Munich Mountain Girls – Münchner Frauen erobern die Berge

© Munich Mountain Girls

Vor kurzem stand ich auf einer Münchner Dachterrasse und hatte einen Blick auf die Berge, bei dem mir ganz warm ums Herz wurde. Gleichzeitig fiel mir aber auch auf, dass ich die Gipfel viel zu selten aus der Nähe sehe. Woran das liegt? Gute Frage, Lust habe ich auf jeden Fall immer und Zeit kann man sich ja nehmen. Aber alleine in die Berge? Ist bestimmt auch mal schön, aber ganz ehrlich: Mach ich nicht. Dabei hätte ich schon eine Idee, wie ich dieses Problem lösen könnte: Vielleicht werde ich jetzt einfach ein Munich Mountain Girl!

Ein Munich Mountain what?! Könnte eine alpenländische Girlband sein und so komplett falsch liegt man da auch gar nicht – wenn man mal die Instrumente weglässt und gegen Bergschuhe, Mountainbikes, Klettergurte und sonstige alpine Sportgeräte austauscht. Ende 2016 dachte sich die Wahlmünchnerin Christine Prechsl, dass sie bestimmt nicht die einzige Frau in München ist, die gerne in den Bergen unterwegs ist und schon war die Idee zu den Munich Mountain Girls geboren.

© Munich Mountain Girls
© Munich Mountain Girls

Das Ganze ist eine Community für alle Frauen, die in irgendeiner Form Bock auf Berge haben. Ob sie sich waghalsig mit dem Mountainbike die Hänge runterstürzen, im Alleingang die Alpen überqueren oder einfach gerne wandern. Dabei kommt es weder darauf an, wie ihr ausseht, wieviele Instagram-Follower ihr habt, noch ob ihr Extremsportlerinnen seid. Das einzig wirklich wichtige Kriterium: Die Liebe und Leidenschaft für die Berge.

Angefangen hat Christine mit einem Instagram-Account. Sie hat sich durch Hashtags gewühlt und so immer mehr Frauen gefunden, die wie sie möglichst oft in den Bergen rund um München unterwegs sind. Diese hat sie dann in ihrem Account gefeatured. Die Follower wuchsen und weil Christine die Mädels gerne umfassender vorstellen wollte, kamen zusätzlich die Interviews auf der Webseite. Hier gibt es  mittlerweile auch persönliche Tourentipps und Tourenberichte. Ein umfassendes Magazin mit Themen rund um Ausrüstung, Berg Einmaleins und einer hilfestellenden Rubrik für Neulinge sind geplant.

© Munich Mountain Girls
© Marlene Vey

Über 30 Frauen hat Christine mittlerweile auf ihrer Seite vorgestellt, aber die Munich Mountain Girls sind kein reines Online-Phänomen. Natürlich besteht die Crew auch offline. So gab es schon gemeinsame Hüttentouren mit Höhenangsttraining und auch einen regelmäßigen Stammtisch in München haben die Mädels ins Leben gerufen. Da wird dann über die neueste Ausrüstung, Tourenziele und natürlich Berge, Berge und nochmals Berge geratscht.

Der Erfolg und das gute Feedback zeigen, dass der Bedarf für eine solche Community definitiv da ist. Bergbegeisterte Mädels kennen das vielleicht: Immer nur mit Jungs unterwegs zu sein, macht zwar auch Spaß, aber unter Mädels herrscht dann doch noch mal eine andere Stimmung. Man hört mehr auf sich selbst und achtet seine Grenzen eher. Richtig gut pushen kann man sich trotzdem und jede Menge Spaß haben sowieso. Klingt auf jeden Fall verlockend und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja bald gemeinsam auf dem Berg!

© Munich Mountain Girls

Ihr wollt selbst ein Munich Mountain Girl werden oder zumindest nichts verpassen, was die Mädels so treiben? Dann schaut doch auf ihrer Homepage vorbei oder folgt ihnen auf Facebook, oder Instagram.

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: