Endlich wieder große Leinwand: 11 schöne Kinos in München

Wir können gar nicht sagen, wie viele Serien oder Filme wir uns im letzten Jahr auf unseren viel zu kleinen Laptop-Bildschirmen angeschaut haben. Noch weniger können wir unsere Freude darüber beschreiben, dass unsere liebsten Lichtspielhäuser der Stadt endlich wieder offen haben, wir uns in weiche Kinosessel fläzen und Filme auf der ganz großen Leinwand schauen können. Denn: Kino is back und statt spontaner Verzweiflung bei der Filmsuche im Internet, haben wir endlich wieder tagelang Vorfreude auf den echten Kinobesuch.

Das ist nun mal ein richtiges Highlight, was schon lange vor dem Film beginnt – und zwar an der Snackbar, an der wir uns nach dem Ticketkauf am liebsten mit Getränken, Popcorn und M&M'S eindecken! Wir haben Bock, die Münchner Kinos zu supporten, aber eben auch M&M'S – die Marke rund um die bunten Schokolinsen macht sich dafür stark, dass die Lichtspielhäuser ihren zweiten Frühling erleben und sich die Kinosäle wieder füllen. Dafür machen sie beispielsweise gezielt Außenwerbung für kleine Kinos.

WIR VERLOSEN KINOTICKETS

Für euer nächstes Kino-Vergnügen haben wir hier nicht nur 11 super Tipps für schöne Kinos, sondern verlosen mit unseren Freund*innen des beliebten Schokosnacks, M&M'S, auch 3x2 Kinogutscheine, die ihr wahlweise im Theatiner Film, im Studio Isabella, dem Neues Rottmann Kino oder im Filmtheater Sendlinger Tor einlösen könnt! Was ihr dafür tun müsst? Schreibt uns eine E-Mail mit dem Betreff "Kinovergnügen" an [email protected] und verratet uns, welchen Film ihr gerne sehen wollt. Das Gewinnspiel endet am 11. August 2021 um 12 Uhr. Viel Glück!

1
Theatiner Filmkunst Kino

© Geolina | Wikimedia Commons unter CC BY-SA 4.0 Französche Filme schauen im Theatiner Filmtheater

Nicht weit vom Odeonsplatz geht man durch eine Passage, dann durch ein verspiegeltes Foyer und betritt das holzvertäfelte Ein-Leinwand-Kino mit Sitzgalerie an der Seite und roten Kinosesseln. Die 50er-Jahre-Einrichtung verleiht dem Kino seinen besonderen Vintage-Flair. Wenn dann der französische Film startet, könnte man sich doch glatt in ein Pariser Kino verirrt haben. Das Kino bietet nicht nur französische Filme, sondern ist auf europäische Filme im Originalton mit Untertiteln spezialisiert und wurde 2018 mit dem Europa Cinema Award für die „beste Programmierung“ ausgezeichnet. Übrigens: Montag und Dienstag ist hier auch Kinotag!

2
Studio Isabella

© Anika Landsteiner Filme schauen seit 1919 im Studio Isabella

„Filmkunst in Schwabing seit 1919“, so lautet der Slogan des vielleicht kleinsten, auf jeden Fall aber charmantesten Kinos Münchens. Das Schöne am Isabella: Der Mensch, der dir die Tickets und dein Getränk verkauft, ist auch derjenige, der den Film anmacht. Bekannt ist das Cinema für seine spanischen Filme. Es laufen auch viele OmU-Titel und generell nur Indie-Streifen. Was du hier also nicht finden wirst: Batman 4, aber dafür auch keine lange Schlange wie im Mathäser. Ja, und manchmal, wenn man ganz viel Glück hat, ist man fast alleine zwischen den gefühlt 30 Kinositzen – obwohl es dann doch 165 sind.

