Ausflugsvergnügen: 11 Touren zum Wandern mit Kleinkind

Text: Sophie Folger von Alpenbaby

„Mamaa, sind wir bald daa?“ – Mit Kleinkind wandern zu gehen, ist manchmal eine ziemliche Herausforderung. Die Eltern wollen wandern, Ziele erreichen, Gipfel erklimmen. Die Kinder wollen: Blätter sammeln, Stöcke suchen, Abenteuer erleben. Die Bergprofis Sophie und Louise von Alpenbaby haben euch deswegen 11 Wanderungen in den Münchner Hausbergen zusammengestellt, bei denen Kleinkinder große Abenteuer erleben können und die Eltern trotzdem auf ihre Wander-Kosten kommen.

Ob wildes Wasser, gemütliche Almen, süße Tiere, oder aufregende Spielplätze am Berg – hier schwebt jedes Kind bald im siebten Wanderhimmel. Und alle Wanderungen sind natürlich geeignet für Kinderwagen, Trage oder Kraxe. Also schnürt die Stiefel fest und auffe aufn Berg!

1
Wandervergnügen

© Alpenbaby Rodelgaudi und ganzjähriges Almglück auf der Oberen Firstalm

Eine Wanderung auf die Obere Firstalm am Spitzingsee ist zu jeder Jahreszeit der ideale Familienausflug. Die Alm ist mit dem Kinderwagen erreichbar, der Weg hat einen mäßig steilen Anstieg und unterwegs gibt's traumhafte Badestellen am Spitzingsee. Oben erwartet euch eine urige Alm mit der besten Buttermilch weit und breit, Wickelplatz, Möglichkeit zum Brei-Erwärmen und einem riesigen Spielplatz inklusive Barfußpfad. Und im Winter? Da geht’s mit der Kraxe zur ganzjährig geöffneten Alm und ins Tal zurück wird gerodelt.

2
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Toben auf dem Abenteuerspielplatz und Aufstieg auf den Kienberg in Inzell

Der perfekte Bergtag für alle Familien erwartet euch in Inzell: erst Wanderung, dann Spielplatz. Vom Ortsteil Schmelz wandert ihr in eineinhalb Stunden auf den Kienberg – Inzells Hausberg mit traumhafter Aussicht. Auf dem Rückweg lädt die idyllische Moaralm zur Einkehr und direkt am Parkplatz wartet ein Abenteuerspielplatz auf euch, der so genial ist, dass sogar die Eltern wieder Kind sein wollen. Wasserspielplatz, Kletterpark und Waldtiere verteilt auf ein riesiges Areal mitten in der Natur. Herrlich!

3
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Badespaß und Gipfelglück am Jochberg

Zwischen Walchensee und Kochelsee gelegen thront der Jochberg knapp 700 Meter in die Höhe. Da er nun wahrlich nicht mehr als Geheimtipp gelten kann, ist man hier auch selten allein. Doch das hat eben auch seinen Grund: ein unglaublicher Panoramablick, der uns bei dieser Wanderung erwartet. Absolut atemberaubend! Der Weg zum Gipfel führt über schmale Steige und kleine Wälder, wo es für Nachwuchs-Wanderer*innen genug zum Entdecken gibt. Danach wartet zusätzlich noch ein Sprung in den See!

4
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Zwischen Kühen, Ziegen und Schokoeis in Oberaudorf

Das Hocheck in Oberaudorf ist ein wahres Kinderparadies. Im Winter Skigebiet inklusive Kinderlift und Rodelbahn unter Flutlicht, im Sommer ein Erlebnisberg der besonderen Art. Per Sessellift oder zu Fuß mit der Kraxe oder dem Kinderwagen geht es die 300 Höhenmeter steil hinauf zum Gipfel. Dort erwarten euch ein Spielplatz, eine Kneipp-Anlage, Kühe, Ziegen und ein Berggasthaus fürs Gipfelstürmer*innen-Schokoeis. Runter geht’s rasant mit der Sommerrodelbahn oder für Mutige auch mit der Zipline.

5
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Bobbycar-Rennstrecke und Streichelzoo auf der Schopper Alm

„Mama, Diessenbachtlamm!“ Jaa, die Gießenbachklamm ist ein wichtiges Wort, das auch meine zweijährige Tochter schon beherrscht. Diese wilde Klamm bei Kiefersfelden ist nämlich ein tolles Erlebnis für die Kleinsten. In einer guten halben Stunde wandert ihr durch eine enge Klamm hoch über der Schlucht und erlebt atemberaubende Tiefblicke. Kurz darauf erreicht ihr ein breites Kiesbett mit Gebirgsbach, wo nach Lust und Laune Staudämme gebaut werden können. Auf der Schopper Alm warten hausgemachte Schmankerl, eine Bobbycar-Rennstrecke sowie ein Streichelzoo. Klingt nach einer perfekten Familienwanderung, oder?

6
Höllentalklamm

© Pixabay | Sebastian W Wildes Wasser und schattige Schluchten im Höllental

Das Höllental bei Garmisch-Partenkirchen ist wirklich kein Geheimtipp mehr. Bergsteiger*innen starten hier ihren Aufstieg auf die Zugspitze und Wandernde genießen die angenehme Kühle der schattigen Schlucht an heißen Sommertagen. Entlang des Hammersbachs schlängelt sich der Weg durch den Wald, bis ihr nach einer Stunde den Eingang zur Klamm erreicht. Über schmale Stege, steile Treppen und enge Höhlen geht es nun durch die wilde Klamm – und Kinder und Erwachsene kommen aus dem Staunen nicht mehr raus. Wer danach noch weiter wandert, erreicht nach einer knappen Stunde die idyllische Angerhütte, von wo aus man einen tollen Blick auf die Zugspitze hat. Obacht: Der Steig kann rutschig sein!

7
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Alle Wege hoch zum Spitzstein testen und mit einem traumhaften Ausblick belohnt werden

Der Spitzstein, an der Grenze zwischen Bayern und Tirol gelegen, ist ein echter Tausendsassa. Viele verschiedene Wege in diversen Schwierigkeitsgraden und Längen führen auf den 1542 Meter hohen Voralpengipfel, der an guten Tagen einen traumhaften Blick bis zum Großglockner zulässt. Für ganz Gemütliche führt sogar eine Fahrstraße bis auf die idyllische Goglalm, die die besten Kuchen weit und breit serviert. Kühe grasen neben der urigen kleinen Alm und die Kinder entern den Spielplatz. Wer noch höher hinaus will, wandert bis zur Altkaser Alm und zum Spitzsteinhaus, das eine halbe Stunde Fußmarsch oberhalb der Goglalm liegt. Im Winter gibt es sogar eine Rodelbahn, die euch von der Goglalm hinab ins Tal bringt. Mehr Infos zum Winterwandern auf den Spitzstein gibt’s bei Alpenbaby!

8
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Balancieren auf schmalem Grat am Kranzhorn

Das Kranzhorn, der Grenzberg zwischen Tirol und Bayern, hat gleich zwei Gipfelkreuze: ein bayerisches und ein tirolerisches. Welches schöner ist? Na, geht doch mal nachschauen! Über einen für den Kinderwagen geeigneten, aber teilweise steilen Forstweg geht es in eineinhalb Stunden vom Parkplatz Erlerberg bis auf die Kranzhornalm, wo euch ein riesiges Kinderparadies inklusive Hasen, Kinderstammtisch und Spielplatz erwartet. Nach einer weiteren halben Stunde Fußmarsch (per Kraxe) erreicht ihr den imposanten Gipfel des steil nach Norden abfallenden Kranzhorns, der uns mit einer tollen Aussicht auf das gesamte Inntal belohnt.

9
Sommerrodelbahn

© Pixabay | Julia Schwab Wandern, Trampolin springen und rodeln auf dem Blomberg

Nur eine gute Autostunde von München entfernt liegt der Blomberg. Der ist so vielseitig, da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Zwei Sommerrodelbahnen, Trampolinpark, Kleintiergehege, Wassergehege, Kinderverkehrsgarten und ein weit verzweigtes Netz an Wanderwegen lassen jedes Kinderherz höher schlagen – und das der Eltern gleich mit. Zum Blomberghaus führt ein gemütlicher Wanderweg mit zahlreichen Beobachtungsstationen und Erklärtafeln, sodass der Nachwuchs das Gehen fast vergisst. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, mit dem Sessellift auf den Berg zu schweben.

10
Wandern mit Kleinkind

© Alpenbaby Natur pur und Apfelstrudel auf den Hohen Asten

Vom idyllischen Bichlersee in Oberaudorf führt diese knapp zweistündige Wanderung durch ursprüngliche Wälder, wo man mit Glück sogar ein Reh oder einen Auerhahn erspäht. Mit Kinderwagen möglich, aber abschnittsweise relativ steil. Auf den Hohen Asten, dem höchstgelegenen Bergbauernhof Deutschlands, erwarten euch allerlei hausgemachte Schmankerl, ein Kinderspielplatz und – wie es sich für einen Bauernhof gehört – Kühe und Pferde. Mit etwas Glück könnt ihr sogar den Kälbern im Stall bei der Fütterung zusehen!

11
Tegernsee

© Tegernsee Tal Tourismus Wasser- und Kletterpark am Erlebniswanderweg Kreuth

Wer im Tal bleiben und trotzdem wandern will, der findet am Erlebniswanderweg Kreuth am Tegernsee sein perfektes Kinderparadies. Auf flachem und barrierefreiem (also für den Kinderwagen geeignetem) Forstweg wandern große und kleine Entdecker*innen entlang der wilden Weißach und erleben Wasserspaß pur. Über 20 Stationen laden dabei zum interaktiven Lernen, Entdecken und Spielen ein. Ein Wasser- und Kletterpark, sowie kleine Badeplätze machen den Abenteuertag perfekt.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!