11 Orte, die sich wie Spanien anfühlen

Spanien ist ein riesiges Land mit vielfältiger Kultur, Sprache und natürlich einem sonnigen Lebensgefühl. Die Strände laden überall dazu ein, die warmen Temperaturen zu genießen und der spanischen Musik zu lauschen. Sangria und Tapas soweit das Auge reicht, Bars, die zum Salsa Tanzen einladen und ganz viel Rhythmus. Diesen feurigen Flair lieben wir ja, aber München kann das tatsächlich auch. Deshalb zeigen wir euch 11 Orte, an denen wir die Brezn gegen Patatas Bravas tauschen und roten Wein anstatt Bier sippen.

1
Madam Anna Ekke

© Lilli Wermuth Hausgemachtes Aioli und mehr: Tapas im Madam Anna Ekke

Eines unserer Lieblingslokale, wenn es um Brunchvergnügen und Sonne all day long geht, ist das Madame Anna Ekke. Die feine Dame lockt uns mit Tapas in ihre kunterbunten vier Wände und auf ihre wunderbare Terrasse. Wir sagen nur: hausgemachtes Aioli, Papas Arrugadas und Pimientos de Padrón. Ihr versteht nur spanisch? Dann nichts wie hin und einmal die Karte rauf und runter bestellen.

2

© Bodeguita Spanische Ess- und Trinkkultur im Bodeguita erleben

Mit Tapasbars ist das so eine Sache. Irgendwie hat man das Gefühl, sie machen eigentlich nur im Urlaub und nur in Spanien so richtig Spaß. Das kleine Bodeguita belehrt uns eines Besseren und zeigt, wie man die spanische Ess- und Trinkkultur nach München bringt, ohne Sombreros an die Wand zu hängen. Die cleane, kleine Bar schafft den Spagat zwischen modern und gemütlich und so könnt ihr hier bei kleinen Häppchen, spanischem Bier, Tinto de verano oder einem der Drinks aus der kleinen aber feinen Cocktailkarte einen spanischen Abend verbringen.

3

© Katharina März Am Kabelsteg dem Rauschen der Isar lauschen und die Aussicht genießen

Wenn man die Augen schließt, könnte es auch als Meeresrauschen durchgehen. Ein kleines Stück südlich vom Kabelsteg, der das rechte Isarufer mit der Praterinsel verbindet, sitzt man höchst idyllisch. Mit Blick auf die wunderschöne Kirche St. Lukas und das rauschende Wehr wundert man sich, warum man hier nicht öfter ist. Vielleicht sind die typischen Isarspots zu offensichtlich oder man biegt einfach immer schon ein Stück zu früh ins Muffatwerk ab. Je nachdem, wie der Wasserstand der Isar so ist, sitzt man im Sommer sogar im Sand. Ansonsten auf der Kiesbank oder der kleinen Mauer ein Stück weiter oben. Egal zu welcher Jahreszeit ist man hier mit einem kühlen oder heißen Getränk in der Hand auf jeden Fall richtig für eine schöne Abendstimmung und wenn man Glück hat, kriegt man gleich noch den ein oder anderen Fischotter zu Gesicht, denen es hier wohl auch ganz gut gefällt.

4
Bodega Dali

© Bodega Dali Tapas essen im spanischen Kellergewölbe vom Bodega Dali

Nur ein paar Stufen braucht man hinunter gehen und schon steht man nicht mehr im Schwabinger Westen, sondern in einem Weinkeller irgendwo in Spanien. So kommt es einem zumindest vor, wenn man durch das verwinkelte Kellergewölbe im Bodega Dali läuft. Die Tische verstecken sich in vielen kleinen Nischen. Neben einer großen Auswahl an kalten und warmen Tapas, die alle Klassiker von Patatas Bravas, über Tortilla mit Gemüse oder Ziegenkäse bis zu Garnelen an Knoblauchöl abdecken, gibt es immer auch eine Wochenkarte und Paella auf Vorbestellung für zwei Personen. Besonders üppig ist die Weinauswahl im Bodega Dali, das übrigens die klassischere große Schwester vom schicken Bodeguita ist.

5
Kurztrip nach Spanien in der Cordo Bar

© Cordo Bar Kurztrip nach Spanien in der Cordo Bar

Wer die Cordo Bar in der Ickstraße betritt, schnuppert sofort spanische Luft. Jamón, der typische spanische Schinken, hängt stilecht am Stück hinter der Bar von der Decke. Wer sich für diese Tapas entscheidet, kann zusehen, wie er in dünnen Scheiben frisch heruntergeschnitten wird. Auf den Hochtischen um die Bar aus dunklem Holz kommt man sich vor wie in einer gemütlichen Tapas Bar irgendwo in den Straßen Madrids. Die Auswahl an warmen und kalten Tapas und Pinchos ist üppig. Und wer sich zwischen Ziegenkäse-Brûlée, Garnelen im Knusperteig und Jakobsmuscheln im Serranomantel einfach nicht entscheiden kann, teilt sich einfach die große gemischte Tapas-Platte.