3

© Neues Rottmann Kino Kleiner Saal, großes Kino im Neuen Rottmann Kino

Versteckt in einer Seitenstraße, aber doch mitten in der Maxvorstadt, findet ihr bei genauem Hinsehen ein kleines Kino, das euch in nur einem Kinosaal empfängt. Wie das typisch ist für solch überschaubare Filmtheater, wird die Leinwand nicht mit Blockbustern bespielt, sondern eher mit Arthouse und ausgewählten Mainstream-Filmen, aber auch Kunst- und Dokumentarfilme werden hier gezeigt. In den Reihen mit kuscheligen Kinosesseln findet sich auch der ein oder andere Loveseat fürs Date!

4

© Filmtheater Sendlinger Tor Kino wie im Opernsaal im Filmtheater am Sendlinger Tor

Wenn man bei einem Münchner Kino von Tradition und großer Historie sprechen kann, dann definitiv beim Filmtheater am Sendlinger Tor. Seit 1913 beherbergt der erste Stahlbetonbau Münchens das Kino und so lange erfreut die Fassade die Besucher*innen mit der handgemalten Filmvorschau. Noch im Frühjahr 2021 war wegen einer Räumungsklage des Vermieters das Bangen um das Kino groß, doch bisher hält sich eines der ältesten Lichtspielhäuser der Stadt wacker. Ein Besuch fühlt sich fast so an wie ein Opernabend in Jeans, denn auf den Balkonplätzen im Kinosaal kommt dank rotem Samt und schmuckvoll vertäfelten Wänden ein bisschen Nationaltheater-Flair auf. Dabei ist das Programm auf dem Boden geblieben und ihr könnt euch hier sowohl leichte Kino-Kost als auch tiefgehende Independent-Filme anschauen.

5
Kino

© Neues Maxim Independent-Filme, Lesungen und Babykino im Neuen Maxim

Zuerst hieß es Lichtspielhaus des Westens, dann Hindenburg Lichtspiele und schließlich Maxim. 2016 hätten wir uns schon fast von dem kleinen Kino in Neuhausen verabschieden müssen, wenn nicht ein paar engagierte Münchner dafür gesorgt hätten, dass das Programmkino gerettet wird. Es wurde aufwändig renoviert, hat einen zweiten Saal bekommen und erstrahlt seit Oktober 2016 als "Neues Maxim". Hier bekommt ihr nicht nur Originalversionen und Filme abseits des Mainstreams, sondern ein richtiges Kulturprogramm. Des Öfteren schauen auch Protagonisten und Filmemacher vorbei, um mit den Zuschauern über ihre Werke zu sprechen. Besonders ist auch das Angebot für Kinobesuche mit Babys oder Kleinkindern!

6
Gloria Filmpalast

© Gloria Filmpalast Ein deluxer Kinobesuch im Gloria Filmpalast

Ein bisschen Glanz gibt's im Gloria. Denn in dem geschichtsträchtigen Filmtheater am Karlsplatz fanden schon in den 50er-Jahren glamouröse Premieren und funkelnde Abende voller Stars und Sternchen statt. Nach der Renovierung 2012 kann man sich heute in den rotsamtenen Kinosesseln aktuelle Filme und ausgewählte Klassiker anschauen und sich dabei am Platz (!) feine Happen und erlesene Tropfen kredenzen lassen. Da warten dann Champagner und Genusstürme mit Leckereien wie Lachscarré, Trüffel-Salami und französischem Ziegenkäse und Feigensenf! Aber keine Sorge, Cola, Popcorn und M&M’S gibt's natürlich auch. Das absolute Genuss- und Snackprogramm könnt ihr euch vor Ort selbst zusammenstellen oder ihr bestellt einen Gutschein für einen kompletten Gönnungs-Kinobesuch!

7
Arena Schriftzug Filmtheater Kino

© Arena Filmtheater Filme in der Originalfassung im Arena Kino schauen

Seit 1912 kann man diesem kleinen, sympathischen Kino an 364 Tagen Erstaufführungen oder Filme von independent Labels – oftmals in der Originalversion – ansehen. Lediglich an Heiligabend ist zu. Mitten im Glockenbach liegt es perfekt, um entweder vor oder nach der Vorstellung auf der Suche nach Essen und Drinks noch durchs Viertel zu streifen. Aber Obacht: Seid pünktlich, denn vor den Filmen gibt es keine stundenlange Werbung! Perfekt um es sich an kühlen Abenden im kleinen Kinosaal gemütlich zu machen.

