Hubsi & Horsti: Die lustigsten Memes zu Söder, Seehofer und Co. auf Instagram

Wir warnen euch vor: Es könnte sein, dass ihr nach der Lektüre dieses Textes sowohl den schönsten als auch den schlimmsten Moment eures Lebens – oder zumindest Tages – haben werdet. Zumindest ging es uns so, als wir unseren neuen Lieblings-Instagram-Account entdeckt haben: Hubsi und Horsti. Denn schon beim ersten Video-Meme, in dem unser stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger in seinem schwammigen Niederbayrisch von seinen Erfolgen beim Kreissportfest schwadroniert, stieg ein wohlig-warmes Gefühl der ehrlichen Freude in uns auf.

Hubsi, Horsti und Mr. Transrapid himself

Dass im weiteren Verlauf auch Horst(i) Seehofer, Markus Söder und Mr. Transrapid Stoiber himself in so kurzer Zeit so viele positiven Emotionen in uns wecken würden, hätten wir bis zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall nicht gedacht. Und schon stellte sich der Modus ein, den wir sonst nur von Netflix-Serien kennen – Bingewatching! Gierig klickten und scrollten wir uns durch die Posts, kicherten, lachten, klopften uns auf die Schenkel und schauten uns suchend nach Gleichgesinnten um, die wir an diesem Meisterwerk der guten Laune teilhaben lassen konnten.

Doch dann kam er, der Moment, an dem es kein Klicken und kein Scrollen mehr gab. Ende. Finito. Auf einmal war schneller Ende als Stoiber "ja, gut äh" sagen kann und die Endorphinkurve am Boden wie die Wahlergebnisse der Freien Wähler bei der Münchner Kommunalwahl. Die einzig gute Nachricht: Der Epos geht natürlich weiter und im Gegensatz zum klassischen Staffelfinale sind wir uns sicher, dass die Masterminds hinter Hubsi und Horsti noch eine prall gefüllte Schatzkiste voller Meme-Perlen für uns parat haben – ist ja nicht so, dass die Herren der Politik-Schöpfung nicht genügend Futter liefern würden. In diesem Sinne: Gönnt euch! Aber sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: