IAA MOBILITY 2021: Zwischen Robotaxis, Elektromobilität und Smart Cities

© IAA Mobility

Täglich fahren wir mit dem Radl, dem Auto oder der Bahn von A nach B. Und ebenfalls täglich träumen wir dabei davon, wie viel cooler sich das Ganze doch gestalten könnte. Wie genial wäre es zum Beispiel, wenn wir uns von einem Roboter durch die Gegend kutschieren lassen könnten? Oder den nächsten Urlaub ganz emissionsfrei halten – trotz Flug. Nein, die vergnügte Redaktion hat nicht zu viele SciFi-Filme geschaut, wir haben einfach mal einen Blick in das Programm der IAA MOBILITY 2021 geworfen und sind ganz aus dem Häuschen. Robotaxis & Co. liegen nämlich gar nicht so weit in der Ferne.

Zückt die Kalender, denn die IAA MOBILITY ist das Mobilitätsevent des Jahres! Die Veranstaltung findet dieses Jahr von 7. bis 12. September erstmalig als ganzheitliche Mobilitätsplattform statt. Unter dem Motto „What will move us next“ steht sie für die digitale und klimaneutrale Mobilität der Zukunft. Hier stehen die Möglichkeiten einer smarten und multimodalen Fortbewegung im Fokus.

What will move us next

Mobilität und Klimafreundlichkeit passen für euch nicht zusammen? Die IAA MOBILITY ändert das ganz schnell! Was klimaneutrale Fortbewegung möglich macht – über die E-Mobilität hinaus – und wie wir über das Fahrrad hinaus umweltfreundlich unterwegs sein können, erfahrt ihr dann vor Ort. Aber auch das Event an sich wird in diesem Jahr zu einer Blaupause für nachhaltige Messen. Alle Aussteller*innen im Open Space mitten in der Stadt verpflichten sich, ihren Messeauftritt bilanziell CO2-neutral zu gestalten – damit ist die IAA MOBILITY Vorreiter in Sachen wirksamer Klimaschutz!

Natürlich darf bei einem zukunftsorientierten Event auch der Nachwuchs nicht fehlen. Daher wird die Messe zu einer Bühne für junge Unternehmen aus der Mobilitätsbranche. Unterstützt wird die IAA MOBILITY dabei von Bits & Pretzels, Europas führendem Festival für Gründer*innen. Wenn ihr hier voll in eurem Element seid und euch vor kurzem erst selbst mobil habt, dann bewerbt euch doch für einen Stand mit internationalem Publikum auf der Messe. Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2021!

Puh, da wird einem ja fast schwindelig vor lauter Input! Am besten schaut ihr euch das Mobilitäts-Spektakel live vor Ort an. Bock? Dann schnappt euch direkt Tickets und seid im September mit dabei. Mit einem Ticket habt ihr freien Zugang zum Summit, der Konferenz, dem Open Space in der Innenstadt und Open Space Extended auf dem Messegelände. Zusätzlich erhaltet ihr einen Zugang zur IAA MOBILITY Virtual, einer digitalen Plattform, auf der ihr sämtliche Inhalte und Präsentationen bequem zuhause erleben könnt. Damit sollte dem Mobilitätsvergnügen nichts mehr im Wege stehen!

Weiterlesen in Mehr