8
Mongay

© City Kinos Von Arthouse bis Blockbuster: Absolute Filmvielfalt in den City Kinos

Egal, ob man am Tag ansteht für einen Arthousefilm, oder des Nachts auf die Orginalversion eines Blockbusters wartet – der Innenhof vor den City Kinos ist eine Parallelwelt. Hat man mit ein paar Schritten die wuselige – und gar nicht mal so schöne – Sonnenstraße hinter sich gelassen, findet man hier zwischen Lichterketten einen lauschigen Treffpunkt, um vor dem Film der Wahl noch anzustoßen oder danach über Schauspielleistung und Kamerafahrten zu fachsimpeln. Eingerahmt von fünf Kinosälen verschiedenster Größe treffen hier Cineast*innen auf Gelegenheits-Kinobesucher*innen. Doch egal, wozu ihr euch zählt, bei Popcorn, Spezi und M&M'S sind wir uns doch alle einig.

9
Retro München

© Cadillac Kino Filme gucken im verrückten Cadillac Kino

Dass der Arabellapark zwischen 1965 und 1998 entstanden ist, sieht man der Endstation absolut an – Plattenbau-Wohngebiet, das Sheraton-Hotel und alteingesessene Cafés wie das Bistro Föhn neben dem Schneider-Laden, der schon immer hier zu sein scheint. Da passt das Cadillac Kino (eröffnet 1986) allerbestens rein. Für all jene, die noch nicht das Vergnügen hatten: Das Kino heißt so, weil einer der zwei Säle aussieht wie ein Cadillac von innen. Bevor der Film losgeht, fährt also erst einmal der Rückspiegel hoch. Im Eingangsbereich steht außerdem ein alter Cadillac. Alleine für den Kinobesuch lohnt sich die Fahrt zum Arabellapark.

10
museum_lichtspiele_muenchen

© Gamsbart | Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0 Zur Rocky Horror Picture Show ins Museum Lichtspiele

Das Museum Lichtspiele ist ein charmantes Filmkunstkino nahe dem Deutschen Museum, das sowohl Kultklassiker als auch Mainstreamfilme und Blockbuster in Originalsprache zeigt. Freie Platzwahl und frisches Popcorn oder M&M'S inklusive. Funfact: Seit 1977 zeigt das Kino jede Woche den 70er-Kultifilm "The Rocky Horror Picture Show". Die Tradition: Als Zuschauer kommt man passend zum Film verkleidet in die Vorstellung oder kauft sich zumindest eins der Mitmach-Pakete mit einer Anleitung und all den Utensilien, die man während des Films so braucht. Das Highlight ist dann spätestens erreicht, wenn beim Song "Time Warp" der ganze Saal anfängt zu tanzen!

11
Foyer ASTOR München

© Astor Lounge Arri Kino Fancy Drinks und Liegesessel: Kino Deluxe in der Astor Film Lounge imArri Kino

Das Arri Kino sieht von außen noch aus wie 1958 als es eröffnet und Kinos classy als Filmtheater bezeichnet wurden. Innen dagegen hat es sich seitdem verändert und nach langer Renovierung als Lounge gewordene Reinkarnation des Filmtheaters entpuppt. Auf weichen Teppichen stehen samtene Sofas, an der Bar gibt es schöne Drinks. Die bekommt man auch an den Kinosessel serviert in einem der drei Säle, die man nicht anders als wunderschön bezeichnen kann. Zu sehen gibt es dort natürlich aktuelle Filme, aber auch alte Klassiker, die bei dem tollen Sound des Kinos und einem Old Fashioned in der Hand extra gut wirken. Wenn Wetter und Laune also ein dauergraues Duo bilden, dann gibt es nichts besseres als dem Leben mit einer guten Zeit im Astor Klasse zu geben.