6

© Katharina März Sich durch Spaniens süße Trockenfrüchte im Spanischen Fruchthaus naschen

Für alle Naschkatzen unter euch ist das Spanische Fruchthaus der perfekte Ort, um sich durch die zuckrigen Früchte Spaniens zu kosten. Ihr findet hier ein großes Sortiment an getrockneten oder schokolierten Früchten, edlen Nougatsorten oder Rohmarzipan. Auch leckere spanische Backwaren und Spirituosen warten hier auf euch, damit ihr euch die Köstlichkeiten des Südens nach Hause holen könnt.

7
Tapas mit Freunden im Amistad

© Amistad Tapas mit Freunden im Amistad teilen

Wer seinen Abend gerne mit Freunden, gutem Wein und Leckereien verbringen, sollte das Amistad in der Georgenstraße ausprobieren. Schick, modern und vor allem gemütlich ist es dort und feine Tapas und guten Wein gibt es obendrauf. „Amistad“ heißt Freundschaft und das ist auch das Konzept der Schwabinger Bar. Denn Tapas essen heißt: Freunde treffen, Essen teilen und gemeinsam Zeit verbringen. Und falls man sich verquatscht, ist das auch kein Problem: Das Amistad hat Montag bis Sonntag „open end“ geöffnet. Die Kerzen am Tisch und die Einrichtung, die größtenteils aus Holz besteht, erzeugen eine warme, einladende Atmosphäre. Ein Schälchen Oliven und ein Körbchen Weißbrot gibt es schon zum ersten Getränk dazu. Unser Tipp im Amistad: die super knusprigen Datteln im Speckmantel.

8
Teatro Bar Tapas

© Brigitte Buck Sich mit Tapas und Vino Tinto in der Teatro Bar wie in Spanien fühlen

Mit der Teatro Bar in Haidhausen haben wir einen Ort gefunden, der uns directamente in eine kleine Gasse in Barcelona katapultiert. Hier wählt ihr eure Tapas an der Theke aus, notiert die Nummern auf einem kleinen Zetteln, den ihr eurem Kellner zusteckt und versinkt anschließend in diversen Karaffen Hauswein. Im Hintergrund läuft ein Mix aus spanischen Klassikern und irgendwas in Richtung Clubmusik, die Wände werden mit beeindruckenden architektonischen Meisterwerken – aka Postkartenmotiven – beleuchtet und die roten Tischdecken sowie das schummrige Licht sorgen für Romantik pur.

9
Wein und Tapas im El Perro

© El Perro Wein und Tapas im El Perro beliebig mischen

Das El Perro in Haidhausen ist auch unter der Woche meistens voll. Zurecht, denn die Tapas Auswahl ist riesig. Es gibt sie in allen Variationen: kalte Tapas aus der Vitrine, warme Tapas mit Fisch und Fleisch oder auch vegetarisch. Auch das Angebot an Wein, das sich über die gesamte Wand hinter der Bar erstreckt, überzeugt. Die Lautstärke erinnert stark an ein Restaurant irgendwo in den Straßen Barcelonas. Wir sind Fans der gemischte Tapas Platte, bei der man sich seine sechs Favoriten beliebig aus der Vitrine zusammenstellen kann.

10

© Unsplash | David Jackson Dem Rhythmus der Nacht im Latinos Club verfallen

Ihr wollt ausgelassene Party Nächte mit den besten Latino-Sounds fühlen? Dann ist der Latino Club die richtige Adresse für euch. Das feurige Lebensgefühl und die exotischen Cocktails findet ihr im Werksviertel. Und auf einmal wird die Gegend rund um den Ostbahnhof zum Ausflug in den Süden. Schwingt die Hüften all night long und lasst euch von einem Gefühl wie im Urlaub verzaubern. Der einzige Unterschied: Am nächsten Tag geht der Alltag in den eigenen vier Wänden weiter. Aber zumindest könnt ihr für einen Abend nach Spanien reisen.

11
Dios Minga

© Nina Vogl Den Tag spanisch ausklingen lassen im Dios Minga

Die beiden Freunde Alex und Andy haben mit dem Dios Minga ein bisschen Spanien in die Thalkirchnerstraße gebracht. Dass die beiden keine Gastro-Anfänger sind, merkt man unter anderem an der ausgeprägten Weinkarte und dem dazugehörigen Know-How. Klar, dass hier Aperitifs wie Tinto de Verano oder Porto Tonic auf der Karte landen. Für den kleinen Hunger und perfekt zum Teilen gibt es die für die Kanarischen Inseln typischen Papas Arugadas mit Mojo Verde – kleine salzige Kartoffeln mit Schale und einer Sauce aus Olivenöl, Knoblauch, grünem Paprika, Petersilie und anderen Kräutern.

Mehr Tapas Kreationen gibt es hier:

Lust auf bayerische Tapas?
Im Bapas auf der Leopoldstraße bekommt ihr Kasspatzn, Ochsenfetzen, Reiberdatschi, Wammerl und Apfelstrudel – in Miniformat. Bayerische Tapas eben.
Weiterlesen.
Lust auf vietnamesische Tapas?
Im TiVu bekommt ihr die Gerichte im Tapas-Stil und könnt euch durch Papayasalat, Riesengarnelen mit Ingwer, Duck Rolls, Bao Buns und andere Leckereien futtern.
Weiterlesen.
München für alle Lebenslagen