese aggressive Gemütlichkeit gewohnt, hier ist alles auf eine wohltuende Weise fad." Das sagte einst der große Helmut Dietl über München. Und ja, er hatte vollkommen recht. Die Gemütlichkeit ist wohl eines der größten Klischees, das diese Stadt hervorgebracht hat – und wir berufen uns immer und immer wieder gerne darauf. Natürlich gibt es aber auch Klischees und Vorurteile über unsere Heimatstadt, die wir gerne in eines tiefes Loch werfen und nie wieder hervorholen würden. Blöderweise tun das immer wieder andere für uns und ganz ehrlich: Diese elf Sätze können wir echt nicht mehr hören!

1. München ist die nördlichste Stadt Italiens.

2. Du willst doch bestimmt ein Bier!

3. Du sprichst ja gar kein Bairisch!

4. Warst du schon mal im P1?

5. Die Schwester meiner Nachbarin macht bald ein Praktikum in München. Weißt du was zur Zwischenmiete?

6. Aber München hat doch gar keine Subkultur. Außer dieses komische Boot auf der Brücke.

7. Ihr wählt doch eh alle die CSU.

8. Da macht ein geiler neuer Laden auf. Ist aber nur 'ne Zwischennutzung.

9. Minga, oida!

10. Du gehst ohne Tracht aufs Oktoberfest?

11. München ist ja gar nicht so scheiße, wie ich dachte.

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: