11 Terrassen in München für den Sommerdrink

München macht vor allem im Sommer seinem Zweitnamen Monaco di Bavaria alle Ehre. Und auch, wenn Tanzen im Regen eine romantische Sache ist, macht Trinken in der Sonne tausend Mal mehr Spaß. Wer sich außerhalb der Mass-angereicherten und ebenso vollen Biergärten das ein oder andere gute Tröpfchen unter freiem Himmel und mit sommerlich-freien Beinen gönnen will, der sollte sich folgende süffige Orte anschauen. Und Obacht! Nicht zu warm anziehen.

1
Cucurucu

© Tobi Tzschaschel Sommernächte genießen auf der Cucurucu Terrasse

Die neueröffnete Cucurucu-Bar gleich neben dem Café Kosmos ist nicht nur unsere neue Lieblingsbar, sondern auch der Spot am Hauptbahnhof schlechthin. Besonders schön ist's hier im Sommer, wenn man bis 24 Uhr auf der Terrasse unter dem Ahorn-Baum laue Nächte und kühle Drinks genießen kann. Allen voran natürlich einen Liquid Cocaine, aber auch die Longsdrinks ab 7,50 Euro sind lecker und äußerst bezahlbar. Und den Mitternachtssnack bekommt ihr übrigens ums Eck beim Vive Beirut – mega Falafel und der etwas andere Burger!

  • Cucurucu
  • Elisenstraße 5, 80335 München
  • Vorläufige Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 17.00–01.00 Uhr, Freitag & Samstag: 17.00–03.00 Uhr
  • Kleines Helles 2,70 Euro, große Weinschorle für 4,50 Euro und Longdrinks für 7,50 Euro
  • Mehr Info
2
Die Goldene Bar

© Verena Borell Sundowner trinken in der Goldenen Bar

An der Goldenen Bar im Haus der Kunst kommt keiner vorbei. Ob Eisbach-Surfer, Cocktailliebhaber, Museums- oder Parkbesucher – hier findet jeder einen Platz und das passende Getränk. Wenn im Sommer die große Terrasse mit ihren klassizistischen Säulen, dem Blick auf den Englischen Garten und der perfekten Abendsonne eröffnet wird, gibt es keinen Halten mehr. Besonders donnerstags zum Thursty Hideout oder zum sonntäglichen Sunday Sundowner mit wechselnden DJs und BBQ ist die Goldene Bar ein München-Muss. Und spätestens, wenn dann die Strahlen der untergehenden Sonne den Drink im Glas leuchten und Haare, Augen oder Sonnenbrillen der Anwesenden glänzen lassen, weiß man dass es Sommer ist.

3

© Matze Hielscher Den Sonnenuntergang genießen im Vorhoelzer

Ein weiterer Sonnenplatz in luftiger Höhe ist das Dach der TU in der Maxvorstadt. Vor ein paar Jahren fast nur von Studenten bevölkert, erfreut sich das Café Vorhoelzer heute größter Beliebtheit bei sämtlichen Sonnenanbetern und Trinklustigen der Stadt. Ob auf Kaffee und Kuchen nach der Vorlesung oder zum Vorglühen am Wochenende – der Blick über München bis hin zu den Bergen, entspannte Beats und kühle Getränke machen den Rooftop zu einem echten Sommer-Hotspot. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn wenn es richtig heiß wird, sollte man erst gegen Abend kommen.

4

© Verena Borell Raffinierte Cocktails im Cortiina Innenhof

Gerade, wenn es besonders heiß ist, sehnt man sich bekanntlich nach Schatten und Kühle. Dafür ist der Innenhof der Cortiina Designhotels der richtige Platz. Obwohl das Hotel in der Ledererstraße inmitten von Bars, Cafés und Clubs liegt, ist es eine kleine Oase der Ruhe. Und das nicht zuletzt durch das Feng Shui-inspirierte Interieur und das entspannte Team, sondern eben auch durch den begrünten Innenhof. Hier, im Cortiina ist man auch an der richtigen Adresse für raffinierte Cocktails wie einen Pineapple Pisco Punch. Und spätestens bei einem Marrakesh Mule mit Ayurveda Gin hat man seine innere Mitte gefunden und kann den eventuellen Kater am nächsten Morgen liebevoll umarmen.

5
Ziggy McNeill – Kulturstrand

© Gabi Neeb Konzerte, Drinks und die Füße im Sand am Kulturstrand

Der Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen hat auch dieses Jahr wieder ein buntes Angebot am Start. Hier könnt ihr nicht nur euer Feierabendradler trinken und endlich mal echten Sand unter den Füßen spüren, sondern auch kostenlosen Konzerten lauschen, Open Air-Ausstellungen angucken, zu Lesungen gehen oder auch Yoga machen. So oder so: Wir sind große Kulturstrand-Fans vom Sommer-Place-to-be mitten in der Stadt!

