Wing Nation Pop-up Store: Die besten Chicken Wings der Stadt

Text: Clara Westhoff

Zugegeben: Ein bisschen einschüchternd kann die Truppe Cool Kids schon wirken, die da seit Anfang September jeden Abend vor dem Josef im Glockenbach abhängt. Ihr solltet euch trotzdem an den Neunzehnjährigen mit den Limited Edition Jordans und XXL Bauchtaschen vorbeischieben, denn drinnen im Wing Nation Pop-Up Store warten nicht nur feinste Hip Hop Beats, sondern auch die besten Chicken Wings der Stadt auf euch.

Nur noch bis Sonntag: Die besten Chicken Wings der Stadt probieren

Zumindest noch bis Sonntag, dann macht der Pop-up Store von Wing Nation nach nur zwei Wochen wieder zu und ihr müsst auf Straßenfesten Ausschau halten nach der Crew. Die besteht allen voran aus den Kindheitsfreunden Tizian und Chris. Der eine managt den Laden und versucht ein Franchise aufzubauen. Er denkt an Bankkredite und schaut sich nach Räumlichkeiten um (einen eigenen Laden gibt es nämlich noch nicht). Der andere, Chris, hat nur Chicken Wings im Kopf, feilt an Soßen und ausgefallenen Kombinationen.

© Nina Vogl
© Nina Vogl
© Nina Vogl
Alle können bei uns essen, das Chicken verbindet die Leute. Jeder der hier reinkommt, bleibt ein Kunde. – meint Chris.

Als wir die Jungs treffen, schlägt uns Still D.R.E entgegen. Richtig guter Hip Hop Sound von 2001. Für die beiden gibt es keine andere Musik, sie sind deep mit der Szene vernetzt und das sieht man dem Publikum auch an. Trotzdem sind hier alle willkommen, wir werden von Tizians Schwester, die hier bedient, herzlich begrüßt und aus der Küche heraus nickt man uns zu. „Alle können bei uns essen, das Chicken verbindet die Leute“ meint Chris und hängt mit einem beeindruckenden Selbstbewusstsein dran „jeder der hier reinkommt, bleibt ein Kunde“. Das Interieur des Pop-up Stores: Nennen wir es minimalistisch. Ein paar schlichte Holztafeln, ein DJ Pult, eine improvisierte Bar mit Marienstatue.

Juicy, drippy mit ordentlich Toppings: Wet Wings wie in den USA

Hier stehen Essen und Musik im Vordergrund. Gegeizt wird bei den Portionen nicht, die Toppings werden nicht abgewogen, sondern großzügig und Instagram-tauglich auf den Wings verteilt. Alles soll juicy und drippy aussehen. Tut es auch. In vielerlei Hinsicht ein großartiger Gegensatz zu den super gesunden, super cleanen Bowls die sonst an jeder Ecke der Stadt angeboten werden.

Fast Food Preise gibt es bei Wing Nation nicht, dafür ist die Qualität zu gut. Trotzdem kommt man unter 10 Euro sehr gut weg. Sie selber nennen es Fast Casual. Das Essen gibt’s schnell, doch der Geschmack und die coole Atmosphäre sind viel zu gut für den Vergleich mit anderen Imbiss-Ketten. Einzige Gemeinsamkeit: Auf echtes Geschirr müsst ihr leider verzichten und im Street-Food-Style aus der Pappschachtel futtern.

© Nina Vogl
© Nina Vogl
© Nina Vogl

Alles begann am Ende einer durchzechten Nacht 2017. Chris kam gerade nach drei Jahren aus der USA zurück nach München und Tizian hatte nach dem Feiern im Club große Lust auf Chicken Wings. Wer kennt das nicht? Tatsächlich gibt es da in München nur die Option KFC – ziemlich traurig und selbst betrunken schwer auszuhalten. Insbesondere wenn man grandiose Wet Wings aus den Staaten gewohnt ist. Kurzum: Diesen zwei betrunkenen Zwanzigjährigen von vor drei Jahren und ihrem Heißhunger auf Chicken Wings haben wir es zu verdanken, dass auch die Münchner super zartes Hühnchenfleisch in Garlic Parmesan und Teriyaki Soßen bekommen.

Großartiges Soulfood, feinster Hip Hop und ein lässiges Ambiente

Während Tizian International Business studiert hat, perfektioniert Chris die Rezepte. Noch arbeiten sie nebenbei hinter der Bar und im Eventmanagement, doch das soll sich bald ändern. Werbung haben sie für ihren Pop-up Store übrigens nicht gemacht – Tizian und Chris strotzen zwar vor Stolz über ihre Wings, aber das Gastro-Business ist Neuland für sie. Verständlich, aber wir ärgern uns heimlich, von der Aktion nicht früher Wind bekommen zu haben.

© Nina Vogl
© Nina Vogl
© Nina Vogl

Aber besser spät als nie: Noch bis Sonntag könnt ihr jeden Tag zwischen 17 und 23 Uhr beim Wing Nation Pop-up Store in der Klenzestraße vorbeischauen. Am letzten Wochenende wird noch einmal gut gefeiert: Freitag- und Samstagabend heißt es Wings & Drinks und am Sonntag gibt es einen vielversprechenden Brunch namens Waffles & Wings. Es bleibt zu hoffen, dass das junge Projekt bald eine feste Bleibe in München findet, damit auch wir bei Katerstimmung zuverlässig mit Wet Wings versorgt werden.

Unbedingt probieren // Die Garlic Parmesan Chicken Wings. Hmm, Knoblauch en masse.

Geheimtip für die Veggies // Auf Bitte gibt’s auch einen leckeren vegetarischen Burger.

Mit wem gehst hin // Der WG, am besten als Pre Game vor dem Feiern.

Für Fans von // schmutzigen Fingern, der Rodman Bar und Soul Food.

Preise // Wings ab 7 Euro, im Menü ca. 4 Euro mehr

Wing Nation Pop-up im Das Josef | Klenzestraße 99, 80469 München | Bis zum 17. September 2019, täglich 17.00–23.00 Uhr | Mehr Infos

Die Fotos für den Beitrag wurden mit der Sony Alpha 7ii gemacht.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!