Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal

Es gilt als eines der schönsten Hochtäler Europas, doch so richtig hatten wir das Tannheimer Tal bisher noch nicht so auf dem Schirm. Dabei ist man von München aus leicht in zwei Stunden am Start und dann eröffnen sich nicht nur wahnsinns Ausblicke, sondern auch unendliche Möglichkeiten für alle Sportskanonen unter euch. Während manche über Ostern noch nach dem letzten Schnee suchen, haben wir die Ski und Snowboards nach einer starken Saison weggepackt und freuen uns jetzt auf einen Frühling und Sommer voller Wander-, Kletter- und Radlvergnügen.

Das Tannheimer Tal in Tirol liegt dabei für uns Münchner verkehrstechnisch günstig. Sollen ruhig alle die A8 runtertingeln und recht einfallslos gen Süden und Südosten tuckern. Wir orientieren uns ab jetzt mal eher in den Südwesten, düsen durchs schöne Allgäu und kommen nach zwei Stündchen auf gut 1100 Metern Höhe in Tannheim an – heißt ja nicht umsonst Hochtal. Trotz – oder gerade wegen? – der Höhe erwartet euch hier eine vielfältige Landschaft voller Berge, Seen, Almen, Wiesen und natürlich auch Wälder.

Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal
© TVB Tannheimer Tal | Wolfgang Ehn
Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal
© TVB Tannheimer Tal | Achim Meurer

Wandern trifft Trailrunning

Und mindestens so abwechslungsreich wie die Umgebung sind dann natürlich auch die sportlichen Möglichkeiten. So könnt ihr das Tal auf die verschiedensten Arten entdecken. Für alle Wanderfans warten unzählige Routen, darunter die so genannten Premiumwanderwege. Dazu gehören zum Beispiel die Drei-Seen-Tour, die euch an den traumhaften Bergseen Lache, Traualpsee und Vilsalpsee vorbeiführen – Instagram freut sich! Dazu kommen viele weitere entspanntere Wanderungen wie der Gräner HöhenwegPraktisch dabei: Übernachtet ihr bei teilnehmenden Gastgebern, ist täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer der vier Bergbahnen inklusive!

Alle, die doch mehr wollen, sollten sich die Grenzgänger-Tour genauer ansehen. Da seid ihr gleich sechs Tage entlang der deutsch-österreichischen Grenze unterwegs und legt dabei nicht nur 80 Kilometer, sondern auch 6000 Höhenmeter zurück. Für uns ist Trailrunning noch ein eher neues Phänomen, aber der Sport ist definitiv im Kommen und wenn ihr auf den Trend aufspringen wollt, dann sind auf jeden Fall die Trail-Days vom 22. bis 25. Mai 2019 etwas für euch. Mit einem Mix aus Workshops und geführten Läufen bekommt ihr den perfekten Einblick in die Welt des Trailrunnings.

Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal
© TVB Tannheimer Tal | Dominik Berchtold
Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal
© TVB Tannheimer Tal | Achim Meurer

Rennradwochen und Rad-Marathon

Ihr seid lieber auf dem Fahrrad unterwegs als zu Fuß? Easypeasy, denn das geht im Tannheimer Tal fast noch besser, denn vor allem Rennradler sind hier richtig. Dabei ist es völlig egal, ob ihr lieber die Herausforderung auf steilen, kurvigen Bergstraßen sucht oder eher die Genusstypen seid. Ihr habt nämlich die Wahl aus rund 2500 Kilometern Rennradstrecken in der Umgebung. Und wenn es euch nach langen Touren gelüstet, könnt ihr auch gleich von hier bis an den Bodensee düsen.

Oder ihr bleibt lieber vor Ort – am besten zu den Rennradwochen an Pfingsten und in der ersten Juli Woche. Denn da nehmen euch die ehemaligen Rennrad-Profis Gerrit Glomser und Marcel Wüst mit auf ein paar Ausfahrten. Perfekte Vorbereitung übrigens für den bekannten Rad-Marathon im Tannheimer Tal. Am 7. Juli 2019 schwingen sich nämlich jede Menge Rennrad-Enthusiasten auf ihre Gefährte und bringen in vier Distanzen entweder 220, 131, 92 oder fast schon gemütliche 58 Kilometer hinter sich. Da können also auch Einsteiger oder Familien an den Start gehen!

Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal
© TVB Tannheimer Tal | Achim Meurer

Klettern, Gleitschirmfliegen oder doch Entspannen?

Als wäre das nicht alles schon sportlich genug, freuen wir uns auch besonders über verschiedenste Mountainbike-Routen und ein vielfältiges KletterangebotIn diesen zwei Sportarten hegt das ein oder andere Redaktionsmitglied seit letztem Sommer nämlich besondere Ambitionen und freut uns über jede Abwechslung zu den bereits bekannten Gebieten. Bei all dem Sport, darf aber die Entspannung nicht fehlen: Richtig gut abhängen lässt es sich zum Beispiel bei einem Tandem-Gleitschirmflug übers Tannheimer Tal – oder ist das auch wieder Sport?

Wandern, klettern, rennradeln: Sportlich unterwegs im Tannheimer Tal

Dieser Beitrag wurde bezahlt von Tannheimer Tal Tourismus.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!