6
Lucky Who

© Lucky Who Hip Hop, Burger und Sternenhimmel im Lucky Who

Ebenfalls eine tolle Innenhof-Location ist das Lucky Who. Hier liegt der Fokus allerdings weniger auf „Om“, sondern eher auf „Boom“, denn außer sich an saftigen Burgern und krossen Süßkartoffelfries sowie diversen Cocktails und Longdrinks zu laben, kann man hier von Donnerstag bis Samstag zu späterer Stunde auch feiern. Hip Hop-Beats und tanzen unterm Sternenhimmel gehören im Lucky Who quasi zum Pflichtprogramm, genauso wie Frangelico-Shots mit der durchwegs jungen und durchwegs durchtrainierten Crew. Und falls es dann doch einmal kühl und regnerisch werden sollte, kann man problemlos in den stylischen Innenbereich wechseln.

7
Italiener

© Verena Borell Italienischer Kurzurlaub im Eataly

Einer der italienischsten Orte in München ist das Eataly in der Schrannenhalle. Hier kann man italienische Köstlichkeiten einkaufen, essen und mit den Angestellten über Pizza und Pasta fachsimpeln oder wahlweise über den Prosecco-Tresen flirten. Der Außenbereich der Schranne ist mit seinen großen Holztischen und der prallen Nachmittagssonne fast zu jeder Tageszeit ein perfekter Sommerplatz. Ob zum Lunch, dem nachmittägliche Kaffee oder einem erfrischend-bitteren Campari Soda – ein Ausflug auf die Eataly-Terrasse ist wie eine kleine italienische Reise. Alle Naschkatzen sollten übrigens auf jeden Fall zum Eisstand in der Halle schleichen und sich das cremige Gelato erst auf die Waffel und später in den Magen spachteln.

8
Italiener

© Verena Borell Ein kulinarisches Stück Italien im Baricentro

Gegenüber vom Eataly ist gleich der Sebastiansplatz. Und hier findet man ebenfalls ein kleines Stück Italien, nämlich die Tagesbar Baricentro. Wechselnde mediterrane Schmankerl wie Risotto und Pasta und die Abendsonne machen das Baricentro zum perfekten Feierabend-Spot. Und auch tagsüber lässt es sich mit süßen Hörnchen und einem cremigen Cappuccino auf der Terrasse aushalten. Unbedingt machen: Campari oder prickelnden Prosecco schlürfen, Leute gucken und vom unschlagbar leckeren Cesar Salad naschen.

9
Preysinggarten

© Preysinggarten Einen lauschigen Sommerabend im Preysinggarten verbringen

Ein Sommerabend im Garten von Freunden. Gute Idee, nur mit einem Garten wird es eng. Wer keine Bekannten in Grünwald hat und auch keine Lust sich in einen überfüllten Biergarten zu quetschen ist im Preysinggarten in Haidhausen gut aufgehoben. Und nicht nur gut aufgehoben, sondern auch bestens versorgt, denn die mediterran angehauchte Karte lässt den Gast mit Pasta, Salaten und Fleisch nicht verhungern und verdursten sowieso nicht. Zu groß ist die Auswahl an Bier, Wein und Cocktails zu fairen Preisen. So kann man hier nachmittags unter weißen Sonnenschirmen und abends im Kerzenlicht gut und gerne einen ganzen Sommertag vertrödeln. Eben genau wie im Garten bei Freunden.

10

© Bar am Seehaus Gin Tonic im Freien in der Bar am Seehaus

Gin Tonic im Einklang mit der Natur und zum Klang dezenter DJ-Sounds, dazu Steckerlfisch und Brezn unter schattigen Kastanien – so oder so ähnlich kann ein Nachmittag oder Abend in der Bar am Seehaus aussehen. Der vom üblichen Biergarten-Getummel am Kleinhesseloher See durch helle Holzbohlen abgetrennte Barbereich hält für den Durstigen Longdrinks, Wein, Bier oder auch ein Flascher'l Schampus bereit. Wer gerne sieht und gesehen wird, setzt sich am besten an den Tresen oder an einen der hellen Hochtische. Zum stilvollen Rumhängen bieten sich dagegen die Loungemöbel oder wahlweise auch zwei Schaukeln an. Vorglühen und dabei Glühwürmchen schauen – in der Bar am See gehört das zum allnächtlichen Unterhaltungsprogramm!

11

© Attentat Griechischer Salat Super draußen essen im Attentat Griechischer Salat

Freaky Greeky in Obergiesing: Wer Ouzo oder griechischen Wein im Sonnenschein genießen will, der sollte sich umgehend ins Attentat Griechischer Salat bewegen. In dem lässigen Ecklokal gibt es zwar streng genommen keine Terrasse, dafür aber einen chilligen Außenbereich, Ferien-blaue Stühle und weiße Sonnenschirme. Neben diverser Cocktails, Longdrinks und einer adäquaten Schnapsauswahl zu fairen Preisen findest du hier auch grandioses Essen: Knackige "Salate" mit Potato Wedges, Süßkartoffelfries, Ziegenkäse und Fleisch nebst origineller Dips lassen nur hier und dort ein wenig Grün durchblitzen. Eben genau die richtige Unterlage für ordentlich Ouzo und einen wild-romantischen Abend im Viertel!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!